Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Wir werden von Verbrechern bzw. Kriminellen regiert

Einleitung: Wir werden nicht nur von den Verbrechern der deutschen Regierungen regiert, sondern auf internationaler Ebene durch Vertragsverflechtungen mit derEU, USA, NATO, IWF, UN und der WHO. Welches Gefährlichkeitspotential sich daraus ergibt erfahren Sie hier LINK WHO. Selbst in der Justiz und sonstigen Verwaltung gibt es anscheinend mehr Soziopathen und Verbrecher als gutmütige Menschen. Wo Unrecht zu Recht gebogen wird ist Widerstand pflicht.

Eine gute Gelegenheit, sich an das Oberthsche Gesetz zu erinnern, das wir täglich verwirklicht sehen: “Im Leben stehen einem anständigen Charakter so und so viele Wege offen, um vorwärtszukommen. Einem Schuft stehen bei gleicher Intelligenz und Tatkraft auf dem gleichen Platz diese Wege auch alle offen, daneben aber auch noch andere, die ein anständiger Kerl nicht geht. Er (der Unanständige) hat daher mehr Chancen, vorwärtszukommen, und infolge dieser negativen charakterlichen Auslese findet eine Anreicherung der höheren Gesellschaftsschichten mit Schurken statt. Das ethische Durchschnittsniveau einer Gesell-schaftsschicht wird umso schlechter, je besser und einflußreicher sie gestellt ist. Nur dieser Umstand vermag die Tatsache zu erklären, warum die Welt nicht schon seit mindestens fünftausend Jahren ein Paradies ist.“ („Oberthsches Gesetz“ aus Oberth, H.: Wählerfibel für ein Weltparlament, Feucht 1983, S. 52) Hermann Oberth Hermann Oberth – Wikipedia

______________________________________________________________________________________________________________


23.09.2022:  Cum-Ex: Neue Beweise gegen Scholz und Tschentscher? Kalendernotiz wirft Fragen auf. Inwieweit war Olaf Scholz als Erster Bürgermeister Hamburgs in den Skandal um die Cum-Ex-Geschäfte der Hamburger Warburg Bank involviert? Angesichts seiner vielen Erinnerungslücken lässt sich die Frage nur schwer beantworten. Ein neu entdeckter Kalendereintrag des damaligen Finanzsenators Tschentscher könnte dem Kanzler nun womöglich helfen, sich doch wieder zu erinnern. Die Kölner Staatsanwaltschaft könnte bei ihren Cum-Ex-Ermittlungen laut einem Bericht des Spiegels auf einen möglichen Hinweis zu einem unter Umständen relevanten Treffen zwischen Hamburgs damaligem Bürgermeister Olaf Scholz und Hamburgs Finanzsenator Peter Tschentscher (beide SPD) gestoßen sein. Während des Gesprächs sollen sich die beiden Berufspolitiker einem dem Spiegel vorliegenden vertraulichen Vermerk der Kölner Staatsanwaltschaft von Ende Juni zufolge unter anderem auch über den Steuerfall Warburg ausgetauscht haben, was beide stets bestritten. Darin verweist die Staatsanwaltschaft auf einen Eintrag in Tschentschers beschlagnahmtem Terminkalender vom 6. September 2017 mit dem Betreff "BGM I HSH und 17.11.2016". BGM I ist das Kürzel für den Ersten Bürgermeister, während mit HSH die damals noch den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein gehörende HSH Nordbank gemeint ist. Am 17. November 2016 wiederum, elf Tage nach dem Gespräch zwischen Hamburgs Erstem Bürgermeister Scholz und Tschentscher, ereignete sich dann der eigentliche Skandal der sogenannten Cum-Ex-Affäre. An jenem Tag verzichtete der Hamburger Fiskus zunächst auf eine hohe Steuerrückforderung gegen die Warburg-Bank. Dem Fiskus gingen somit vorerst 47 Millionen Euro verloren, welche die Bank zuvor durch illegale Cum-Ex-Geschäfte erwirtschaftet hatte. Seither steht die Frage im Raum, ob dies mit Billigung oder gar auf Initiative von Scholz geschah. Mehr …

17.09.2022:  Die wahren Verfassungsfeinde in Deutschland sitzen oben. "Für die Verteidigung von Freiheit und Demokratie" sollen die Deutschen im kommenden Winter frieren und zusehen, wie ihre ökonomische Lebensgrundlage ruiniert wird. Um etwas zu verteidigen, muss man es allerdings erst einmal haben. Also, wie frei und demokratisch ist das heutige Deutschland? Die jüngste Aussage von Bundeskanzler Olaf Scholz ist allerdings symptomatisch für diesen Zustand. Was er auf seiner Rede beim GdP-Bundeskongress gesagt hat, ist schlimm genug: "Friedlich seine Meinung zu äußern – das ist eines der wichtigsten Rechte in unserer Demokratie. Aber immer häufiger erleben wir, dass Kundgebungen von Extremisten gekapert werden; dass verfassungsfeindliche Parolen gebrüllt werden; dass friedlicher Protest in Gewalt umschlägt, so wie bei mancher Querdenker-Demo und manchem Protest gegen Corona-Schutzmaßnahmen. Dieser Missbrauch des Versammlungsrechts kann von uns nicht hingenommen werden." Man muss sich in Erinnerung rufen, welchen Ursprung das Wort "Verfassungsfeinde" hat. Der wirkliche juristische Begriff lautet "verfassungswidrig" und muss gerichtsfest belegt werden. "Verfassungsfeinde" wurde eingeführt, um all jene zu diskriminieren, gegen die ein juristisches Vorgehen nicht möglich ist, weil eine "Verfassungswidrigkeit" nicht nachgewiesen werden kann, die man aber dennoch, eben ohne gerichtsfeste Grundlage, zu Feinden erklären will. Der Begriff spielte eine zentrale Rolle bei den Berufsverboten der 1970er, und Innenministerien wie Verfassungsschutz können über ihn nach Belieben verfügen.
Bundeskanzler Olaf Scholz ist Jurist; ihm muss also sowohl die Unschärfe als auch die schwache Rechtsgrundlage dieses Begriffs klar sein. Wenn er ihn auf diese Art und Weise verwendet, dann, weil er genau diese Unschärfe in seinem Interesse nutzen will. Die Twitter-Version seiner Aussage ist noch schärfer. Mehr …

16.09.2022: Frau Lagarde ist eine Verbrecherin. „Putin ist nicht schuld an der Inflation!“ - brisantes Interview mit Dr. Marc Faber  

12.09.2022: CDU lässt sich von Pfizer und Arzneimittel-Importeuren sponsern. Boris Reitschuster: „Als mir Leser die Nachricht schickten, dachte ich wie so oft in diesen Zeiten an einen schlechten Scherz. Und wie leider ebenso oft entpuppte es sich als Realität. Die CDU ließe sich von dem Pharma-Riesen Pfizer den Parteitag sponsern, so die Mitteilung der Leser. Ausgerechnet von dem Konzern, der gerade mit der Corona-Impfung das Geschäft seines Lebens macht. Und dessen Impfstoff einer von denen sein soll, die nach den Plänen der CDU verpflichtend und mit direktem oder indirektem Zwang jedermann in Deutschland in die Blutbahn verspritzt werden soll. Das hat mehr als das, was man in Süddeutschland ein ‚Geschmäckle‘ nennt. Es ist ein handfester Skandal. Der die Schlagzeilen beherrschen müsste in einer funktionierenden Demokratie und Medienlandschaft. Stattdessen: Schweigen in den meisten großen Medien. Hätte es noch eines Belegs bedurft für die Verschmelzung von Politik und Medien und die weitreichende Gleichtaktung des Journalismus – hier ist er. Stellen Sie sich für einen Moment vor, etwas Ähnliches wäre zu Zeiten von Helmut Kohl ruchbar gewesen – der Aufschrei in den Medien hätte alles übertönt.“ Aber nicht nur die SPD und die CDU lassen ihre Parteitage von dem Pharmakonzern und Impfstoff-Hersteller Pfizer unterstützen. Auch die FDP tat das schon 2019, wie abgeordnetenwatch.de dokumentierte. Mehr …

07.09.2022: Das System Scholz - Skandale säumen seinen Weg. Die Arroganz, mit der Olaf Scholz seine Skandale aussitzt, sucht ihresgleichen / dpa. Im Kanzleramt sitzt ein skrupelloser Machtzyniker, dessen Karriere unfassbare Skandale und Vergehen durchziehen. Hierzu gehört z.b. das Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Olaf Scholz macht sich sogar in aller Öffentlichkeit darüber lustig, dass er damit durchkommt. Wie konnte jemand mit so wenig Anstand so weit kommen? Mehr …

20.08.2022: Scholz weiß es einfach nicht! Selektive Demenz ist eine Krankheit, unter der besonders häufig Politiker leiden. Sie wissen plötzlich nichts mehr, das aber ganz genau. Das ist schwierig durchzuhalten, selbst dann, wenn man der Kanzler ist. Aber eines nach dem anderen. Bei der erneuten Anhörung vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Hamburger Bürgerschaft bleibt Scholz seiner Strategie treu: Er wisse von nichts, habe aber definitiv niemanden und nichts beeinflusst, auch nicht beim Steuerverfahren Warburg, denn das tue er nie. Zu Anfang der Befragung muss er Namen, Beruf, Wohnort und Alter angeben. Dabei die erste Überraschung, als Beruf gibt er Rechtsanwalt an – manche hielten ihn für den Kanzler, aber vielleicht hat er das vergessen. Man weiß es nicht.
Anschließend verliest er eine Art Verteidigungsschrift, die beweist, dass er seinen Beruf beherrscht. Er zitiert aus Presseartikeln, danach ist klar: Man könne ihm nichts nachweisen. Vorsorglich betont er ausdrücklich, dass er die Cum-Ex-Geschäfte für absolut illegal hält, Steuerstraftaten nicht für Kavaliersdelikte und überhaupt ein hartnäckiger Kämpfer für Steuergerechtigkeit sei. Er betont, dass letztlich dem Staat kein Schaden entstanden sei, weil die Warburg Bank später die zu Unrecht erstattete Steuer zurückgezahlt habe und auch keine Verjährung eingetreten sei. Es sei völlig in Ordnung gewesen, die Rückforderung nicht geltend zu machen, weil man sie nach einer strafrechtlichen Verurteilung auf dieser Grundlage hätte geltend machen können. Er habe mit vielen Vertretern der Stadtgesellschaft geredet, sozusagen ein offenes Haus gehabt, es sei gut, dass die Leute nicht gewusst hätten, wie leicht man einen Termin bei ihm hätte bekommen können. Aufgrund der Menge an Gesprächen könne er sich an Einzelheiten nicht erinnern. Allerdings sei sein Parteifreund Alfons Pawelczyk ein langjähriger Weggefährte gewesen, auch an Johannes Kahrs kann er sich erinnern. An mehr aber nicht, das meiste erfährt er offenbar aus der Presse.
Manchmal hat er ein fulminantes Gedächtnis. Auf Vorhalt, der Anwalt von Olearius (Mitgesellschafter der Warburg Bank) habe ausgesagt, man besuche den Bürgermeister nicht, weil man ihn mal wieder sehen wolle, bleibt Scholz bei seiner Strategie. Er wisse von nichts, habe aber sicher keinen politischen Einfluss ausgeübt. Ein langes, sogar auffällig langes Zögern gibt es auf die Frage, ob er in seiner Zeit als Bundesfinanzminister über den Steuervorgang Warburg Bank informiert worden sei. Hier räumt er nur ein, vor der Befragung im Bundestag informiert worden zu sein. Das ist keine Antwort auf die Frage, es wird aber nicht nachgehakt. Offen ist, ob diese Erinnerung mit denen der Beamten übereinstimmt, die damit befasst waren. Der Obmann der „Linken“, Norbert Hackbusch, führt aus, dass er den Vortrag von Scholz, wonach der Untersuchungsausschuss zu beenden wäre, für anmaßend hält. Dies zu beurteilen sei nicht dessen Sache. Dass das Gedächtnis des Kanzlers eigentlich hervorragend funktioniert, zeigt dann seine Reaktion auf kritische Fragen von Hackbusch, dem er dessen frühere Reden in der Bürgerschaft vorhält. Auch als Scholz Ansichten des früheren Finanzsenators Peiner über das übliche Prozedere in der Finanzverwaltung vorgehalten werden, zieht er mit den Worten, „ich will ja nicht gehässig sein, aber…“ über diesen her und beweist dabei ein fulminantes Gedächtnis. Dass er damit die Glaubhaftigkeit seiner Ausführungen endgültig zu Grabe getragen hat, ging ihm erkennbar erst eine Sekunde zu spät auf. Mehr …

