Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Russland aus der Sicht eines Putin-Verstehens

25.11. Impfungen durch die Nase. Putin kündigt Covid-19-Nasenspray an: Will an klinischen Tests teilnehmen. Der russische Präsident Vladimir Putin kündigte für Ende 2023 einen Covid-19-„Sputnik-Nasenspray“ an. Er funktioniert wie die Impfung, erzeugt Antikörper in der Nase und wirkt als Infektions-barriere, damit sich das Corona-Virus nicht im Körper, etwa in der Lunge, festsetzt. Auch als Nasen-Tropfen soll es das Präparat geben. Er selbst wolle die laufenden klinischen Versuche an Erwachsenen gerne als Versuchsperson unterstützen, sagte Putin und ließ sich letzte Woche mit „Sputnik Light“ boostern. Mehr … 

17.11. Russisches Außenministerium veröffentlicht Briefwechsel mit Deutschland und Frankreich zur Ukraine. Das russische Außenministerium hat einen Briefwechsel zwischen den Außen-ministern Russlands, Deutschlands und Frankreichs veröffentlicht. Es geht um die Vorbereitungen für ein Treffen im Normandie-Format. Moskau begründet den Schritt mit Verzerrungen seiner Position. Das Auswärtige Amt Russlands erklärte, dieser Schritt sei notwendig gewesen, damit über die russische Position hinsichtlich der Krise in der Ukraine nicht spekuliert werde: „Die Position Russlands, seine Rolle bei der innerukrainischen Beilegung und das Herangehen an ein mögliches Ministertreffen im Normandie-Format werden in letzter Zeit verzerrt." Über die Veröffentlichung sei den deutschen und französischen Außenministern im Voraus am 16. November Bescheid gegeben worden, so das russische Auswärtige Ministerium. Lawrow schrieb im entsprechenden Brief: „Ich bin sicher, dass Sie die Notwendigkeit eines solchen unkonventionellen Schrittes verstehen werden, denn es geht darum, der Weltgemeinschaft die Wahrheit darüber zu vermitteln, wer die auf höchster Ebene eingegangenen völkerrechtlichen Verpflich-tungen erfüllt und wie diese erfüllt werden." Mehr … 

16.11.: Prophetische Stimme aus Russland? Wladimir Putin kritisiert »Progressismus«; ermahnt den Westen. Die progressiven Kräfte im Westen glauben, sie täten etwas wahrhaft Neues, doch wiederholen sie, so Putin, lediglich die gleichen Fehler, die die Kommunisten vor über 100 Jahren gemacht haben. Mehr … 

Russland bestätigt gezielten Abschuss eines Satelliten in Erdumlaufbahn – "Keine Gefahr für ISS". Russlands Verteidigungsministerium hat bestätigt, einen alten Satelliten in der Erdumlaufbahn erfolgreich zerstört zu haben. Die Behörde schloss jede Gefahr für die ISS und andere Satelliten aus. Die Splitter wurden zwecks Kontrolle in ein spezielles Verzeichnis eingetragen. Mehr … 

Das komplette Putin-Interview zu Migrationskrise und NATO-Konfrontation: Es brodelt in Europa. Der russische Präsident Wladimir Putin hat in einem Interview seine Gedanken zur Flüchtlingskrise, den NATO-Manövern und der Ukraine geäußert. Dabei zeichnete er ein gänzlich anderes Bild, als es zahlreiche hiesige Medien vermitteln. NATO-Truppen intensivieren ihre Manöver an den Grenzen zu Russland, immer öfter finden "außerplanmäßig" Militärübungen statt. Während in den Medien vor einer russischen Invasion in der Ukraine gewarnt wird, setzt der ukrainische Präsident gegen die Aufständischen in seinem Land Kampfdrohnen ein. Das alles findet mitten in Europa statt, und der Ton zwischen den EU-Vertretern und Russland wird härter. So wird auch Russland eine Mitschuld an der Migrationskrise an der polnischen Grenze zugeschrieben. Spitzenpolitiker der EU sprechen von einem hybriden Krieg mit Weißrussland, unter Federführung der russischen Regierung. Wir zeigen das Interview in voller Länge. Mehr

