Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

POLIZEIgewalt - auf dem Weg zum Polizeistaat vs. Demokratie

04.08.2022: Alte Frau nach Polizei-Gewalt auf Berliner Corona-Demo gestorben. Staatsanwalt: Tod "nicht mit erforderlicher Sicherheit" auf Beamten zurückzuführen. Wie heute erinnere ich mich noch an die gruseligen Szenen, die ich am 22. April 2021 bei einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin erlebte. Das Ausmaß der Brutalität durch die Berliner Polizei, das ich auch am eigenen Leib erleben musste, war einfach schrecklich – und für mich bis dahin in einem demokratischen Staat unvorstellbar. Später ging das sogar so weit, dass sich der damalige Sonderberichterstatter der UNO für Folter, Nils Melzer, einschaltete. Im April dieses Jahres sprach der Schweizer ein vernichtendes Urteil: Es gebe eine „Kultur der Toleranz für Polizeigewalt” in Berlin. Dafür gibt es nun einen erschütternden neuen Beleg: Mit unvorstellbarer Brutalität behandelten die Berliner Polizisten am 22. April 2021 eine alte Frau. Diese war zu Boden gegangen. Ein Polizist ergriff sie mit beiden Händen an ihrem linken Arm und schleifte die sichtlich schockierte Frau mehrere Meter an ihrem ausgestreckten Arm über den Boden aus dem Weg. Mehrere Polizisten zerren sie rabiat auf die Beine. Sodann führen sie zwei Polizisten im Polizeigriff, an jedem Arm fixiert, weg – sie halten sie dabei so weit von oben, dass es für sie maximal unbequem ist. Die alte Frau ruft mit schmerzverzerrtem Gesicht mehrfach „Aua“, beklagt sich, sie könne nicht so schnell. Die Polizisten sind gnadenlos, laufen genauso schnell weiter. So schnell, dass die alte Frau mehrfach stolpert und nur durch ihre Fixierung seitens der Polizisten gehalten wird.
Durch Recherchen des Anwaltes Dr. Ingve Björn Stjerna aus Düsseldorf wurde nun bekannt: Die alte Frau ist nach dem Polizeieinsatz gestorben. Wann genau, ist laut Stjerna zwar nicht bekannt. Aber es geht aus den Unterlagen der Staatsanwaltschaft hervor. Der Anwalt schreibt dazu auf seiner Seite: „Ich erstattete daher am 4. Mai 2021 Strafanzeige gegen die an dem Vorgang beteiligten Polizeibediensteten, insbesondere wegen Körperverletzung im Amt, und bat darum, mich über den Ausgang der Ermittlungen zu informieren.“ Monatelang und trotz zweier Sachstandsanfragen, bekam er diese Angaben nicht. 14 Monate nach dem Vorfall erhielt er die Mitteilung, dass die Ermittlungen eingestellt sind. Und siehe da: Die Rede war nicht mehr von Ermittlungen wegen Körperverletzung, sondern wegen fahrlässiger Tötung. Dies ist nur dadurch erklärt, dass die Frau zeitnah zu dem Vorfall verstorben sein muss. Mehr …

14.07.2022: Thomas Dreyer zum Polizei-Terror: „Sie haben Blendgranaten geworfen“. Die Repression gegen Corona-Maßnahmenkritiker wird immer radikaler. Zunehmend wird es zum Alltag, dass Kritiker wie Terroristen behandelt und von Spezialeinheiten regelrecht überfallen werden. Irgendwelche konstruierten Vorwürfe, die man als Vorwand nehmen kann, finden sich anscheinend immer. Bernhard Riegler hat mit dem Aktivisten Thomas Dreyer vom Verein „Bayern steht zusammen“ über seine diesbezüglichen Erfahrungen gesprochen. Er und zwei weitere Vorstandsmitglieder wurden zum Ziel von überzogener Polizeigewalt. Wie bei einem Militäreinsatz wurden sie brutal heimgesucht, wobei man sich anscheinend bemühte, so viel Schaden und Unordnung wie möglich anzurichten. Mehr …