19.08.2022: Steuerbetrug mit Cum-Ex. Enthüllung: Tagebuch-Einträge belasten Kanzler Scholz schwer. HAMBURG. Heute aufgetauchte Tagebuch-Aufzeichnungen des Chefs der Warburg-Bank belasten Kanzler Olaf Scholz (SPD) schwer. Sie untermauern den jahrelangen Verdacht, der damalige Erste Bürgermeister Hamburgs könnte Einfluß darauf genommen haben, daß das Geldinstitut die vom Finanzamt geforderten 47 Millionen Euro Steuern nicht zurückzahlen mußte. Scholz bestreitet das und beruft sich auf Erinnerungslücken. Heute muß der Kanzler erneut vor dem Untersuchungsausschuß in Hamburg aussagen. Die Bild-Zeitung zitiert in ihrer heutigen Ausgabe ausführlich aus dem Tagebuch des Warburg-Bank-Chefs Christian Olearius. Offenbar stammen die Aufzeichnungen aus der Akte der Staatsanwaltschaft, die in dem Fall ermittelt. Olearius schildert darin seine Gespräche mit Scholz sowie dessen Vertrauten Johannes Kahrs und Alfons Pawelczyk (alle SPD). Kahrs, der sich unermüdlich für die Warburg-Bank einsetzte und Olearius sogar über erfolglose Tätigkeiten unterrichtete, hortete mehr als 200.000 Euro in seinem Bankschließfach. Es könnte sich um Schmiergeld handeln, so ein Verdacht.
„Ich habe Dampf gemacht“. Der Banker hatte sich mehrfach mit den SPD-Politikern getroffen, um die Millionen-Rückforderung abzuwenden, die seiner Bank drohte, nachdem die Steuerbetrugs-Geschäfte aufgeflogen waren. Laut eines Eintrags vom 3. Oktober 2016 habe Pawelczyk vorgeschlagen, daß „Sch. (gemeint ist Scholz, die Red.) die Sache in die Hand nimmt“. Olearius schreibt: „Ich habe Dampf gemacht und die drohenden Gefahren geschildert.“ Schon einen Tag später schreibt der Banker, Scholz gehe „der Sache“ jetzt nach. Am 26. Oktober 2016 haben die Chefs der Bank dann einen offiziellen Termin im Rathaus. Vorher, verspricht Kahrs, wolle er noch einmal mit Scholz sprechen. Wie heikel das Gespräch war und daß es Scholz nicht ablehnte, sich für die Bank stark zu machen, geht aus dem Eintrag nach dem Gespräch hervor. Über Scholz schreibt Olearius: „Er fragt, hört zu, äußert keine Meinung, läßt nichts durchblicken, was er denkt und ob und wie er zu handeln gedenkt. Ich verstehe das, will ja auch nicht drängen und ihn in irgendeiner Weise kompromittieren.“ Nur acht Tage später kommt die Erfolgsmeldung. Mehr …

18.08.2022: Die Würde des Menschen, die Wissenschaft, der natürliche Immunisierungsprozess, das Selbstbestimmungsrecht, sowie die Rechtsfestlegung des GG wurden pervertiert. Wir werden wieder einmal von Verbrechern regiert. Eine Gesinnungsjustiz im Dienste einer faschistischen Regierung ist wieder im Gange und erinnert an die Zeit vor rund 90 Jahren. Wer dies erkennt und benennt wird als NAZI verunglimpft und mundtot gemacht. Doch die Wirklichkeit sieht so aus: Urteil des Bundesverfassungsgericht bestätigt die Masernimpfpflicht in Kitas und Schulen. Die vor rund zweieinhalb Jahren eingeführte Masern-Impfpflicht unter anderem für Kita-Kinder bleibt in Kraft. Das Bundesverfassungsgericht wies mehrere Klagen betroffener Familien zurück, wie die Karlsruher Richterinnen und Richter am Donnerstag mitteilten. Mehr …

17.08.2022: Cum-Ex-Affäre: Kölner Justiz beschlagnahmt Mail-Verkehr von Scholz-Büroleiterin. In Zusammenhang mit der Cum-Ex-Affäre sind einem Medienbericht zufolge die E-Mails der Büroleiterin von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Jeanette Schwamberger, durchsucht worden. Die Ermittler hätten das Postfach im April dieses Jahres beschlagnahmt, berichteten NDR, „Stern“ und „Manager Magazin“ am Mittwoch unter Berufung auf ihnen vorliegende Unterlagen. Der entsprechende Durchsuchungsbeschluss stamme vom Amtsgericht Köln. In dem Beschluss heißt es demnach, es gehe um die Zeit, als Scholz Bundesfinanzminister war. Schwamberger war auch damals bereits seine Büroleiterin. In dem Postfach könnten sich relevante E-Mails zur Vorbereitung der Zeugenaussage von Scholz im Hamburger Untersuchungsausschuss zur Cum-Ex-Affäre im April 2021 finden, argumentierte dem Medienbericht zufolge das Gericht. Laut NDR, „Stern“ und „Manager Magazin“ stießen die Ermittler in dem Postfach auf eine E-Mail, die Schwamberger im April 2021 verfasste. Diese werde von der Staatsanwaltschaft Köln als verdächtig eingeordnet. Mehr …

Cum-Ex-Affäre: Stolpert Scholz über seine eigenen Widersprüche? Mails von Büroleiterin durchsucht. Im Fall um die berühmten Erinnerungslücken von Bundeskanzler Olaf Scholz im Zusammenhang mit der sogenannten Cum-Ex-Affäre wirft ein nun bekannt gewordenes Protokoll des Bundestag-Finanzausschusses Fragen auf. Grund dafür sind widersprüchliche Aussagen des Kanzlers, wie der Stern berichtet. Aufgetaucht ist zudem eine eine verdächtige E-Mail von Scholz' Büroleiterin. Die Staatsanwaltschaft spricht von "Überlegungen zum Löschen von Daten". Mehr …

16.08.2022: Schock: Diese Bombe platzt jetzt! ( Christian Lindner packt aus) – Hierzu: § 108a Wählertäuschung  

ENTHÜLLUNG! HABECKS BETRUG FLIEGT AUF!   

15.08.2022: «Baerbock ist offenbar gebrieft und wird gesteuert von Einflussagenten». Für «NachDenkSeiten»-Herausgeber Albrecht Müller handeln weite Teile der deutschen Regierung im Interesse der USA. «Transition News» sprach mit dem Ex-SPD-Abgeordneten und einstigen Wahlkampfleiter von Willy Brandt. Wer im Auftrag von Agenten oder dem Deep State oder dem WEF gegen die Interessen des deutschen Volkes handelt ist ein Verbrecher und begeht Hochverrat. Mehr …

14.08.2022: Annalena Baerbock: Prostitution und veruntreute Parteigelder 

Lumpen am Werk – ein renommierter deutscher Künstler demaskiert – aktueller den je …

09.08.2022:  Finanzexperte De Masi zu Cum-Ex: "Für Scholz könnte es noch brenzlig werden". Half Scholz einer Hamburger Bank, als diese illegale Cum-Ex-Millionen zurückzahlen sollte? Laut Finanzexperte und Ex-Linken-Parlamentarier De Masi gibt es dafür zumindest Hinweise. Fabio De Masi: Cum-Ex-Geschäfte sind Aktiengeschäfte, bei denen Banken oder Fonds Aktien anderer Unternehmen rund um den Dividendenstichtag hin und herschieben - also dann, wenn Aktionäre ihre Gewinnbeteiligung bekommen. Der Staat kann in diesem Karussell nicht mehr einwandfrei erkennen, wer der Eigentümer der Aktie ist. Es wird dann mehrfach die Erstattung von Kapitalertragssteuern vom Staat beantragt, die jedoch nur einmal bezahlt wurden. Am Ende wird die Beute dieser Cum-Ex-Deals unter den Banken geteilt. Man kann sich das so vorstellen: Wenn ich in den Supermarkt gehe, eine Bierflasche abgebe, den Pfandbon nehme, ihn auf dem Kopierer lege und mir dann mit meinen Freunden ganz häufig Flaschenpfand auszahlen lasse. Mit dem Unterschied, dass die Supermarktkasse das Finanzamt ist und es bei Cum-Ex nicht um Flaschenpfand, sondern Milliarden geht. Mehr …

08.08.2022: House of Kahrs: Der Kanzler könnte über einen Polit-Mafioso aus Hamburg stürzen. Bei Johannes Kahrs, SPD, wurden über 200.000 Euro gefunden. Steht das Geld mit der Warburg-Affäre und Olaf Scholz in Verbindung? Eine Analyse von Fabio De Masi. Zwei Tage nach der Bundestagswahl fand beim SPD-Strippenzieher aus Hamburg, Johannes Kahrs, eine Razzia wegen der kriminellen Cum-ex-Geschäfte der Warburg-Bank statt. Cum-ex bezeichnet Aktiendeals, bei denen die mehrfache Rückerstattung von Kapitalertragssteuern beantragt wird, die jedoch nur einmal gezahlt wurden. Es ist wie eine Pfandflasche im Supermarkt abzugeben, dann den Pfandbon zu kopieren und an der Supermarktkasse abzukassieren. Mit dem Unterschied, dass die Supermarktkasse der Staat ist und es um Milliarden geht. Gefunden wurden bei der Razzia in der Privatwohnung des einflussreichen SPD-Politikers Kahrs von der konservativen Parteiströmung Seeheimer Kreis, der auch Bundeskanzler Olaf Scholz nahesteht, unter anderem der Mietvertrag für ein Bankschließfach bei der Hamburger Sparkasse, in dem sich über 200.000 Euro Bargeld befanden. Es kam zu drei Treffen zwischen Scholz und Olearius. Zuvor war bereits öffentlich geworden, dass eine Hamburger Finanzbeamtin, die der Warburg-Bank geraten hatte, sich wegen drohender Rückforderung geraubter Cum-ex-Millionen an die Politik zu wenden, damit prahlte, dass ihr „teuflischer Plan“ aufgegangen sei und die Vorgesetzen in der Finanzbehörde (dem Hamburger Finanzministerium) zufrieden mit ihr seien. Diese Finanzbeamtin diente dem Kanzleramtschef von Olaf Scholz, Wolfgang Schmidt, kürzlich noch als glaubhafte Entlastungszeugin für Olaf Scholz in der Warburg-Affäre. Mehr …

Cum-Ex-Prozess. „Ich hatte halt viel zu tun“: Angeklagter Hanno Berger legt Geständnis ab. Jahrelang hatte der frühere Staranwalt abgestritten, Steuerhinterziehung im Cum-Ex-Skandal begangen zu haben. Jetzt erfolgte vor Gericht die Kehrtwende. Bonn „Man hätte es anders sehen können“, sagte Hanno Berger. „Ich hatte halt viel zu tun.“ Teilweise habe er 30 Anwälte und Steuerberater unter sich gehabt, da habe er sich wohl „überfressen“ und anders, als es eigentlich seine Art gewesen sei, nicht mehr so genau hingeschaut. „Das war wohl ein Fehler.“ Es sind keine klaren Aussagen, die der Angeklagte macht. Immer wieder schweift er ab und redet über steuerrechtliche Feinheiten, relativiert, schiebt die Verantwortung auf andere. Und das soll ein Geständnis sein? - Es soll… Mehr …