Säbelrasseln: Russland löst seine Vertretung bei der NATO in Brüssel auf. Russland verkündet offiziell, dass die missbräuchliche Beziehung zur NATO beendet wird. Der russische Außenminister Sergej Lawrow, kündigte diese Woche an, dass Russland seine Vertretung bei der NATO in der belgischen Hauptstadt Brüssel, dem Hauptsitz des von den USA geführten Militärbündnisses, schließen werde. Lawrow erklärte weiter, damit reagiere das Land auf den Ausschluss von acht russischen Vertretern bei der westlichen Militärallianz. Die NATO ist weder an einem gleichberechtigten Dialog noch an einer Zusammenarbeit interessiert! Auch die Verbindungs- und Informationsbüros der NATO in Moskau würden geschlossen. Zudem dürfe die NATO-Militärmission in Moskau nicht weiterarbeiten. Zum 1. November werde ihren Mitarbeitern die Akkreditierungen entzogen. Russland hat Recht, wenn es der Illusion von Dialog und Partnerschaft ein Ende setzt, wenn in Wirklichkeit die andere Partei zynisch anbietet, die Hand zu schütteln, während sie versucht, einem ans Bein zu pissen, schreibt Finian Cunningham bei Strategic-Culture.org. Mehr

30.10.2021: Säbelrasseln: Russland löst seine Vertretung bei der NATO in Brüssel auf. Russland verkündet offiziell, dass die missbräuchliche Beziehung zur NATO beendet wird. Der russische Außenminister Sergej Lawrow, kündigte diese Woche an, dass Russland seine Vertretung bei der NATO in der belgischen Hauptstadt Brüssel, dem Hauptsitz des von den USA geführten Militärbündnisses, schließen werde. Lawrow erklärte weiter, damit reagiere das Land auf den Ausschluss von acht russischen Vertretern bei der westlichen Militärallianz. Die NATO ist weder an einem gleichberechtigten Dialog noch an einer Zusammenarbeit interessiert! Auch die Verbindungs- und Informationsbüros der NATO in Moskau würden geschlossen. Zudem dürfe die NATO-Militärmission in Moskau nicht weiterarbeiten. Zum 1. November werde ihren Mitarbeitern die Akkreditierungen entzogen. Russland hat Recht, wenn es der Illusion von Dialog und Partnerschaft ein Ende setzt, wenn in Wirklichkeit die andere Partei zynisch anbietet, die Hand zu schütteln, während sie versucht, einem ans Bein zu pissen, schreibt Finian Cunningham bei Strategic-Culture.org. Mehr

Russland fordert von Deutschland Informationen über Person, die Nawalny nach Berlin begleitete. Russland will mit Setzung einer zehntägigen Frist Antworten zu seiner Anfrage an die OPCW bezüglich des angeblichen Giftanschlags auf Alexei Nawalny bekommen. Russland verlangt unter anderem von Deutschland Informationen über den Hintergrund einer Person, die Nawalny von Omsk nach Berlin begleitete. Am 5. Oktober hatten die USA und 44 weitere Staaten in Den Haag eine Fragenliste an Russland bezüglich des angeblichen Giftanschlags auf den russischen Oppositionspolitiker Alexei Nawalny vor über einem Jahr übergeben. Der Schritt erfolgte im Rahmen der Tätigkeit der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), zu deren Mitgliedsländern auch Russland gehört. Als eine Reaktion darauf reichte Russland seine Fragen zur Ermittlung im Nawalny-Fall an die OPCW, Deutschland und Großbritannien ein. Antworten will Moskau ebenfalls in einer Frist von zehn Tagen erhalten. Deutschland muss Informationen über die Person eines Menschen vorlegen, der Nawalny während des Flugs aus Omsk nach Berlin begleitet hatte. In erster Linie interessiert sich Russland dafür, im Auftrag wessen oder welcher Behörde die Person an Bord des Flugzeugs war. Mehr … 

Russlands Medienaufsicht droht YouTube mit totalem Verbot wegen Sperrung von RT DE-Kanälen. Die russische Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor hat Google LLC, der Mutter-gesellschaft von YouTube LLC, ein klares Ultimatum gestellt und erklärt, dass dem Videostreaming-Giganten massive Einschränkungen drohen, wenn YouTube die Löschung der zwei Kanäle des deutschsprachigen Dienstes von RT nicht wieder aufhebt. Mehr …

"Vierte industrielle Revolution": Auch Putin jetzt Teil der Schwab-Clique? Jetzt auch Putin auf Linie mit WEF: Russland will Digital-Staat errichten. Die Regierung der Russischen Föderation und das Weltwirtschaftsforum (WEF, Davos) unterzeichneten kürzlich ein Memorandum zur Schaffung eines „Zentrums für die Vierte industrielle Revolution“, es wurde bereits eröffnet. Das Zentrum soll die Umsetzung der globalen WEF-Projekte in Russland erleichtern. Russland baue heute proaktiv eine digitale Wirtschaft auf, die alle Industriesektoren, den sozialen Bereich und die öffentliche Verwaltung erfasse, sagte Vize-Premier Dmitri Tschernyschenko, der mit WEF-Präsident Borge Brende das Memorandum unterzeichnete. Mehr …

Top Secret: So wird Wladimir Putin von seinen Leibwächtern beschützt! 