15.06.2022: Die Eingliederung der „POLIZEI“ bei constellis. Wir sind der führende Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Risikomanagement, humanitäre, soziale Intelligenz, Schulung und operative Unterstützung für Regierungs - und Geschäftskunden auf der ganzen Welt. Constellis vereint die Fähigkeiten und Erfahrungen von ACADEMI, Triple Canopy, Olive Group, Centerra, OMNIPLEX, TDI, AMK9, Edinburgh International, Strategic Social und all ihren Tochtergesellschaften. Diese Zusammenführung von Unternehmen unter dem Namen Constellis ermöglicht es unseren Kunden, sich auf einen einzigen Partner und eine weltweite Projekterfahrung zu verlassen. Bei
Constellis ist es unser oberstes Ziel, den Erfolg unserer Kunden zu sichern. Unsere zukunftsweisenden Lösungen umfassen ein breites Spektrum an synergistischen Dienstleistungen, einschließlich Hintergrunduntersuchungen, Social Intelligence-Tools, Weiterbildungsmöglichkeiten, Logistik und Lebenserhaltung, UAV-Systeme, globale Tracking-Technologie, Brandschutz und medizinische Dienste, Informationssicherheit und Krisenbewältigung. Constellis nutzt das beispiellose Engagement und die Leidenschaft unserer Mitarbeiter für die Schaffung einer sichereren Welt bei gleichzeitiger Einhaltung höchster Standards in Bezug auf Compliance, Qualität und Integrität. Mit einem globalen Netzwerk von Partnern und Ressourcen, Technologieplattformen der nächsten Generation und lokalen, fundierten Marktkenntnissen liefern wir maßgeschneiderte, kosteneffiziente Lösungen für sich schnell ändernde und neu entstehende Kundenbedürfnisse. Derzeit beschäftigt Constellis mehr als 20.000 Mitarbeiter in über 45 Ländern in einigen der anspruchsvollsten Umgebungen der Welt. Constellis wurde 2010 von einer Gruppe von Betreibern und Investoren gegründet.
Die „deutsche POLIZEI“ (Germany) wurde im Juni 2017 bei constellis eingegliedert und hat seitdem die vorrangige Aufgabe das Kollateral, die Werte des „deutschen Volkes“ zu sichern und vor fremden Zugriff zu schützen. Dabei muß acht darauf gegeben werden, daß die Körper, die Werte des Kollateral und dessen Träger, nicht durch Haft oder andere Geiselnahme zur Deckung mißbraucht werden und somit Schaden zu vermeiden. Zu achten ist damit ebenfalls, daß nicht willkürlich Konten eröffnet werden, die man anschließend nicht wieder geschlossen bekommt, weil die Obligationen fehlen und durch Willkür die Körper des Kollateral zum schließen der Konten mißbraucht werden (Plünderung, Freiheitsberaubung, Menschenhandel), sodaß dies eine Meldung an die oberste Aufsichtsbehörde (IRS) zur Folge hätte. Mehr …

26.05.2022: Nächste Stufe der Einschüchterung. Brutale Polizeirazzia bei Mut-Arzt Dr. Paul Brandenburg. Während in Deutschland Massenschlägereien, Schusswechsel und Messerstechereien zunehmend an der Tagesordnung sind und die Polizei vor Migranten- und Clangewalt scheinbar flächendeckend kapituliert, lässt der deutsche Staat besonders gern die Muskeln spielen, wenn es ums unerbittliche Durchgreifen gegen Corona-Kritiker und Impfgegner ging. Daran hat sich auch zwei Monate nach dem Ende des Maßnahmenterrors nichts geändert: Am Montagmorgen stürmte die Berliner Polizei mit einem martialischen „Rollkommando“ die Wohnung des Arztes und Publizisten Paul Brandenburg. Mehr …

24.05.2022: SEK bei Paul Brandenburg - was war los?