Es wird eng für den Bundeskanzler. Nach 200.000-Euro-Fund im Schließfach von Scholz-Vertrautem. (Aber keine Sorge: das „BRD-(Un-)Rechtssystem“  ist so angelegt, dass Scholz keine Strafverfolgung zu befürchten hat – Anmerkung der Redaktion.) In den Ermittlungen über die Beteiligung der Warburg-Bank am Cum-ex-Skandal, um illegal kassierte Steuerrückzahlungen aus nicht stattgefundenen Aktiengeschäften, ist nun auch der Scholz-Vertraute und frühere SPD-Strippenzieher Johannes Kahrs ins Visier der Behörden geraten. Olaf Scholz, der sich zur Verteidigung bislang erfolgreich auf seine Vergesslichkeit beruft und Gedächtnislücken geltend macht, droht nun von der eigenen Vergangenheit eingeholt zu werden. Wie Bild am Wochenende berichtete, wurde in der Hamburger Sparkasse bereits im vergangenen September eine Durchsuchung durchgeführt, bei der ein Schließfach mit 200.000 Euro gefunden wurde. Die Ermittler werten dies als Indiz für eine Verwicklung Kahrs` in den Cum-Ex-Skandal. Der Vorwurf lautet nun: Anfangsverdacht der Begünstigung zur Steuerhinterziehung.
Kahrs trat von allen Ämtern zurück und verweigert Aussage. Kahrs hatte sich im Herbst 2016 zweimal bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) nach der Warburg-Bank erkundigt. Dies sagte der frühere Bafin-Präsident Felix Hufeld vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft. Kahrs verweigert die Aussage vor dem Gremium, weil gegen ihn ermittelt wird. Mehr …

07.08.2022: Hamburger Cum-Ex-Skandal „Für Olaf Scholz wird es noch sehr unangenehm“. ARD-Journalist Schröm befasst sich intensiv mit dem Warburg-Fall. Wie er den 214.000-Euro-Fund bei einem SPD-Politiker bewertet und was das für den Kanzler heißt. Der Vorgang kommt auch in dem Buch „Die Akte Scholz. Der Kanzler, das Geld und die Macht“ vor. Daran arbeiten gerade Oliver Hollenstein und ich. Es erscheint im Oktober. Es waren Übrigens genau 214.800 Euro – in kleinen Scheinen, wie es so schön heißt. Dazu noch 2400 US-Dollar. Das Geld wurde bei einer Razzia am 28. September 2021 um 14.15 Uhr gefunden. Mehr …

06.08.2022: Ex-SPD-Abgeordneter Johannes Kahrs. Ermittler finden 200.000 Euro in Schließfach von Scholz-Vetrautem. Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs spricht im Bundestag. Michael Kappeler/dpa/Archivbild Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs spricht im Bundestag. Seit Monaten wird gegen den Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs ermittelt. Jetzt fanden Ermittlerin seinem Schließfach 200.000 Euro. Es besteht der Anfangsverdacht der Begünstigung zur Steuerhinterziehung. Es ist eine brisante Entdeckung, die Fahnder im Schließfach bei der Hamburger Sparkasse gemacht haben: Dort lagerten 200.000 Euro in Bar in unterschiedlich großen Scheinen. Das berichtet die „Bild“. Demnach wurde das Geld bereits letzten Herbst entdeckt, als die Beamten Kahrs' Privatwohnung und die Räume der Finanzbehörde in Hamburg durchsuchten - und eben das Schließfach. Ermittlungen gegen Ex-SPD-Abegordneten: Beamte finden 200.000 Euro in bar bei Johannes Kahrs. Mehr …

05.08.2022: Moralisierende Gauner. Die gegen Russland verhängten Sanktionen sind schäbiger, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Weiter gefasst, ist das Konzept der Sanktionierung auf zwischenstaatlicher Ebene ein dreister Erpressungsversuch und außerdem staatlich scheinlegitimierte Gaunerei größten Ausmaßes. Da die Profiteure und Antreiber einer solchen Politik an der Spitze der Machtpyramide(n) zu finden sind und damit ein unipolares System steuern, sind diese auch die Antreiber jeder Sanktionspolitik. Nach wie vor bedienen sie sich dazu eines, wenn auch zunehmend bröckelnden, US-dominierten Finanzsystems. Mehr …

30.07.2022: Habeck, der Kaltmacher - Morgenthaus williger Vollstrecker. Die Welt verglich Habeck Ende Juni schon mit Winston Churchill. Einen «Churchill von der Nordsee» wollte auch die Kleine Zeitung aus Österreich gesichtet haben: «Robert Habeck zeigt, wie modernes Führen in der Krise geht.» «Blut, Schweiß und Tränen» hatte der britische Premier gefordert, um das Letzte aus seinem Volk gegen die verhassten Deutschen herauszuholen. Der Grüne macht es ihm nach, dieses Mal geht es gegen die verhassten Russen – und dennoch werden auch bei ihm zuerst die Deutschen leiden. Robert Habeck warnt für den Winter vor einem «Albtraum-Szenario». Schuld daran ist nicht der russische Präsident, sondern er selbst: der grüne Wirtschaftsminister. Was Morgenthau einst plante, setzt Habeck nun um: Die Zerstörung Deutschlands. Mehr …

Was wusste der Kanzler Scholz wirklich? “Teuflischer Plan” ging auf: Cum-Ex-Steuerbetrug könnte Scholz doch noch einholen. Nach einem seit Jahren anhaltenden Verwirrspiel mit angeblichen Gedächtnislücken und dem Abstreiten jeder persönlichen Verantwortung, könnte Bundeskanzler Olaf Scholz seine Verwicklung in den Cum-Ex-Skandal doch noch zum Verhängnis werden. Neue Recherchen bringen die bisherigen Ausflüchte und Rechtfertigungen der Hamburger SPD-Spitze ins Wanken.
Steuerbetrug-Skandal: Scholz als Mitwisser. Der Cum-Ex-Skandal war eine der größten Wirtschaftsaffären der jüngeren bundesdeutschen Geschichte. Dabei wurden Aktien mit und ohne Dividendenanspruch zwischen mehreren Beteiligten mehrmals hin-und hergeschoben, um Steuererstattungen durch Finanzämter kassieren zu können, die man nie gezahlt hatte. Die entsprechende Gesetzeslücke wurde erst 2012 geschlossen.
Bis heute bestreiten Scholz und Tschentscher, der heute selbst Erster Bürgermeister der Hansestadt ist, jegliche politische Einflussnahme auf die Finanzbehörden. Diese ohnehin schon lebensfremd-unrealistisch wirkenden und daher nach Ansicht vieler Kritiker gänzlich unglaubwürdigen Schutzbehauptungen jedoch, auf denen beide ihre weitere politische Karriere aufbauten, geraten durch Recherchen ausgerechnet des ansonsten so regierungsloyalen „Westdeutschen Rundfunks“ (WDR) massiv ins Wanken. Denn Fahnder aus Nordrhein-Westfalen stießen auf den Chatverlauf einer für die Warburg Bank zuständigen Hamburger Finanzbeamtin. Diese schrieb am am 17. November 2016, nur Stunden, nachdem die Finanzbehörden auf die 47 Millionen Euro Steuernachzahlung aus Cum-Ex-Geschäften verzichtet hatten, an eine Freundin in der Behörde, ihr „teuflischer Plan“ sei aufgegangen. Wenn nichts dazwischenkomme, lasse man den Fall verjähren. Dieser Plan wurde, wie aus dem weiteren Chatverlauf hervorgeht, von weiteren Spitzen der Finanzbehörde, vor allem vom „Amt 5“, der Finanzsenator Peter Tschentscher direkt unterstehenden Steuerverwaltung, unterstützt. Mehr

28.07.2022: Der Prototyp einer neuen Politikerkaste – Lügenbaron Lauterbach. Der Gesundheitsminister offenbart sich als Prototyp einer neuen Politikerkaste mit autoritär-narzisstischen Charaktermerkmalen. Er beherrschte die Schlagzeilen, unsere Gedanken und teilweise auch unser Alltagsleben. Aber wer beherrscht Karl Lauterbach? Hinter der demokratischen Fassade der meisten Politiker kann man die Steuerung durch superreiche Eliten vermuten, deren führende Köpfe sich in unterschiedlichen internationalen Verbänden wie zum Beispiel dem WEF unter Leitung von Klaus Schwab organisiert haben. Volksgesundheit und Klimaschutz sind die neuen inflationär verwendeten Schlagworte der selbsternannten Weltretter. Gesundheitsminister Karl Lauterbach fordert einen Wertewandel und verstärkte Kooperation von Politik und Wissenschaft. Wie bei fast allen Führungspersönlichkeiten mit aufgeplusterten Idealvorstellungen kommt es bei der versuchten Umsetzung jedoch zu einer Verkehrung ins Gegenteil. Karl Lauterbach mutiert vom Retter der Volksgesundheit zum großen Krankmacher, der auch noch den letzten gesunden Menschen mittels staatlichen Zwangs gentechnisch behandeln möchte. Mit geschickter Rhetorik versucht er, die sich schon überall abzeichnende Katastrophe einer massiven Übersterblichkeit und Bevölkerungsreduktion durch die Corona-Maßnahmen zu vertuschen und umzudeuten. Damit wird er bewusst oder unabsichtlich zu einem bedeutenden Wegbereiter des „Great Reset“, eines Wandels von mehrheitsdemokratischen Strukturen hin zu autoritären, transhumanen Überwachungsregimen. Mehr  ...

27.07.2022: Berlins Justizsenatorin: Missbrauch von Titeln und Verschleppung von Strafverfahren. Klimaterroristen drangsalieren seit Monaten die Bürger in Berlin. Mittlerweile liegen mehr als 1.000 Strafanzeigen gegen die Blockierer vor. Anklage wurde allerdings noch nicht erhoben. Verantwortlich dafür ist Justizsenatorin Lena Kreck von der Linksapartei, die ihr politisches Amt mit einem falschen Professoren-Titel begleitet. Lena Kreck von der „Linken”, ihres Zeichens „Senatorin für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung” des Landes Berlin, scheint mit den in ihrem Titel mitschwingenden Verpflichtungen keineswegs ausgelastet zu sein. Nur so ist es jedenfalls zu erklären, dass sie ankündigte, neben ihrem Regierungsamt weiterhin als Professorin für Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule (EHB) in Berlin-Zehlendorf tätig sein zu wollen. Der Fall ist auch deshalb besonders pikant, weil Keck sich dem Vorwurf gegenübersieht, ihren Professorentitel zu Unrecht zu führen – womit sie im Kabinett von Franziska Giffey ja gerade am richtigen Ort ist: Kreck, die ihr Senatorenamt im Dezember 2021 antrat, hat insgesamt drei Jahre an zwei Hochschulen gelehrt; laut Berliner Hochschulgesetz müsste sie jedoch mindestens fünf Jahre als Professorin im Lehrbetrieb tätig gewesen sein, um den Titel nach dem Ausscheiden weiterführen zu dürfen. Mehr …

22.07.2022:  Diese Lobbyorganisationen haben ungehinderten Zugang zum Bundestag. Mit einem Hausausweis können sich Lobbyakteure im Bundestag frei bewegen. Eine Liste gibt nun Aufschluss darüber, wer über eine der begehrten Zugangskarten verfügt. Neben Gewerkschaften sind dies unter anderem Vertreter:innen der Immobilien-, Rüstungs- und Pharmalobby. Mehr …