17.10.2021: Russophobie und geopolitischer Zynismus kennen keine Grenzen. Europas Energiekrise und Russlands Bereitschaft zur Linderung zeigen anschaulich eine grundlegende Win-Win-Partnerschaft. Russophobie und geopolitischer Zynismus kennen bei manchen westlichen Politikern und Medienkommentatoren keine Grenzen. Glücklicherweise wird eine solche negative Denkweise jedoch zunehmend als lächerliche Irrationalität entlarvt. Es sind die Vereinigten Staaten die den europäischen Energiemarkt zynisch als geopolitische Waffe nutzen, um ihr eigenes teures und umweltschädliches Flüssigerdgas zu verkaufen. Mehr …

Wladimir Putin: Keine Eile mit Anerkennung der Taliban. Der russische Präsident Wladimir Putin hat bei einer Videokonferenz mit den Staatschefs der GUS-Länder erklärt, dass man die Taliban nicht überstürzt anerkennen solle. Zugleich betonte der Präsident, dass es eine Zusammenarbeit mit den Taliban geben sollte. Mehr …

Europäische Kommission: Russland manipuliert Gaspreise nicht. Die EU-Kommission sieht keinen Anlass, Russland direkt für die steigenden Gaspreise verantwortlich zu machen. Der stellvertretende Vorsitzende der EU-Kommission sagte, dass Russland die langfristigen Verträge über Gaslieferungen an die EU in vollem Umfang einhält. Mehr …

Russland hält die fünftgrößten Gold- und Devisenreserven der Welt. Die Finanzreserven Russlands verzeichnen neue Rekorde. Laut der Rechnungskammer des Landes wurde dies möglich, indem die russische Zentralbank die Vermögenswerte verwaltete und gleichsam deren Sicherheit, Liquidität und Rentabilität sicherstellte.  Mehr …

Russland stuft das US-finanzierte "Recherchenetzwerk" Bellingcat als "ausländischen Agenten" ein. Das russische Justizministerium hat das investigative Netzwerk Bellingcat zu einem "ausländischen Agenten" erklärt. Die Gruppe ist unter anderem durch ihre Ermittlungen zum MH17-Flugzeugunglück über der Ostukraine und den angeblichen Giftangriff auf Alexei Nawalny bekannt. Mehr … 

Warum schuf Stalin einen Jüdischen Staat im Fernen Osten? Sowjetführer Joseph Stalin gab in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts den hiesigen Juden eine eigene neue Heimat: Die Jüdische Autonome Region an der chinesischen Grenze und in der Nähe von Chabarowsk war dennoch eine Fehlplanung. Sie besteht zwar bis heute, jüdisch jedoch ist gerade einmal ein Prozent der Bevölkerung. Mehr … 

Russland lädt die Taliban zu Afghanistan-Konferenz nach Moskau ein. Das russische Außenministerium hat die radikal-islamistische Taliban-Bewegung zu einem Treffen am 20. Oktober nach Moskau eingeladen. Dies bestätigte der Sonderbeauftragte für Afghanistan und frühere Botschafter Russlands in Kabul, Samir Kabulow. Mehr … 

02.08.2021 neu: Moskau warnt vor den Gefahren der Verwestlichung

LIVE Russlands Präsident Putin spricht auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos (Simultanübersetzung) 

31.07.2021 neu: Moskau: „Der nächste Eindringling wird versenkt“. Geografisch gehört auch Russland zu Europa, aber damit berühren wir schon eine Wurzel des Unfriedens: Russland will sich nicht von der NATO-EU vereinnahmen und als Teil dieses „politischen Westens“ (Merkel) von US-Kapitalisten ausbeuten lassen. Deshalb gilt Russland, wie die Volksrepublik China, wie der Iran und etliche andere „Böse“ als Feind. Und darum bleibt Merkel bei ihrer transatlantisch verdrehten Logik: Wenn sich „Europa“ in der Welt behaupten wolle, müsse es „sein Schicksal stärker in die eigene Hand nehmen und gleichzeitig als verlässlicher Partner der westlichen Werte- und Interessengemeinschaft agieren.“  Mehr … 