Paul Brandenburg: Polizei hat meine Wohnung durchsucht und meine Telefone beschlagnahmt. Berliner Behörden hatten dem Arzt und Unternehmer Paul Brandenburg die Delegitimierung sowohl des Staates als auch dessen gewählter Vertreter vorgeworfen. Nun erklärte Brandenburg, ein Spezialkommando der Polizei habe seine Wohnung durchsucht und ihm dabei Handschellen angelegt. Die Berliner Polizei hat offenbar die Wohnung des Arztes, Unternehmers und Publizisten Paul Brandenburg durchsucht. Davon berichtete Brandenburg selbst am späten Montagabend auf seinem Telegram-Kanal. Der Arzt schrieb (in Orthographie und Interpunktion unverändert): "Guten Abend, Ihr Lieben! Heute am frühen Morgen brach ein Spezialkommando der Berliner Polizei meine Tür auf, legte mir Handschellen an und durchsuchte meine Wohnung. Hierbei wurden u.a. meine Telefone beschlagnahmt. Auf anwaltlichen Rat werde ich mich vorerst nicht zu Einzelheiten äussern. Hierfür bitte ich um Euer Verständnis.  Aktuell arbeite ich an der Wiederherstellung meiner Sendefähigkeit. Ab morgen früh sollte ich wieder online sein!" Mehr …

02.05.2022: In Mannheim: Mann stirbt nach "Polizeimaßnahme"

21.04.2022:  Vorgehen auf Anti-Corona-Demos. Uno-Menschenrechtler sieht »Systemversagen« bei Polizeigewalt in Deutschland. Gegner der Coronamaßnahmen dürfen in Deutschland demonstrieren. Nach Ansicht des Uno-Sonderberichterstatters für Folter gingen Polizisten dabei oft unmenschlich vor. Noch härter urteilt er über die zuständigen Behörden. Melzer war im Sommer 2021 wegen mehrerer Videos, die offenbar Polizeigewalt bei Berliner Demonstrationen gegen Coronamaßnahmen zeigten, aufgeschreckt worden. Er äußerte Sorge darüber und bat die Bundesregierung um eine Stellungnahme. »Ich fand die Reaktion der Regierung bedenklich«, sagte er jetzt. Nach Auffassung der Bundesregierung sei es verhältnismäßig gewesen, dass Polizistinnen und Polizisten beispielsweise einen nicht aggressiven Demonstranten vom Fahrrad stießen und auf den Boden warfen. »Die Wahrnehmung der Behörden, was verhältnismäßig ist, ist verzerrt«, sagte Melzer. Mehr …

25.03.2022: BEIN AUF HALS! Constellis Mitarbeiter mit der Wortmarke Polizei traktieren einen unschuldigen Mann.  

24.03.2022: Archivmeldung vom 14. November 2016: Es gibt tatsächlich auch aufrichtige Polizeibedienstete! Terroristen mit der Wortmarke POLIZEI. Die Fotos zeigen Üblichkeiten, welche Terroristen mit der Wortmarke „POLIZEI“ unschuldigen Menschen antun und bisher war in Deutschland irgendwie noch gar nicht zu finden – was nun in Österreich aufgetaucht ist: Ein aufrichtiger Polizeibediensteter, der kein Bioroboter, sondern klar bei Verstand ist und „Eier in der Hose“ hat. Dieser aufrichtige Polizeibedienstete wurde nun nach 33 Dienstjahren seiner Ehre beraubt, weil er seiner Pflicht nachkam, sich nach der Rechtslage zu erkundigen und dabei feststellte, dass die „POLIZEI“ (auch in Österreich) eine eingetragene Firma ist. Daraufhin fragte er gewissenhaft nach, wie es denn eigentlich um seine Befugnisse bestellt ist, die er dann ja gar nicht hat. Johannes, aus der Familie Spitaler, wurde ein Disziplinarverfahren anhängt, aufgrund seiner gewissenhaften und absolut nachvollziehbaren Anfrage an die Landespolizeidirektion Kärnten. Da alle Wahrheitsvermeidungsmedien (Zeitungen, Radio Kärnten) skurrilsten Unwahrheiten über diesen Vorfall berichtet haben, will Johannes, aus der Familie Spitaler, die Dinge richtigstellen. Er macht sein Schreiben an die Landespolizeidirektion öffentlich – ebenso Auszüge aus dem Suspendierungsschreiben. Auszug aus dem Inhalt Mehr …