20.07.2022: Die Deutschen- und Deutschlandhasser: Wahrheit siegt!  Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein! Deutschfeindliche Zitate von BRD-Politikern und anderen einflussreichen Personen. Frau Dr. Angela Merkel (CDU, früher Stasi) sagte in einer Rede am 16. Juni 2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU in Berlin: „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“ Mehr …

19.07.2022: Seitenwechsel: Ein langjähriger Referent des FDP-Verteidigungspolitikers Marcus Faber arbeitet nun als "Government Relations Manager" beim Rüstungskonzern Lockheed Martin. Mehr …

18.07.2022: Die BRD-Verwaltung: Das System nähert sich der Verzweiflungsmarke – in Europa spricht man schon vom "BRD-Sumpf". Niemand wird mit ihnen Mitleid haben, ihre Verbrechen sind einfach zu überdimensional.  Die Zusammenhänge kennen, um richtig handeln zu können. Alles, was jetzt auf dem Weg zum unausweichlichen Sieg über das absolut Böse bei uns an Leid und Not geschehen wird, geschieht nach den ewigen kosmischen Gesetzmäßigkeiten. Einfach deshalb, weil sich der Mensch niemals mit Vernunft und Mut dem satanische Wirken entgegen stellt, so lange er noch irgendwie "gut leben" kann. Allein durch unsagbar großes Leid ist der schöpfungsentfernte Massenmensch zum Umdenken, zum Umkehren und zum Kämpfen bereit. Auch die menschlichen Tugenden kommen nur unter großen Leidenszeiten wieder zum Vorschein. Wir können davon ausgehen, dass der Weltkrieg gegen Wladimir Putin von diesen ewigen Kräften genau deshalb zugelassen wurde – um die Menschheit wieder schöpfungsfürchtig und schöpfungstreu, also normal, werden zu lassen. Anders sind die Bösen Dinge auf Erden nicht auszumerzen. Aus heutiger Sicht waren die beiden Weltkriege nur die Wegbereiter dieser jetzt zur Entscheidung anstehenden Entwicklung gewesen. Aber wir werden den totalen Sieg über die Menschenmörder erleben. Mehr …

Das Grundgesetz und besonders Artikel 1 geht den Regierenden am Arsch vorbei – so spricht der Volksmund. Fakt ist: Wie der deutsche Staat und seine Vertreter nach Strich und Faden die kleinen Leute drangsaliert. Ein perfides Merkmal unseres ach so demokratischen Staatsapparates ist die Unterjochung und Diffamierung Andersdenkender, das heißt all jener, die nicht die „Mehrheitsmeinung“ vertreten. Wer die Ankunft von Scharen von Migranten nicht mit tosendem Applaus bedenkt; wer der Meinung ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt, zu denen auch keine menstruierenden oder schwangeren Männer gehören und wer Corona nicht für ein Killervirus hält, dem mit einer sogenannten Impfung Einhalt geboten werden muss, wird schnell in die rechte Ecke gestellt und zur persona non grata degradiert. Damit nicht genug – nicht wenige Regimekritiker bekommen es auch noch, völlig zu Unrecht, mit dem langen Arm des Gesetzes zu tun. Gleich doppelt tragisch ist dies, wenn es den kleinen Mann trifft, dem es an den finanziellen Mitteln mangelt, um sich einen Anwalt leisten zu können. Mehr …

15.07.2022:  Bericht der Kommission. EU kritisiert Lobby-Einfluss in Deutschland. Lobbyakteure haben hierzulande aus Sicht der EU noch immer zu viel Einfluss auf die Politik. Die Kommission fordert deswegen von Deutschland schärfere Vorschriften – unter anderem zu Wechseln von Ex-Politikern in die Wirtschaft. Mehr …

14.07.2022:  Ralph Lange zur Ahrtal-Katastrophe: „Der Staat hat vollkommen versagt“. Heute jährt sich die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zum ersten Mal. Wir haben darüber mit dem Fluthelfer Ralph Lange gesprochen: Bei der Flutkatastrophe im Ahrtal machte er sich sofort dorthin auf, um den Menschen beizustehen. Im Gespräch mit Isabelle Janotka schildert er seine Erlebnisse im Einsatz und weiß Unglaubliches zu berichten. Überwiegend habe der Staat auf ganzer Linie versagt und nicht geholfen. Obendrein wurden auch noch Freiwillige ferngehalten, weil diese angeblich "Rechtsradikale" waren. Es gab also eine politisch korrekte Gesinnungsprüfung bei den Nothelfern. Mehr …

13.07.2022: Bereicherung lohnt sich auch weiterhin: CSU-Abzocker dürfen ihre Millionenbeute behalten. Die von zwei CSU-Politikern 2020 eingefädelten Masken-Deals stellen keinen Fall von Bestechlichkeit dar. Mit dieser Urteilsbegründung entschied der Bundesgerichtshof nun, dass Alfred Sauter und Georg Nüßlein ihre Millionen-Provisionen aus den dubiosen Corona-Geschäften behalten dürfen. Zwar „im Namen des Volkes”, aber definitiv zu dessen mehrheitlicher Anwiderung verwarf der Bundesgerichtshof nun die Beschwerde der Münchner Generalstaatsanwaltschaft letztinstanzlich. Bei den beiden Masken-Abzockern können nun die Korken knallen, der Ertrag ihres „Raubzuges“ verbleibt bei ihnen. Und der war nicht wenig: Sauter hatte für die Beschaffung von Corona-Schutzmasken eine Gewinnbeteiligung von 1,24 Millionen Euro erhalten; Nüßleins Honorar betrug 660.000 Euro. Zwar nur Kleckerkram gegen die Dimensionen, die weitere Prominente aus dem Parteiumfeld – etwa die Tochter des Ex-CSU-Granden Gerold Tandler – erreichten, die teilweise zweistellige Millionenprovisionen absahnten und damit ausgesorgt haben.
Die Perversion, dass klar sittenwidrige Provisionen aus Geschäften mit einer medizinisch nutzlosen, schädlichen und von Lobbyisten mit propagandistischer Finesse unters Volk gebrachten Massenware vom höchsten Gericht nicht einmal beanstandet werden, folgte der trickreichen juristischen Auslegung des Korruptionsbegriffs: Der Bestechlichkeit machen sich öffentliche Mandatsträger nämlich nur schuldig, wenn sie „Gegenleistungen für Handlungen” erhalten, die „unmittelbar mit der Wahrnehmung ihres Mandats” verbunden sind. Hier haben sie jedoch „nur” ihre exzellenten Kontakte als Abgeordnete monetarisiert. In diesem Gesinnungsstaat ist eben alles Auslegungssache. Mit diesem Kniff wird faktisch, wenn auch nicht formal Recht gebeugt – und es funktioniert: Die einen kommen mit jeder Sauerei durch, andere werden wegen weit Geringfügigerem ans Kreuz geschlagen. Mehr …

09.07.2022: Die europäischen Eliten und die Ukraine: Komplizen des Verbrechens. In der Gefangenschaft ihrer eigenen Propaganda lebend, glaubten europäische Eliten, dass Russland nicht gewinnen könne. Doch mittlerweile erkennt auch der Oberbefehlshaber der britischen Armee in Momenten der Ernüchterung, dass das Gegenteil der Fall ist. Und in dem Augenblick, in dem die russische Spezialoperation endet und ein internationales Tribunal seine Arbeit aufnimmt, werden europäische Spitzenpolitiker auf der Anklagebank sitzen.
Der Oberbefehlshaber der britischen Armee, Patrick Sanders, wurde sich plötzlich bewusst, dass Russland in den meisten Szenarien in der Ukraine eine noch größere Bedrohung für die europäische Sicherheit darstellen wird als zuvor. Am selben Tag sprach die britische Außenministerin Liz Truss von der Notwendigkeit einer umfassenden Unterstützung der Ukraine und rief dazu auf, nicht nach einer baldigen Friedenslösung zu suchen, was territoriale Zugeständnisse Kiews beinhalten würde. Truss sagte der deutschen Zeitung Die Welt: “Das beste, was wir tun können, ist die Ukrainer mit allem zu versorgen, was sie brauchen: Waffen, Ausbildung. Damit es eben kein langer Krieg wird. […] Klar ist auch, je mehr wir jetzt tun, desto schneller könnten wir die Ukraine siegen sehen.” Aber was ist, sollte die Ukraine nicht gewinnen? Darin liegt der Schrecken der britischen Diplomatie, wohlgemerkt aller britischen und im weiteren Sinne auch derzeitigen europäischen Eliten. Denn in den letzten 30 Jahren seit dem Zusammenbruch des Sowjetblocks haben sie keine andere Möglichkeit als die Niederlage und das Ende der Existenz Russlands in Betracht gezogen. Mehr …

08.07.2022: Die Akte Ursula von der Leyen – EU-Kommissionspräsidentin. EU-Parlamentarier fordern den Rücktritt der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Grund: Sie sei Teil eines gigantischen Covid-19-Wissenschaftsbetrugs und einer Propaganda-Kampagne. Aufgrund ihrer Aktivitäten und der großen Interessenskonflikte solle sie zurücktreten. Kla.tv untersucht die Aktivitäten Ursula von der Leyens etwas näher und kommt zu Ergebnissen, die auf die Titelseite jeder Zeitung gehören! Video und mehr …

07.07.2022: Rechtsstaat in Deutschland war gestern: Wie eine korrupte Clique mit ihren Kritikern aufräumt. Von den Medien größtenteils ignoriert, kam es in Deutschland in den letzten Wochen und Monaten zu unzähligen Einsätzen der Polizei und Hausdurchsuchungen. Betroffen davon Ärzte, Wissenschaftler, andere Personen oder Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, berechtigte Kritik am Corona-Regime in seinen zahllosen schädlichen Auswirkungen zu üben und Menschen dagegen zu mobilisieren. Doch was sich hier seit Verkündung des Corona-Notstands in der Bundesrepublik Deutschland so selbstverständlich abspult, steht nicht mehr auf dem Boden unserer Verfassung. Die Clique, die unser Land in ihren festen Krallen hält, gibt sich keine Mühe mehr, auch nur den Anschein von Rechtsstaatlichkeit zu erwecken.
Es fing gruselig an im Jahre 2020 mit der Einsperrung der angesehenen Fachanwältin für Medizinrecht, Beate Bahner. Diese wurde kurzerhand in eine psychiatrische Abteilung eines Gefängnisses gesteckt, brutal misshandelt und in eine Zelle ohne Wasser und WC gesperrt. Das elementare Grundrecht auf Kontakt zu einem Anwalt wurde ihr verwehrt. Die Ärzte Bodo Schiffmann und Carola Jarvid-Kistel wurden von Sondereinheiten zuhause aufgesucht und wie Schwerverbrecher behandelt. Der Toxikologe und Unternehmer Stephan Hockertz wurde aufgrund fadenscheiniger Vorwürfe wegen angeblicher Steuerhinterziehung existenziell ruiniert und musste Asyl in der Schweiz suchen. Der Arzt Paul Brandenburg wurde in seiner Wohnung von Polizisten übel misshandelt. Der Hamburger Arzt Dr. Walter Weber ist vor Kurzem zum zweiten Mal von schwerbewaffneten Polizisten in seiner Praxis heimgesucht worden. Wenigstens wurde seine Berufsausübung nicht, wie beim ersten Mal, durch Diebstahl seiner Computer und Handys schwer beeinträchtigt. Wenigstens blieb Walter Weber nach dieser polizeilichen Intensiv-Visite körperlich unversehrt und blieb ein freier Mann. Ganz anders jetzt der Software-Unternehmer Michael Ballweg. Seine Wohnung wurde komplett umgewühlt. Anschließend wurde Michael Ballweg zusammen mit seiner Frau in Handschellen abgeführt und beide befinden sich seitdem in Untersuchungshaft wie Schwerverbrecher. Diese weitere Steigerung der staatlichen Repression wird damit begründet, bei Ballweg bestünde „Fluchtgefahr“. Denn Ballweg habe im Jahre 2020 aus den Schenkungsgeldern, die er erhalten habe, 640.000 Euro für eigene private Zwecke umgeleitet und damit veruntreut. Zudem habe Ballweg einen Betrag von 430.000 Euro der illegalen Prozedur einer „Geldwäsche“ unterzogen. Und nun beabsichtige Herr Ballweg, sich einer juristischen Überprüfung der Vorwürfe durch Flucht ins Ausland zu entziehen. Schauen wir uns die Vorgeschichte an: sämtliche Banken kündigten Michael Ballweg zur gleichen Zeit seine Konten. Überlegen Sie einmal, welchen Bewegungsspielraum ein Geschäftsmann eigentlich hat ohne irgendwelche Konten in Deutschland. Mehr … 