20.07.2021 neu: Moskau dementiert Pressebericht: Putin soll Befehl zur Unterstützung Trumps erteilt haben 

04.07.2021 neu: Moskau: Brutale Festnahme einer Frau wegen Missachtung der Maskenpflicht

Liebeserklärung an Deutschland: 2001 – Wladimir Putins Rede im Bundestag. Welcher Mensch verbirgt sich eigentlich hinter Putin? Die Antwort auf diese Frage ist gar nicht so einfach. Denn fast alles was wir über den russischen Präsidenten zu wissen glauben, wurde uns durch eine notorisch lügende Journaille erzählt. Das die indoktrinierten Meinungsbilder der Medien weder der Wahrheit entsprechen noch ansatzweise die Realität abbilden, fällt inzwischen einem immer größer werdenden Teil der deutschen Bevölkerung auf. Bei der Beantwortung der eingangs gestellten Frage dürfte die geschichtsträchtige Rede helfen, die der russische Präsident am 25. September 2001 vor den Abgeordneten im Deutschen Bundestag hielt und in der er sich direkt an das deutsche Volk wandte. Mehr … 

30.06.2021 neu: Revolution im Panzerbau: Das russische Armata-Konzept und seine taktischen Auswirkungen

18.06.2021 neu: Putin: „Die USA haben Russland zu ihrem Feind erklärt“ – Wen finanziert Biden?

Lawrow USA und EU streben Herrschaft über Welt an – Wir machen da nicht mit

08.06.2021 neu: Der Schrecken der NATO: Die neue russische Stealth-Drohne Suchoi S-70 Ochotnik 

Wladimir Putin nimmt Stellung zu Washingtons Blockadehaltung sowie den kriminellen Machenschaften in Kiew und Weißrussland. Das deutsche Verhältnis zu Russland ist schizophren. 

15.05.2021 neu: Putin: Es kann keine Vergebung für diejenigen geben, die „wieder aggressive Pläne hegen“ 

Wladimir Putin bei Siegesparade in Moskau: "Russland verteidigt konsequent das Völkerrecht"  

04.04.2021 neu: Russland verlegt massiv Truppen in Richtung Ukraine. Russlands Armee verlegt seit Tagen Tausende Waffen in Richtung der Ukraine und auf die Krim. Dies belegen verifizierte Videos aus zahlreichen Regionen Westrusslands. Der ukrainische Generalstabschef Ruslan Khomchak sprach am Mittwochabend vor dem ukrainischen Parlament und warnte, Russland habe 28 seiner 136 taktischen Bataillonsgruppen an die ukrainische Grenze verlegt und könnte binnen Tagen angreifen. Am Donnerstag dem 1.4.21 kündigte er zudem an, die Ukraine bereite sich auf die Einberufung von Reservisten in die Armee vor, wenn Russland seine Truppenkonzentration fortsetze.  Mehr … 

10.03.2021 neu: Putin über die UNO und 1.&2.Weltkrieg

28.02.2021 neu: Interview Michael Gorbatschow über Putin, die Deutschen und Amerika

24.01.2021 neu: Russland verspricht unangenehme Veröffentlichungen im Falle Nawalny

Laut vom Geheimdienst abgehörtem Gespräch ist Navalnys Vergiftung eine Fälschung 

EU-Dialog abbrechen  - Russland hat die Nase voll von westlichen Spielchen

09.11.2020 neu: Putin wirft Bill Gates aus Russland raus!                                                             

Putin bekräftigt Treffen der „Großen Fünf!“      

Merkel gefangen - Putin macht Ernst           

KLARE WARNUNG Putin droht USA mit Ankündigung neuer Superwaffen

Vor Juli 2020: Russland ist durch das uns eingebrannte Framing, durch die uns einprogrammierte Assoziation unser Feind und Putin die Verkörperung des Bösen, das auch schon mal mit Hitler gleich gesetzt wurde. Es ist die gleiche Masche die bereits in anderen Ländern durchgezogen wurde, um eine Kriegsbereitschaft gegen ein Land / einen Bösewicht vom Zaun zu brechen, um damit einen Kriegszustand umzusetzen.

Doch die dahinter stehende Wahrheit ist eine andere. Eines muß seit 100 Jahren und auch für die nächsten 100 Jahre verhindert werden - nämlich die Zusammenarbeit von Deutschland und Russland. Deswegen läuft bei uns in allen Medien die Hetze gegen Putin und die Erschaffung dieses neuen Feindbildes.

Doch auch hierzu gibt es eine andere Seite, die man kennen sollte: Thomas Röper über Putin .

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!