17.02.2022: Was für die BRD gilt besteht auch in Österreich: "Sie knieten auf meinem Rücken und drückten mich brutal zu Boden!" Exklusiv-Interview: Polizeiopfer spricht nach brutaler Festnahme bei Wien-Demo. Es sind Szenen, die unter die Haut gehen. Eine zierliche Frau wird von mehreren Polizisten gewaltsam zu Boden gedrückt. Sie knien auf ihrem Rücken und biegen ihre Arme zur Seite. Rufe wie “Lasst die Frau los! Lasst die Frau los!” sind zu hören. Nein, es sind keine Szenen aus einem anderen Staat. Es sind Szenen, die sich in Österreich ereignen. Mitten in Wien! Wochenblick sprach mit der verletzten zweifachen Mutter über ihre schreckliche Festnahme. Mehr …

02.02.2022: Archivmeldung vom 22.03.2012: Bayerische Prügelpolizisten: Erst schlagen, dann fragen

vom 16.07.2020: Polizeigewalt und Rassismus - Wer kontrolliert die Polizei   WDR Doku

22.01.2021 Nürnberg am 22.01.2021/ Unangebrachte Polizeigewalt weil Demonstrant sein Attest nicht vorzeigte

18.01.2021: Ein Wort an die Polizei: Die zeitgemäße Abwandlung eines Zitats von Dieter Nuhr (Gemeingefährliche Irre pflegt man zum Schutz der Allgemeinheit einzusperren. Wenn Einsperren aufgrund der Zahl keine Option ist, nennt man es Religion und lässt sie gewähren) könnte so aussehen: Die gemeingefährlichen Irren lassen einzelne aufrechte Bürger zu ihrem [dem der Irren] Schutz einsperren. Wenn Einsperren aufgrund der Zahl keine Option ist, landen ihre Helfer im Knast. Anscheinend große Teil der Polizei üben sich in der Haltung von Offizieren der SS-Totenkopfverbände gegenüber Juden, Polen und anderen „Untermenschen“. Die meisten dürften wissen, dass das, was sie da machen, komplett rechtswidrig ist und sie derzeit nur den dicken Max raus hängen lassen können, weil oben noch alle mitspielen. Noch! In Italien, Polen und selbst Österreich fängt es aber an zu bröckeln. Und die Zahl der aufrechten Bürger wächst in richtung „keine Option“. Wenn man den selbst ernannten SS-Unterscharführern gegenüber tritt, sollte man sie höflich darauf ansprechen, dass sie Rechtsbruch begehen und dessen Konsequenzen für sie im Beamtenstatusgesetz geregelt ist: Gesetz zur Regelung des Statusrechts der Beamtinnen und Beamten in den Ländern (Beamtenstatusgesetz – BeamtStG): § 36 Verantwortung für die Rechtmäßigkeit. Mehr … 

06.01.2022: Friedlicher Corona-Protest wurde mit Gewalt aufgelöst. München: Mit Schlag-stöcken und Pfefferspray – Polizei kesselt Tausende Demonstranten ein. Erneut versammelten sich in der Münchner Innenstadt Tausende Menschen, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Der Polizeieinsatz gegen sie endete in Gewalt. Mehr … 