Willkommen in der Bananen-Republik-Deutschland (BRD), in der Korruption ein Lebenselixier ist.  Abgeordnete als Lobbyisten mit gutbezahlten Nebentätigkeiten. Was machen die Abgeordneten des Bundestags nebenbei? Seit Monaten lässt die Veröffentlichung der Nebentätigkeiten auf sich warten. Recherchen von abgeordnetenwatch.de und ZEIT zeigen nun, dass zahlreiche Abgeordnete als Funktionäre bei Lobbyvereinen tätig sind – zum Beispiel bei der Rüstungsindustrie, der Energiebranche oder der Campingwirtschaft. Bundestagsmandat und Nebenjob kommen sich dabei immer wieder in die Quere. Mehr

06.07.2022: Ausbeutung der Organe abgetriebener Föten - mit Steuergeldern finanziert! Judicial Watch veröffentlicht Enthüllungen über das Ausweiden von Föten für Zwecke der „Forschung“ und Impfstoffherstellung. Ganz vorne mit dabei US-Coronapapst Antoni Fauci, Direktor einer Forschungsabteilung im US-Gesundheitsministerium. Finanziert wurde das Ganze mit Steuergeldern. Video und mehr …

04.07.2022: Grüne Ministerin aus Deutschland: Alle Ärzte sollen das Töten ungeborener Kinder lernen müssen! Dies soll laut der Grünen zur "Grundausbildung" gehören. Darüber sei die Grüne mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) im Gespräch. Lisa Paus, die deutsche Bundesfamilienministerin, möchte laut "Tagesspiegel", dass in Deutschland in Zukunft alle Ärzte das Töten ungeborener Kinder lernen. Dies soll laut der Grünen zur "Grundausbildung" gehören. Darüber sei die Grüne mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) im Gespräch. Auch den deutschen Abtreibungs-Paragrafen 218 möchte Paus abschaffen. Sie meint, dass das Töten ungeborener Kinder nicht ins Strafgesetzbuch gehöre. Mehr …

01.07.2022 Archivmeldung vom  28.10.1996: Egon Bahr: Alle deutschen Bundeskanzler waren IM der CIA. Berlin (dpa/ND). Nach Auffassung des SPD-Politikers Egon Bahr waren alle Bundeskanzler von Konrad Adenauer bis Helmut Kohl »IM der CIA«. Dies würde sich bei Öffnung geheimer Akten zeigen, sagte Bahr am Sonntag auf einer Veranstaltung in der Berliner Akademie der Künste zum Thema »Schriftsteller und Staatssicherheit«. Quelle …

Archivmeldung vom 15.07.2018: Bimbes - Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl

Archivmeldung vom 01.05.2020: Cum-Ex-Erfinder und Lobbyist soll Bundesverfassungspräsident werden. Die vorgesehene Wahl von Stephan Harbarth zum neuen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts stößt manch einem bitter auf. Dem höchsten Gericht, das wir haben, soll ein Mann ohne Reputation vorstehen. Der Bund der Betriebsrentner und Rentenzahler schreibt deshalb an die Ländesfürsten und den Präsidenten. Um sie davon in Kenntnis zu setzen, was über den Kandidaten bekannt ist. Sie schreiben: „Die Reputation des BVerfG basiert auf der Glaubwürdigkeit der Personen die als Verfassungsrichterinnen und Richter tätig sind. Dies ist mit der vorgesehenen Wahl von Herrn Harbarth als Präsident des BVerfG, aus folgenden Gründen, nicht gegeben: Als CDU-Abgeordneter im Bundestag hat er nach aller Kenntnis gegen das Abgeordneten-Gesetz verstoßen. Es legt fest: Das Mandat ist die Haupttätigkeit. Doch Herr Harbarth war hauptamtlich als Anwalt tätig mit jährlichen Millioneneinkommen. In der Kanzlei Shearman & Stirling, in der Harbarth zunächst Anwalt und dann Miteigen-tümer war, wurde der größte Steuerbetrug der deutschen Geschichte, der Cum-Ex-Milliarden-Trick, zur juristischen Reife gebracht. Shearman & Stirling ist führende Kanzlei bei den internationalen privaten Schiedsgerichten -keine Gewähr für den Schutz des deutschen Grundgesetzes. Herr Harbarth hat ab 2008 als Anwalt der Wirtschaftskanzlei Schilling, Zutt & Anschütz SZA große Unternehmen vertreten.Die Kanzlei vertritt bis heute die Abgas-Betrüger von VW. Im Bundestag verhinderte Harbarth mit Anderen eine Befassung mit VW. Harbarth ́s Kanzlei war und ist zugleich als Steuer-Berater für Unternehmen und für vermögende Privatpersonen tätig. Auch Herr Harbarth war hier tätig. Als Abgeordneter trat er für harte Sanktionen bei Arbeitslosen ein. Er verzögerte möglichst lange den gesetzlichen Mindestlohn –dessen millionenfache, straflose Nichtzahlung durch Unternehmer hat der Rechtskundige nie kritisiert. Die hier angeführten Punkte entsprechen nicht dem Anforderungsprofil eines unabhängigen und neutralen Verfassungsrichters. Mehr …

27.06.2022: Olaf Scholz – Paradebeispiel für einen korrupten Politiker? Olaf Scholz hat in verschiedenen Affären und Skandalen eine z.T. zwielichtige Rolle gespielt. Ermittlungsbehörden und Justiz dürfte es anhand diverser Anzeigen immer schwerer fallen, den Mantel des Schweigens über die dubiosen Hinterzimmermachenschaften des derzeitigen Skandalkanzlers zu halten. Wie lange Olaf Scholz weiter als politische „Teflonfigur“ agieren kann, an der alle Vorwürfe und Ermittlungsfakten einfach abperlen, entscheidet vor allem das Engagement der Bevölkerung. Video und mehr …

25.06.2022: Regierungen im Würgegriff von Konzernen (Interview von Lynn Fries und Nick Buxton). Nicht das Wohl und die Sicherheit für die Weltbevölkerung steht hinter den langfristigen Plänen des Global Governance. Die tatsächlichen Profiteure des Gesellschaftsmodells sind die Konzerne und Großunternehmen. Wollen wir unsere Zukunft in ihre Hände legen? Video und mehr …

22.06.2022:  Habeck will seine Verbrechen auf uns abwälzen, denn "es brennt lichterloh"

Das Pharma-Kartell: organisierte Kriminalität ohne Verurteilung! „Die Pharmaindustrie in Deutschland kann machen, was sie will“, behauptet ein Kriminalbeamter in einer ZDF-Reportage über das Pharma-Kartell. Und wie Recht er hat mit seiner Aussage, beweist, wie Politik und Justiz in demselben Sumpf verstrickt sind. Von ihren Machenschaften kann selbst die Mafia noch lernen, so der Beamte über Big Pharma. Video und mehr …

21.06.2022:

15.06.2022: Alpen-Amigo: Wollte Markus Söder seiner Ehefrau 30 Millionen Euro überweisen? Werden die mRNA-Impfstoffe gegen Corona je auf Dauer zugelassen? Daran zweifelt BioNTech offenbar selbst. Denn der Konzern räumt in einem firmeninternen Bericht freimütig ein, dass man bis heute weder die Wirksamkeit noch die Sicherheit des eigenen Präparats Comirnaty belegen kann und fürchtet außerdem wegen schwerer Impfschäden in Haftung genommen zu werden. Trotzdem wurde 2021 ein zweistelliger Milliardengewinn eingefahren. Also doch: Die nächsten angeblichen „Fake-News“, an denen sich die sogenannten „Faktenchecker“ vor zwei Jahren abarbeiteten und sie als Beweis für die böswillige und unlautere Netzhetze in Corona-Zeiten hinstellten, erweisen sich als wahr: Das Familienunternehmen von Markus Söders steinreicher Ehefrau Karin Baumüller-Söder hatte vor zwei Jahren, in der Goldgräberstimmung der Maskenbeschaffungszeit, anders als bislang behauptet, sehr wohl versucht, sich an fragwürdigen Maskendeals zu bereichern. Damals, als der mit dem Amt des Bundesgesundheitsministers zum Gärtner gemachte Bock Jens Spahn, einer der  ruchlosesten Gesundheitslobbyisten der Nation, die Milliarden des Steuerzahlers mit beiden Händen für überteuerte Gesichtslappen aus dem Fenster warf und damit einer ganzen Riege skrupelloser Krisengewinnler zu sagenhaftem Reichtum verhalf, wollte auch die Firma Baumüller mitkassieren. Dies wurde allerdings erst jetzt konkret bestätigt – durch einen brisanten Bericht zu einem geplatzten Masken-Deal im Freistaat. Mehr …

13.06.2022: ROT-GRÜN: „Parteibuch-Vetternwirtschaft“ auf Kosten des Steuerzahlers! Mitunter „beruflich unterqualifiziert“ aber mit Sicherheit „finanziell überversorgt“, so könnte man manchen Politik-Darsteller bezeichnen, den sich der deutsche Steuerzahler gefallen lassen muss. Trotz ihrer oftmaligen Lebens- und Realitätsferne sind sie dennoch beim Postengeschachere beziehungsweise beim Versorgungssicherungs-Karussell ganz vorne mit dabei! So ist es auch nicht verwunderlich, dass es die Parteibuch-Vetternwirtschaft bekanntlich quer durch alle politische Lager gibt. Doch vor allem rot-grüne Politiker zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich gegenseitig ihre lukrativen Posten und Pöstchen zuschanzen. Man kennt und hilft sich eben: Doch diese politische Vetternwirtschaft geht auf Kosten des Steuerzahlers. Beispiele dafür gibt es genügend. SCHAUEN SIE SICH DIESES VIDEO DAZU AN: Mehr …

07.06.2022: Aufstieg eines Quacksalbers: Die Leichen im Keller von Gesundheitsminister Karl Lauterbach. Wie groß wird der Scherbenhaufen sein, den er als Gesundheitsminister hinterlassen wird? Karl Lauterbach ist eine wachsende Gefahr für die Bevölkerung. Überall, wo dieser Mann die Finger im Spiel hat, hinterlässt er verbrannte Erde. Das durchzieht seine Karriere wie ein roter Faden. Entdecken die etablierten Medien endlich ein mehr als überfälliges Thema: den fragwürdigen Karriereweg des selbsternannten Hüters der Wissenschaft, Prof. Dr. Dr. sc. Karl Lauterbach? Bekannt sind die seltsamen Hintergründe seiner Professur schon lange. Vor kurzem hinterfragte nun auch der Tagesspiegel in einem amüsant geschriebenen Beitrag die akademische Vergangenheit des aktuellen Gesundheitsministers (leider hinter der Bezahlschranke). Der Autor Thomas Trappe beschreibt den Aufstieg Lauterbachs, der 1996 die akademischen Voraussetzungen für seine Berufung als Leiter des neuen Instituts für Gesundheitsökonomie, Medizin und Gesellschaft der Universität Köln, und dem damit verbundenen C4 Lehrstuhl inklusive Professorentitel, in keiner Weise erfüllte: Keine Habilitation und keine eigenen wissenschaftlichen Publikationen. Auch zeige eine aktuelle Publikationsliste der Harvard-Universität lediglich 14 Publikationen, alle nach der Kölner Berufung publiziert, in denen Lauterbach aber gar nicht als verantwortlicher Autor aufgeführt ist. Dieser sei vielmehr ein ehemaliger Mitarbeiter Lauterbachs. Trappe hakte sogar im Bundesministerium für Gesundheit nach. Das Ministerium antwortete mit der Behauptung, diese Harvard-Liste sei nur ein Auszug aus einer viel längeren Publikationsliste Lauterbachs. Eine Zusendung dieser Liste blieb es jedoch auf weitere Nachfrage schuldig. Mehr …

06.06.2022 Archivmeldung vom 07.06.2014: Deutschfeindliche Zitate von BRD-Politikern und anderen einflussreichen Personen. Frau Dr. Angela Merkel ( CDU) sagte in einer Rede am 16. Juni 2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU in Berlin (Quelle): „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“ Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München: „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. Mehr …

01.06.2022: Der Wirecard Skandal ist ein Geheimdienstskandal. Aus aktuellem Anlass berichte ich das erste Mal seit meinem Ausscheiden aus dem Bundestag über Wirecard, die Geheimdienste und die Jagd nach Marsalek. Außerdem geht es um dubiose Angebote eines Brigadegenerals und Ex Militärberaters der ehemaligen Bundeskanzlerin  Video und mehr …

31.05.2022: Vor vielen Jahren gab es mal einen Chef der Deutschen Bank, der wollte die Länder Afrikas entschulden und musste dies mit seinem Leben bezahlen. Vor rund zwei Jahren gab es in Hessen einen Finanzminister, der dabei war Städte und Gemeinden zu entschulden und musste dies ebenfalls mit seinem Leben bezahlen. Zur Erinnerung an diese guten Taten berichten wir heute zu den Ereignissen von vor zwei Jahren: Interne Mail aus Finanzministerium: Es gab offenbar einen weiteren Suizid. Nach dem Tod des hessischen Finanzministers Thomas Schäfer Ende März ist nun ein weiterer Mitarbeiter des Finanzministeriums tot aufgefunden worden. Nach dem Tod von Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) gab es offenbar einen weiteren Suizid im Finanzministerium. Ein ranghoher Beamter sei „leblos in seinem Büro“ aufgefunden worden. Die näheren Umstände seien bisher unklar. …. Mehr ... 

§ 1𝟲𝟲𝟲... ‟𝗞𝗜𝗡𝗗𝗘𝗦𝗪𝗢𝗛𝗟”…  Wie funktioniert eine Unrechts-Verwaltung, genannt BRD -   

Dr. Thomas Schäfer (†54) tot aufgefunden Finanzminister hinterließ Abschiedsbrief. Thomas Schäfer war seit 2010 Hessens Finanzminister, galt als MP Bouffiers Kronprinz … Wiesbaden – Es ist eine erschütternde Nachricht: Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (†54) ist tot. Die Leiche des CDU-Politikers wurde am Samstag gegen 10.20 Uhr im Bereich der Bahngleise der ICE-Bahnstrecke in der Gemarkung Hochheim gefunden. Nachdem der Rettungsleitstelle eine leblose Person gemeldet worden war, fanden die Einsatzkräfte die Leiche. Aufgrund der Verletzungen konnte die Identität zunächst nicht unmittelbar festgestellt werden. Im Zuge eines Todesermittlungsverfahrens konnte Schäfer aber schließlich identifiziert werden.

Wegen Corona ging für ihn die Welt unter. Am 28. März 2020 nahm sich Thomas Schäfer (†54, CDU) das Leben. Wiesbaden – Ein Jahr ist es her, dass sich Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (†54) das Leben nahm. Im „HR“ sprach jetzt Schäfers Ehefrau Monika erstmals über den Tod ihres Mannes: „Er konnte tatsächlich schlechte Stimmung nicht ertragen, würde ich sagen. ….

Thomas Schäfer (Politiker) bei Wikipedia: Thomas Schäfer (* 22. Februar 1966 in Hemer; † 28. März 2020[1] bei Hochheim am Main) war ein deutscher Jurist und Politiker (CDU). Vom 31. August 2010 bis zu seinem Tod war er hessischer Finanzminister. … . Hierzu die Anmerkung der Redaktion: wer das Spiel der globalistischen Finanzmaffia nicht mitspielen will, sondern die Gemeinden, Städte oder gar Länder von diesem Zwangsgeldsystem befreien will, muss mit seiner Verselbstmordung rechnen und mache hinterlassen sogar einen Abschiedsbrief.

30.05.2022:

29.05.2022: Strafverfahren gegen Andreas Scheuer – wann ist der Rest von Merkels „Bande“ dran? Die Pkw-Maut war ein Debakel – und ein Lieblingsprojekt von Andreas Scheuer und seiner CSU. Nun hat es ein juristisches Nachspiel für den früheren Bundesverkehrsminister. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat wegen Falschaussage im Untersuchungsausschuss des Bundestags ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mehr …

28.05.2022 zur Erinnerung ein Beitrag vom 05.12.2019: Ist das das Land, in dem wir gut und gerne leben? Schurkenstaat gegen Erfurter SED- Opfer Claudia May - Ein Film von Heinz Faßbender   -  ca. 16 Minuten, Ihr glaubt das nicht, es ist erschreckend -  Frau May sagt: -   Ich bin nun wieder - fortsetzend - seit über 32 Jahren mit dem "Kampf ums Recht" befasst. Mein absolut solventes Unternehmen wurde im Zuge der Wende durch den "Bodensatz OST vereint mit Abschaum WEST" ohne Enteignungsbeschluss, durch Grundbuchurkundenfälschung vernichtet. Der schlimmste Tag war der 17. Juni 2015, die gewaltsame Zwangsräumung in die Obdachlosigkeit und Beschlagnahme unseres gesamten, noch verbliebenen beweglichen Hab und Gutes, am öffentlichen Gedenktag der SBZ-/DDR-/SED-MfS-Verfolgten und -Vermögensgeschädigten auf richterliche Anordnung. Mehr ...

Archivmeldung vom 13.07.2018: TATORT LOßBURG: Staatsterror gegen ein Opfer - Erinnerungen an "Braune Zeiten" (Teil 1)
SEK Polizeieinsatz in Loßburg - Erinnerungen an "Braune Zeiten" (Teil 2)

Zwangsumsiedlung: Ausbürgerung von Loßburg ins "Jenseits" (Film 3) 

25.05.2022: Die allseits beschworene Nahrungsmittelkrise wird künstlich herbeigeführt — die nötigen Rohstoffe sind in Fülle vorhanden. Dass erst das „Fressen“ und dann die Moral kommt, wusste schon Bertolt Brecht. Wer an dieser Stellschraube menschlicher Grundbedürfnisse dreht, der möchte eine Eskalation. So wird allseits proklamiert, den Menschen stünde eine Nahrungsmittelknappheit ins Haus. Dabei sprechen die Zahlen der weltweiten Ernten und der Rohstoffgewinnung eine ganz andere Sprache. Alles was nötig ist, um die Menschen zu ernähren, ist in Hülle und Fülle vorhanden. Es scheint, als würde das Problem bei der logistischen Verteilung liegen. Doch selbst diese funktioniert reibungslos, wenn es etwa darum geht, Impfstoffe über den gesamten Globus zu verteilen. In letzter Konsequenz erhärtet sich der Verdacht, dass es sich bei all den Warnungen vor einer Lebensmittelkrise um eine künstlich erzeugte Knappheit handelt, ein eigens geschaffenes Problem, für welches die Verursacher praktischerweise zugleich die Lösung parat haben. Doch wir stehen dem nicht wehrlos gegenüber und haben die Möglichkeiten, die Kontrolle wieder an uns zu reißen. Mehr …

24.05.2022: Trotz Verbots: DGB-Chefin Yasmin Fahimi verhöhnt Steuerzahler und kassiert weiter Diäten. Abgeordneten des Deutschen Bundestags sind bezahlte Lobbytätigkeiten gesetzlich verboten. Doch Yasmin Fahimi (SPD), die frisch gewählte Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), pfeift auf das Abgeordnetengesetz. Rotzfrech hat sie ihr Mandat einfach behalten und kassiert den Steuerzahler gleich doppelt ab. Und das auf höchstem Niveau! Die Transparenzvorschriften des Bundestags sind eindeutig: Bezahlte Lobbytätigkeit für Dritte ist nach Paragraph 44a des Abgeordnetengesetzes verboten. Doch die neue DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi hat ihr Mandat bisher nicht niedergelegt. Sie ist weiterhin Mitglied der SPD-Fraktion. Nun kassiert sie neben ihrer Abgeordneten-Diät in Höhe von 10.083 Euro auch das DGB-Gehalt von mehr als 10.000 Euro im Monat. Mehr …

20.05.2022: Das Verfassungsgericht als Erfüllungsgehilfe der Politik. Je mehr über das Verfahren des Verfassungsgerichts in Sachen Impfpflicht bekannt wird, desto deutlicher wird, dass es sich nicht um einen isolierten Ausrutscher handelt, begründet in schlampiger Arbeit der zuständigen Richter. Nein, das Problem ist, dass unser oberstes Gericht, seiner Aufgabe, das Grundgesetz zu schützen und die Bürger vor willkürlichem Missbrauch durch die Politik zu bewahren, nicht mehr nachkommt. Kein Wunder, wer mit der Flugbereitschaft zum Essen mit der Ex-Kanzlerin fliegt, der handelt nach dem Motto: „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.“ Schon die Tatsache, dass immer mehr Verfassungsbeschwerden einfach nicht angenommen werden, zeigt das Desinteresse der Richter, ihrer eigentlichen Aufgabe nachzukommen. Mehr …

16.05.2022: Ein Bill Gates-Portrait, das es in sich hat! Die Zeit für das Video lohnt sich. Viele Informationen, die nicht so bekannt sind, werden zur Sprache gebracht. So hat Bill Gates 10 Milliarden US-Dollar in die Impfkampagne gesteckt und Indianer als Versuchskaninchen benutzt. Ursula von der Leyen hat dazu auch was zu sagen, und auch Trump kommt vor. In Indien hat Gates so großen Schaden angerichtet, dass nun gegen ihn ein Schadensersatz-Prozess angedacht wird. Video …

15.05.2022: Buchempfehlung: Schwarzbuch Versicherungen. Wenn Unrecht zu Recht wird. Im Schwarzbuch Versicherungen wird ein beispielloses Netz an Verflechtungen zwischen Versicherungen, Politik und Justiz aufgedeckt, das an den Fundamenten europäischer Rechtsstaatlichkeit rührt. Ein unverschuldeter Fahrradunfall bringt Franz Fluch praktisch um seine Existenz, er kann seinen Beruf als Journalist nicht mehr länger ausüben. Als er Schadensansprüche anmeldet, werden ihm diese verwehrt. Sechseinhalb Jahre dauert sein Kampf gegen die gegnerische Haftpflichtversicherung. Dabei muss er miterleben, wie allzu willfährige Richter und Gerichtsgutachter nicht nur ihm, sondern auch zahllosen anderen Unfallopfern ihre Ansprüche vorenthalten. Ein Unrecht, das System hat, wie sich im Zuge seiner fünfjährigen Recherchen herausstellt. Ein Unrecht, das ganze Existenzen rechtskräftig vernichtet, wie er beispielhaft anhand von acht Opfergeschichten belegt. Anhand von Tausenden Seiten. Mehr …