Erschütternde Szenen in München: POLIZEI trennt Kind vom Vater. Gestern Abend kam es in München, wo heute der Dreikönigstag als Feiertag begangen wird, wieder zu erschütternden Szenen – am Rande der Spaziergänge, mit denen hunderttausende Deutsche derzeit fast täglich ein Zeichen gegen das Aufkommen einer Volksgesundheitsdiktatur setzen. Mehr … 

31.12.2021: Die Eingliederung der „POLIZEI“ bei constellis. Die „deutsche POLIZEI“ (Germany) wurde im Juni 2017 bei constellis eingegliedert und hat seitdem die vorrangige Aufgabe das Kollateral, die Werte des „deutschen Volkes“ zu sichern und vor fremden Zugriff zu schützen. Dabei muß acht darauf gegeben werden, daß die Körper, die Werte des Kollateral und dessen Träger, nicht durch Haft oder andere Geiselnahme zur Deckung mißbraucht werden und somit Schaden zu vermeiden. Zu achten ist damit ebenfalls, daß nicht willkürlich Konten eröffnet werden, die man anschließend nicht wieder geschlossen bekommt, weil die Obligationen fehlen und durch Willkür die Körper des Kollateral zum schließen der Konten mißbraucht werden (Plünderung, Freiheitsberaubung, Menschenhandel), so daß dies eine Meldung an die oberste Aufsichtsbehörde (IRS) zur Folge hätte. Quelle: 

28.12.2021: PFEFERSPRAY GEGEN BABIES! 

20.12. „Helft mir, helft mir!“ – Heidelberg: Ältere Dame von Polizei abgeführt. Gestern haben sich hunderte Menschen auf dem Universitätsplatz in Heidelberg getroffen, um gegen die Corona-Maßnahmen und Impflicht zu demonstrieren. „Helft mir, helft mir“, kreischt eine ältere Dame, als sie von der Polizei abgeführt wurde. Sie wurde genau dort abgeführt, wo in den 1930er Jahren Bücher verbrannt wurden und heute erneut Presseerzeugnisse verboten und womöglich Menschen wegen Meinungsäußerungen abgeführt werden. WIM wurde dies von einer 85-Jährigen zugetragen, die das Ganze am 19.12.2021 erschüttert beobachtete, dass sie so etwas noch nicht gesehen habe. Video 

15.12. Schockierend: Polizei reißt alten Mann brutal zu Boden - Massive Gewalt bei einer Ausweiskontrolle. 

09.12. KRETSCHMERS SÖLDNER PRÜGELN FRIEDLICHE LEUTE AUF PRIVATGRUNDSTÜCK NIEDER! 

07.12. Polizisten machen Jagd auf Bürger 

06.12.: EUROGENDFORCE Geheime-EU-Polizeieinheit-stellt-sich-über-die-Gesetze-der-Staaten 

28.10.2021: »Polizeistaatsregime«: EU-Pläne für Internet-Vollüberwachung. Im Dezember soll eine EU-Verordnung kommen, die alle digitalen Netzwerke gläsern machen soll. Es geht in Richtung Polizeistaat, sagen namhafte IT-Experten. Die EU-Kommission plant, alle bestehenden IT-Sicherheitsmaßnahmen auszuhebeln. Der Plan: Automatische Scans aller Inhalte im Internet und der Einsatz von „Künstlicher Intelligenz“ sollen Verbrechen (und Andersdenkende) bekämpfen. Die Verordnung wurde von EU-Kommissarin Ylva Johansson für Anfang Dezember angekündigt, schreibt „FM4“. Eine akademische Expertengruppe nannte die Ziele der Überwachungspläne der EU-Kommission schlicht „illusorisch“. Dies ist eine neue Eskalationsstufe. Tatsächlich errichte die EU damit ein „Polizeistaatregime“. Zudem schaffe man auch noch ein Einfallstor für Geheimdienste und Cyberbanden, warnen die Experten in der Studie mit dem Titel „Wanzen in unseren Taschen“. Mehr …