Archivmeldung vom 26.04.2019: Bremen/Niedersachsen - Landesbeamter gesteht: "Behinderte Menschen werden mit falschen Gutachten geprellt!“ Systematische Erstellung unrichtiger Gesundheitszeugnisse nach § 278 StGB. Ein Beamter der Niedersächsischen Landesverwaltung berichtete Erschütterndes. Laut seiner Aussage beauftragen die Sozialbehörden und Gerichte der Länder Niedersachsen und Bremen seit Jahren zwecks Haushaltsentlastung regelmäßig korrupte ärztliche Gutachter gegen schwerbehinderte Menschen und traumatisierte Gewaltopfer zu Lasten ihrer existenzsichernden Ansprüche auf Leistungen wie Berufsschadensausgleich und Opferentschädigung. Das perfide Spiel läuft auch in weiteren Bundesländern ab. Die hohe Politik schweigt bislang. Das Geständnis des Beamten wurde unter anderem Bundesminister Heil und Ministerpräsident Weil vorgelegt. Mehr …

Archivmeldung vom  05.04.2014: Beeinflussung von Gutachtern: "Die Strukturen sind teilweise regelrecht mafiös". Gutachter gelten als die heimlichen Herren des Gerichtsverfahrens. Ihre Befunde sollten deshalb sachlich und unparteiisch ausfallen. Daran weckt eine Studie nun Zweifel: Viele Gutachter seien von den Aufträgen der Gerichte wirtschaftlich abhängig – und jeder Vierte erhalte gelegentlich Signale, welches Ergebnis gewünscht ist. Höchste Zeit für Reformen, meint die Medizinerin Ursula Gresser. Mehr …

Archivmeldung vom 07.03.13: Ohne Erbarmen: Wie Gewaltopfer von Behörden schikaniert werden. Für Opfer von Gewalttaten hat Deutschland einen Entschädigungsfonds eingerichtet. Doch allzu häufig beginnt für Opfer, die einen Antrag nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) stellen, mit der Antragstellung eine Odyssee, die sie am Ende noch traumatisierter und ohnmächtiger zurück lässt als direkt nach der Gewalttat. Video und mehr …

Archivmeldung vom 7. Februar 2014: Gerichtsverfahren: Gerichte geben Gutachtern häufig Tendenzen vor. Seit dem Fall Mollath sind die Vorbehalte gegen vom Gericht bestellte Gutachten gewachsen. Zu Recht, wie nun die Ergebnisse einer Doktorarbeit zeigen. Gerichte signalisieren den Gutachtern häufig, welche Ergebnisse die Richter sich wünschen. Und viele sind wirtschaftlich von deren Aufträgen abhängig. Sie sind Gehilfen des Richters, so heißt es im Gesetz. Medizinische, psychologische, psychiatrische Gutachter, auf die sich die Gerichte häufig verlassen. Vor allem, wenn es um die schwierige Frage geht, was im Kopf eines Straftäters vorgeht. Diese Ärzte und Psychologen sitzen aber auch in fast jeder Verhandlung, in der es um das Sorgerecht von Eltern oder die Glaubwürdigkeit von Zeugen geht. Doch seit dem Fall Mollath wachsen die Vorbehalte, die solchen vom Gericht bestellten Gutachtern entgegengebracht werden. Denn über den sieben Jahre in der Psychiatrie sitzenden Gustl Mollath erstellten immer wieder Psychiater Gutachten - zum Teil, ohne ihn untersucht zu haben. Häufig können die Gutachter nicht einmal die erforderliche Qualifikation für ihren verantwortungsvollen Job aufweisen. Und nun gibt es auch noch wissenschaftliche Belege dafür, dass viele Gutachter nicht wirklich ergebnisoffen prüfen, sondern von vornherein wissen, was bei ihrem Gutachten herauskommen soll. Mehr …

03.05.2022: Nach Maut-Debakel: Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Verkehrsminister Scheuer. Dem früheren Verkehrsminister und seinem damaligen Generalsekretär wird vorgeworfen, im Maut-Ausschuss „bewusst wahrheitswidrig“ ausgesagt zu haben. In den vergangenen Jahren stand er immer wieder in der Kritik: Ex-Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer wurde nicht nur die Verschwendung von Steuergeldern vorgeworfen, sondern auch, dass er aus den Vorwürfen, die seine gesamte Amtszeit begleiteten, keine Konsequenzen zog. Der CSU-Politiker hatte, als damaliger Verkehrsminister am 30. Dezember 2018 mit der AutoTicket GmbH Verträge zur Umsetzung der Pkw-Maut in Deutschland abgeschlossen - zu einem Zeitpunkt als die Prüfung der Maut vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) noch lief. Im Juni 2019 kippte der EuGH das Maut-Projekt, noch am selben Tag kündigte Scheuer die Verträge mit den Betreibern - aus „ordnungspolitischen Gründen“ und wegen „Schlechtleistung“. Der angemeldete Entschädigungsanspruch beläuft sich auf 560 Millionen Euro. Letztere betraf eine angeblich nicht vertragskonform vorgelegte „Feinplanungsdokumentation“. Laut eines Zwischenschiedsspruch hat die AutoTicket GmbH, hinter der CTS Eventim und Kapsch TrafficCom stehen, wegen des Nichtzustandekommens der Maut trotz abgeschlossener Verträge einen Anspruch auf Schadensersatz. Mehr …

01.05.2022: Pharma-Profittreiber Pfizer erpresst Regierungen und terrorisiert ganze Völker. Vertreter von Pfizer erpressen zahlreiche Regierungen mit ihren Corona-Impfstoffen. Pfizer verlangt als Ausgleich und Sicherheit für die Lieferung von Millionen Impfchargen nationale Bankreserven, Militärbasen und Botschaftsimmobilien. Muss mit der gnadenlosen Profittreiberei der Pharma-Großkonzerne nicht endgültig aufgeräumt werden? Video und mehr …

Pfizer-Pharmagigant: Wiederholungstäter. Während der Umsatz des US-Pharmakonzerns Pfizer mit dem RNA-Covid-19-Impfstoff durch die Decke geht, äußert eine Whistleblowerin in einer Fachzeitschrift ernsthafte Zweifel an der „Integrität der Daten und der Sicherheit der Patienten“ während der Zulassungsstudie. Doch nicht nur die Zulassungsstudien sind in höchstem Maße umstritten. Es zeichnet sich auch ab, dass die Covid-19-Impfstoffe nur mangelhaft wirken, dafür aber umso mehr schaden. Video und mehr …   

30.04.2022: Im Filz der Waffenlobby – Wie die Rüstungsindustrie Einfluss auf die Politik nimmt. Diese Dokumentation setzt sich mit Verfilzungen von Waffenlobby und führenden deutschen Politikern auseinander und zeigt auf, wie eng diese miteinander verflochten sind. So erscheinen auch die Rufe nach Waffen für die Ukraine in einem ganz anderen Zusammenhang, denn wie schon der Volksmund sagt: „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.“ Video und mehr …   

Archivmeldung vom 30. September 2017. Machtmissbrauch der Menschenplünderer. Zu den schlimmsten aller Schwerverbrechen gehört der Machtmissbrauch. Warum der Machtmissbrauch? Wo ist dieser überall zu finden und wie wird er in den einzelnen Branchen betrieben? Erfahren Sie in diesem Film mehr darüber. Video und mehr …

Archivmeldung vom 14. August 2016: Volksbetrug: Vortäuschung falscher Tatsachen. Das Vortäuschen von falschen Tatsachen nennt man Betrug. Im normalen Geschäftsleben kann ein Vertrag als unwirksam erklärt werden, wenn ein sogenannter „Grundlagen-Irrtum“ vorliegt. Wie aber sieht das hinsichtlich der uns versprochenen Herrschaftsrechte aus? Video und mehr …

Archivmeldung vom 02. August 2016: Wie funktionieren Farbrevolutionen? – Beispiel Armenien. Am 17. Juli haben bewaffnete Oppositionsanhänger ein Polizeigebäude in Jerewan – der Hauptstadt Armeniens – gestürmt. Sie forderten den Rücktritt von Präsident Sersch Sarkissjan sowie die Freilassung von Oppositionsführer Dschirair Sefiljan. Dabei hatten sie mehrere Personen als Geiseln genommen und zwei Polizisten erschossen. Video und mehr …

29.04.2022:

28.04.2022 Archivmeldung vom 27.05.2020: Scientology-Korruptionssystem und Zwickauer Justiz Skandal   

Archivmeldung vom 01.02.2018: Scientology in unserer Justiz Teil2: Akteure und Praktiken - Wer ist dabei?   Scientology in unserer Justiz Teil1- neueste Erkenntnisse   

Buchempfehlung: Robert F. Kennedy: Das wahre Gesicht des Dr. Fauci. Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann. Gründlich recherchiert, ist dies eines der wichtigsten Enthüllungsbücher dieses Jahrzehnts. Mehr …

27.04.2022: Cum-Ex: Je größer der Betrug, desto geringer die Strafe. Es ist lange her, viele waren beteiligt, und in Haft sitzt bisher nur einer. Cum-Ex, der größte organisierte Betrug zulasten der deutschen Steuerzahler, wird wohl nie rechtlich aufgearbeitet werden. Zur Rettung der Milliardäre ist man noch zu ganz anderem bereit. Wenn man eine Illustration bräuchte, was der Begriff "Klassenjustiz" bedeutet, muss man nur auf den Cum-Ex-Skandal blicken. Ein Skandal, der, wie wir alle wissen, nicht wirklich einer wurde, und dessen Beteiligte, eingeschlossen ein Olaf Scholz, der es inzwischen zum Bundeskanzler brachte, weitgehend ungestraft davonkommen werden. Mehr …

26.04.2022: Impf-Monster GAVI – vor Strafe IMMUN! (von Ivo Sasek). Offizielle Zahlen belegen, dass die durchschnittlichen Todesfälle seit Start der Corona-Impfungen um etwa 24.000% angestiegen sind - und dies ohne jede Dunkelziffer (Stand November 2021). Doch alle Hauptverantwortlichen für dieses Massensterben genießen volle Immunität vor Strafverfolgung. Auch die Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung (GAVI) garantierte diese pauschale Resistenz – und zwar hinter dem Rücken seines Volkes. Video und mehr …

Die Pharma-Allmacht. Der Einfluss der Pharmaindustrie auf Politik und Medien bewegt sich in nahezu unvorstellbaren Dimensionen. Der folgende Artikel legt schonungslos offen, wie stark Big Pharma Behörden, wissenschaftliche Journale, Ärzte, Medien, Politik und Institute beeinflusst, um schwindelerregende Profite zu erzielen. Bemerkenswert ist, dass dabei wissentlich die Gesundheit vieler Menschen aufs Spiel gesetzt wird, indem Studienergebnisse vertuscht, Wissenschaftler bestochen und schädigende Produkte trotzdem auf den Markt gebracht werden. Mehr …