31.08.2021 neu: WIEDER FREI POLIZEIGEWALT EINSTEINUFER BERLIN #b29.08.2021 

Berlin #b2908: Polizeigewalt Berlin Einsteinufer - wenn man sich unbeobachtet wähnt – 29.08.2021

Polizeigewalt in Berlin am 29.08.2021

Karl Hilz wird brutal verhaftet | Berlin 28.09.2021 

Das Ausland schaut genau zu, was in Deutschland abgeht !!! 

Gestern in Berlin: Die Polizei zeigt sich mal wieder von ihrer brutalen Seite !!! 

Berlin police not sorry for brutal response: 'Violence part of system' (english)

Staatsschutz bei Demo 

Aggressive Polizei! Berlin Demo gegen Corona-Politik: Pfefferspray nach Durchbruch der Absperrung

08.08.2021 neu: Reflexion der Berliner Polizeigewalt aus Sicht eines Kampfsportlers 

Kennt das Merkelregime in seinem Kampf gegen das Volk keine Tabus mehr 

Brutale Szenen: Wie Berliner Polizei bei der verbotenen "Corona-Demo" zugriff 

Berlin Police Führers Orders Great Reset Jackboots CAUGHT Selling Their Soul Brutalizing Germans (english)  

Berlin am 01.08.2021 Übertriebene Polizeigewalt - Bundesregierung verhöhnt die Opfer! 

Immer mehr Fälle exzessiver Polizeigewalt können dokumentiert werden – Weitere Zeugen gesucht! 

Ein Toter und rund 500 Festnahmen bei verbotenen  Querdenker-Protesten 

Berlin COVID-sceptics march descends into mayhem with clashes, arrests (english) 

Berlin: 49-Jähriger stirbt nach Polizei-Maßnahme! Für genannten Todesfall suchen wir noch Augenzeugen, am besten jemand mit Videoaufnahmen des Vorfalls. Es geht um eine Festnahme am 1.8. gegen 16:30 Uhr an der Ecke Tempelhofer Ufer / Luckenwalder Str. Wer etwas von einer Festnahme dort gesehen oder gefilmt hat oder den Polizeieinsatz selbst gefilmt hat, meldet sich bitte bei der Partei. 

Polizeigewalt in Berlin: UN-Sonderberichterstatter bittet um Zeugenaussagen 

Wie bei der KPCh: Brutales Vorgehen der Berliner Polizisten wird international verurteilt 

US-Medien: In Berlin ist die Gestapo zurück! Bei Berliner Anti-Lockdown-Protest gab es 600 Verhaftungen, 1 Toter, Frauen und Kinder wurden auf der Straße verprügelt  Nils Melzer, Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen über Folter, schrieb: „Ich wurde soeben auf diesen Vorfall aufmerksam gemacht. Kann jemand meinem Büro die Einzelheiten / Zeugenaussagen zu diesem Vorfall mitteilen und ob eine offizielle Untersuchung eingeleitet wurde? Senden Sie Informationen an: sr-torture@ohchr.org

Berlin: Immer mehr Fälle exzessiver Polizeigewalt können dokumentiert werden 

Interview mit Markus Haintz 01.08.2021 Berlin: „Ich wurde noch nie so oft herumgeschubst wie heute“ 

Warum ist die POLIZEI nur noch willkürlich, brutal und unmenschlich? 

Merkels Polizei? Erschreckende bislang unveröffentlichte Bilder zur Brutalität in Berlin 29/30.8.2020

Berlin: 49-Jähriger stirbt nach Polizei-Maßnahme! 

Brutale Szenen: Wie Berliner Polizei bei der verbotenen „Corona-Demo“ zugriff 

11.07.2021 neu: Berlin Geisels geistesgestörte Greiftrupps brechen einem Reservisten den Arm! 

DÜSSELDORF 17.04.2021Polizei benutzt Schlagstöcke, was aber nichts bringt 

Coronacops Pfingsten in Berlin Geisels Gangster nehmen Geiseln - Frauen und Kinder zuerst 

Coronacops in Hessen Polizei verprügelt wehrlosen BMW- Fahrer!

Coronacops Pfingsten in Berlin Motto Allen auf´s Maul hauen!- Frauen und Kinder zuerst!

26.06.2021 neu: EUROGENDFORCE | Geheime EU Polizeieinheit stellt sich über die Gesetze der Staaten   

Gladbeck: Maskenverstoß – Polizei prügelt auf körperbehinderten Rentner ein 

30.05.2021 neu: Polizist in Dresden droht Demonstranten mit Waffe 

Grobe Festnahme bei Kinderdemo - Liberty News Berlin

23.05. Wer oder was ist die POLIZEI? Von 23. Mai 1949 bis zum 29.09.1990 war die POLIZEI eine Privat-armee der BRD, zum Schutz der BRD und zur Durchsetzung ihrer Interessen unter Seerecht. Also auch während der BRD- Zeiten hatte diese POLIZEI nur auf hoher See hoheitliche Rechte und Befugnisse, auf dem Festland des Deutschen Reiches und innerhalb der Hoheitsgewässer betrieb die POLIZEI nichts anderes als die kriminelle Piraterie. Ab dem 03.10.1990 gab es auch diese Privatarmee nicht mehr! Die vielen, kriminellen POLIZEI – DIREKTIONEN auf deutschem Boden haben sich in private Unternehmen umgewandelt. Mehr … 

Ärztin Dr. med. Carola Javid-Kistel wird von 8 Polizisten an Einkauf im REWE Markt in Duderstadt gehindert

Polizeikessel auf Parkplatz in Erfurt vor dem Justizzentrum 

03.05.2021 neu: Germany: Police scuffle with protesters during Querdenken demo in Weimar

Reizgas gegen friedliche Demonstranten in Weimar (01.05.21)

WEIMAR 01.05.21 POLIZEI GREIFT MENSCHEN AN BEI NATIONALHYMNE

Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten in Berlin Augenzeugenbericht. Machthaber sollen abdanken

28.04.2021 neu: Covizisten betreiben Freiheitsberaubung

Festnahme des Journalisten Fuad Musa Afane ( Kiez Pöbel ) in Berlin #b2404

Tatort: Täter in Uniform! 

POLIZEI-Gewalt gegen Rentnerehepaar am 17.04.2021

Es reicht!“ in 16 Bundesländern: Festnahmen in Berlin – Wasserwerfer in Düsseldorf und Wiesbaden

GdP-Landeschef fordert harte Strafen für Angriffe auf Polizei 

20.04.2021 neu: Corona-Polizei in Berlin nimmt Rollstuhlfahrer fest!

Polizei verhaftet Rollstuhlfahrer

Polizeigewalt gegen 15-jährigen

Berlin: Polizei nimmt Gegner von Corona-Maßnahmen fest 

Polizei beendet Coronapartys mit Dutzenden Gästen

Dresden: Was stimmt nicht mit euch?! NRW-Polizei ihr habt die längsten … 

DÜSSELDORF 17.04.2021❗️ Polizei benutzt Schlagstöcke, was aber nichts bringt.… 

12.04.2021 neu: Schorndorf: Eine Frau wagt es einen Apfel zu essen

Apfel Armageddon Schorndorf  Frau wird brutal ins Polizeiauto gezerrt

Polizeieinsätze wegen fehlender Masken und Abstand, aber beim Rauchen ist das Virus weg

Verhaftung Karl Hilz 11.04.2021 in München 

Boxer in Uniform – wie Berliner Polizisten friedliche Demonstranten schlagen. Brutale Szenen auf Corona-Kundgebung 

Wir machen auf“ – Polizei stürmt Biergarten mit 14 Mann Absurde Corona-Maßnahmen 

28.03.2021 neu: Neues Polizeigesetz: Finaler Rettungsschuss auch bei Kindern

Österreich: So perfide bereitete die Polizei den Horror-Kessel vor! Verletzte, Verhaftungen und Demütigungen: Es waren schreckliche Stunden die einige hunderte Menschen auf ihrem Heimweg von der regierungskritischen Kundgebung im Wiener Prater am 6. März durchleben mussten. Ein Augenzeuge fertigte eine Vielzahl von Fotos an. Er befand sich in einem Gebäude über dem Kessel und dokumentierte die Situation, die für viele Menschen der blanke Horror war. Die Dokumentation zeigt: Die Aktion war von langer Hand geplant. Mehr … 

Ex-Polizist packt aus Es brodelt Befehl und gehorsam führt und unverhältnismäßigen POLIZEI-Einsätzen. Derzeit kann man sehen wie Demokratien in Diktaturen umgewandelt werden. Aus der Geschichte nichts gelernt. Und die neue Generation von Polizisten macht gehorsam mit.

Polizei jagd Jugendliche

Straßengang – POLIZEI umstellt spazieren gehende Bürger und beraubt sie ihrer Freiheit.

19.02.21 neu: Hunde Polizei Bürger – Österreich zu Zeiten der Plandemie

POLIZEI im Einsatz

Polizeigewalt-Opfer von Gera packt aus und klagt Uniformträger an!

Faschismus & die Handlanger in Uniform!

08.02.2021 neu: Augenzeugin nach Polizeieinsatz gegen Karl Hilz - Demo in München 31.01.21- Sanitäter und Helfer werden durch die POLIZEI daran gehindert einen Mann mit Schwächeanfall zu versorgen

20.01.2021 Polizei durchsucht gerade Arztpraxis von Dr. Carola Javid-Kistel in Duderstadt

01.09.2020 diese Seite wird neu strukturiert. Die aktuellste Mitteilung erfolgt als erstes. Weiter runter gehend kommt man in die Vergangenheit.                                                                                    

Markus Haintz Kurzinterview zur Polizei am 1. August 2020  

Der Shutdown war der größte Rechtsskandal der BRD   Beate Bahner Rede in Mannheim

Wem soll die POLIZEI dienen? Auf welche Verfassung hat sie ihren Eid geschworen?          POLIZEI vs Volk

aktuelle Lage April 2020 Berlin  Hygiene Demo  - Der Geduldsfaden reißt langsam.        Staatsgewalt - wenn Polizisten zu Tätern werden ARD

Polizeigewalt: Wie aus Polizisten Straftäter werden  ZDF                                              Polizeigewalt: Kaum Schutz für Opfer  Monitor

16.05.2020 neu: Polizeigewalt in AUE                                                                        

1. MAI: Polizei löst Corona-Proteste in Berlin und Hamburg knallhart auf   

Germany More than 100 arrested as clashes erupt in Weinheim 

Berlin Brutale Festnahme von Journalist und Bürgerrechtler Lenz!

Polizeieinsatz mit fatalen Folgen MEK schießt unschuldigem Mann in den Kopf  

Diplomatenwagen durchbricht Demoblockade am Gorch-Fock-Wall   

POLIZEIEINSATZ AUSSER KONTROLLE Ermittlungen gegen Beamte eingeleitet  

An die Polizei und Sicherheitsdienste  Bitte schaut euch das an

06.06.2020 neu: Äußerst brutale Festnahme von Youtuberin Lisa Licentia in Köln. 16.05.2020 

Köln: Lisa von „Antifa“ geschlagen, von Polizei festgesetzt        

Brutal verhaftet DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe packt aus


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!