Wirecard-Skandal: Bundesregierung mauert im Fall Marsalek. Nach früheren Angaben wusste das Kanzleramt nichts über Kontakte des flüchtigen Wirecard-Managers zu russischen Geheimdiensten. Neue Erkenntnisse über ein Gesprächsangebot an den BND im Jahr 2021 werfen viele Fragen auf. Doch die Bundesregierung blockt alle ab. Von den 105 Befragungen, die der Wirecard-Untersuchungsausschuss in seiner mehr als halbjährigen Dauer durchgeführt hat, war die von Bernhard Kotsch eine der unergiebigsten. Kotsch, gelernter Diplomat und jahrelang stellvertretender Leiter des Kanzlerbüros von Angela Merkel, war zum Zeitpunkt seiner Aussage im Mai 2021 in der Regierungszentrale mit einer besonderen Aufgabe betraut: Er leitete die Abteilung 7, die die Aufsicht über den Auslandsgeheimdienst BND führt. Zugleich koordinierte er als Abteilungsleiter 7 auch die drei Nachrichtendienste des Bundes. Wie es sich in Geheimdienstkreisen gehört, zeigte sich Kotsch in der öffentlichen Befragung nach Mitternacht ausgesprochen schmallippig. Was immer die Abgeordneten wissen wollten über mögliche Erkenntnisse des BND und des Bundeskanzleramts zur Rolle des flüchtigen Ex-Wirecard-Vorstands Jan Marsalek sowie seinen Kontakten nach Russland und in Geheimdienstkreise, der Beamte ließ die Fragen abtropfen. Mal erklärte Kotsch, er habe „keine Erkenntnisse“, mal lagen ihm zu dem angefragten Sachverhalt „keine Informationen“ vor, mal sei seine Abteilung „nicht zuständig“ gewesen, schließlich sei sie nicht in das operative Tagesgeschäft der Spione eingebunden. Als mehrere Ausschussmitglieder sich über die Maulfaulheit des Spitzenbeamten beklagten, entschuldigte sich Kotsch, dies sei „der Uhrzeit geschuldet“. Irgendwann platzte dem damaligen Linken-Abgeordneten Fabio De Masi der Kragen: „Ich weiß nicht, was Sie da machen. Sie haben zu gar nichts Kenntnisse.“ Mehr …

25.04.2022:  Antony Blinken: Ist der US-Außenminister eine Globalisten-Marionette? - Der US-Außenminister Antony Blinken ist ein Globalist, der sich im Ukraine-Konflikt als Scharfmacher und Kriegstreiber hervortut. Der stramm linke Demokrat, der in der Vergangenheit sämtliche völkerrechtswidrigen Attacken der Amerikaner befürwortete, ist für jede Form von Kriegshetze zu begeistern. Was allerdings die wenigsten wissen: Blinken war vor seiner Ernennung unter anderem Mitglied des Council on Foreign Relations (CFR), zusammen mit George Soros und dessen Sohn Alexander Soros. Auch Blinkens Eltern waren finanzielle Unterstützer von Soros Organisationen. Das wirft die Frage auf, wie viel Einfluss der einflussreiche Privat-Club auf die Entscheidungen in Washington hat. Die Verflechtungen der einschlägigen globalistischen Denkfabriken mit der Politik sind jedenfalls gleichermaßen umfangreich wie augenscheinlich. Video und mehr …

10.04.2022: Prof. Sucharit Bhakdi: "Warum lasst ihr euch ermorden. Ihr werdet ermordet"  

08.04.2022: Abgeordnetenbestechung bestrafen! Alfred Sauter und Georg Nüßlein, die Haupt-protagonisten der Maskenaffäre, kommen wahrscheinlich straffrei davon und dürfen ihre Masken-Honorare behalten. Der Fall zeigt erneut: Der Kauf von Einfluss auf die Politik ist in Deutschland legal. Denn das Gesetz hat riesige Schlupflöcher. Helft uns, das zu ändern! Fordert mit uns die Reform des Paragraphen 108e! Der Straftatbestand der Abgeordnetenbestechung wird in Paragraph 108e des Strafgesetzbuches geregelt. In diesem ist festgelegt, dass korrupte Abgeordnete nur bestraft werden können, wenn sie „bei der Wahrnehmung ihres Mandates“ und „im Auftrag oder auf Weisung“ gehandelt haben. Außerdem greift das Gesetz nicht, wenn Abgeordnete erst nach ihrer Mandatszeit von einem gewährten Vorteil profitieren. Diese Formulierungen führen dazu, dass das Gesetz praktisch wirkungslos bleibt. Mehr …

03.04.2022: Die Methode Lauterbach: Wenn Halbwahrheiten und Lügen zur Regierungsgrundlage werden. Die Liste der Lügen und Schwindeleien des Karl Lauterbach wird täglich länger. In Allianz mit blauäugigen Medien hat der Gesundheitsminister die Corona-Deutungshoheit gewonnen und von einer Realitätskontrolle entkoppelt. Das System läuft bisher effektiv zu seinen Gunsten. Mehr …

30.03.2022: KREBSFORSCHER SOLL IN PSYCHIATRIE WEIL ER PATIENTEN HEILT!   

23.03.2022 Archivmeldung vom 16. September 2021: Sogenannte Bundestagswahl = durch und durch Lug und Trug. Viele Jahrzehnte wurde der deutschen Bevölkerung vorgegaukelt, dass sie eine Wahl hätte und irgendetwas mitbestimmen könnte. Bis zum heutigen Tage werden der Bevölkerung sogenannte „Parteien“ vorgegaukelt, um Wahlmöglichkeit vorzutäuschen. Da gab es zunächst die alteingesessenen sogenannten „Parteien“. Seit einigen Jahren gibt ´s aber auch sogenannte „neue Parteien“, wie zum Beispiel die „Piratenpartei“ oder auch die sogenannte „AfD“ (Alternative für Doofe). Mit den sogenannten „neuen Parteien“ wird der Bevölkerung nun vorgetäuscht, dass es „etwas total Neues“ geben würde und dass dieses sogenannte „Neue“ ja „alles anders und viel besser machen“ würde. Tatsächlich handelt es sich nur um eine Hinhaltetaktik, denn die deutsche Bevölkerung soll natürlich auch im Jahre 2021 wieder die sogenannten „Wahllokale“ aufsuchen. Mehr …

Archivmeldung vom 23. September 2015: Banken und Sparkassen sperren Konten… einfach so. Könnte es sein, dass Banken und Sparkassen mit kriminellen Vereinigungen (ARD ZDF-Betrugsservice / „Gerichte“, FinanzSCHEINämter usw.) unter einer Decke stecken? Dieser Verdacht wird mehr und mehr zur Gewissheit, denn wie ist sonst zu erklären, dass Banken und Sparkassen widerrechtliche Kontopfändungen durchführen oder Konten einfach so sperren?! Einem Redaktionsmitglied ist das jetzt passiert. Eine Volksbank sperrte auf Grund von Nichts das Girokonto. Selbstverständlich wurde sich umgehend erkundigt, wie es denn zu der Sperrung kommt. Mitgeteilt wurde daraufhin: „Uns liegt eine Pfändung vor“. Nun wollte das Redaktionsmitglied gern die entsprechenden Dokumente sehen, was zunächst vollständig verweigert wurde. Erst nach immer wieder darauf Drängen wurde schließlich ein Papier vorgelegt, welches die Sperrung des Kontos begründen sollte. Dieses Papier war allerdings nur ein Deckblatt, auf welchem ein paar Namen und ansonsten nix weiter zu finden war, schon gar nicht eine rechtskonforme Unterschrift. Offenbar hat man in Banken und Sparkassen mittlerweile Angst davor, Dokumente zu präsentieren, da sich mehr und mehr herumspricht, dass solche Dokumente die Unterschrift eines gesetzlichen Richters tragen müssen, wenn diese Rechtskraft entfalten sollen. Unserem Redaktionsmitglied wurde mitgeteilt, dass die besagte Volksbank einfach so Konten sperren könnte, was für unsere werten Leserinnen und Leser heißt, dass ihnen das auch passieren kann. Einfach so. Es ist daher dringend anzuraten: Holt euer Geld von der Bank und kündigt eure Konten! Mehr …

Archivmeldung vom 04. Mai 2016: Bewiesen: Deutschland ist die Naziseuche nie losgeworden. Wir teilten schon so einige Male mit, dass das Nazigesindel nach wie vor in den Schaltzentralen der Menschenverachtung sitzt. Bewiesen ist das allein schon dadurch, dass hierzulande noch heute Gesetze aus den 1930er Jahren angewendet werden – also aus der tiefsten Nazizeit. Am bekanntesten dürfte da das Einkommensteuergesetz sein, welches aus dem Jahre 1934 stammt. Interessant für Unternehmer: Auch das Gewerbesteuergesetz ist ein Nazigesetz. Laut Kontrollratsgesetz Nr. 1, Artikel III, ist es unter Strafe verboten, Gesetze anzuwenden, die aus dem Nazi-Regime stammen. Warum hat man dann nicht einfach ein neues Einkommensteuergesetz gebastelt? Ganz einfach: Das ging darum nicht, weil die Bundesrepublik in Deutschland (BRiD) kein Staat ist und nie war. Ergo: Im hiesigen Land hat absolut niemand hoheitsrechtliche Befugnisse, woraus folgt, dass im hiesigen Land absolut niemand Gesetze erlassen darf. So einfach ist das. Mit anderen Worten: Jedes Gesetz, welches von der sogenannten „Bundesregierung“ nach dem achten Mai des Jahres 1945 „erlassen“ wurde, ist automatisch ungültig. Die durch Kontrollratsgesetz Nr. 1, Artikel III verbotenen Nazigesetze sind es sowieso. Die dürfen nicht nur nicht angewendet werden, sondern sind sogar durch den Kontrollrat verboten worden. Nun haben wir ein sehr interessantes Video für Sie, auf welches uns ein Leser aufmerksam machte (vielen Dank dafür). In diesem Video wird mitgeteilt, wie es damals eigentlich dazu kommen konnte, dass wir die Naziseuche nie losgeworden sind: Mehr …

Archivmeldung vom 07. September 2012: Krankenkassen horten jetzt schon 21,8 Milliarden Euro. Die Geldreserven der gesetzlichen Krankenversicherung werden immer größer. Nun liegen sie schon fast bei 22 Milliarden Euro. Die Einnahmen stiegen im Vorjahresvergleich um 3,1 Milliarden Euro, während die Ausgaben um 2,8 Milliarden Euro sanken. Immer mehr Kassen haben Finanzreserven erheblich über der zulässigen Obergrenze von 1,5 Monatsausgaben. Von Prämienauszahlungen profitierten derzeit gerade einmal rund 700.000 der über 70 Millionen Versicherten. Krankenkassen könnten sogar noch viel höhere Überschüsse haben, wenn dem Abrechnungsbetrug von so manchen Ärzten via Gewährung der Einsichtnahme in die Abrechnungsunterlagen durch die Patienten ermöglicht würde. Dazu bedürfe es lediglich einer Halbjahres- oder Jahresendabrechnung, die von den Krankenkassen jedem Versicherten in leserlichem Deutsch zuzusenden wäre. Solange das aber nicht passiert, bleibt dem Abrechnungsbetrug auch weiterhin Tür und Tor weit geöffnet. Man muss sich fragen, wozu in Deutschland eigentlich seit Jahrzehnten sogenannte „Gesundheitsminister“ von unser aller Steuergeldern leben, wenn sie noch nicht einmal dazu in der Lage sind, ausnahmseise mal sinnvolle Dinge einzuführen. Die 10 Euro für die sogenannte „Praxisgebühr“ müssten eigentlich längst abgeschafft sein, doch dagegen sprach sich natürlich die sogenannte „Regierung“ (CDU und FDP) schon vor Monaten aus, was zur Beibehaltung dieser Patientenabzocke führte. Mehr …

Archivmeldung vom 15. April 2013:  Die Eidbrecher - Die Eidesbrüche von Kanzlerinnen und Kanzlern. Kanzlerinnen oder Kanzler leisten bei Amtsantritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages und des Bundesrates folgenden Eid nach Artikel 56: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
Eidesbruch ist jede Verletzung eines eidlich bekräftigten Versprechens. Nach geltendem Recht (deutsches Strafgesetzbuch, § 162) ist Eidesbruch strafbar, und zwar mit Gefängnis bis zu 2 Jahren, wenn jemand vorsätzlich einer durch eidliches Angelöbnis vor Gericht bestellten Sicherheit oder dem in einem Offenbarungseid gegebenen Versprechen zuwiderhandelt. Nun steht die Kanzlerin hier zwar nicht vor Gericht, aber: § 154 Meineid: (1) Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle falsch schwört, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft. (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.
Offenbar ist der Amtseid von Angela Merkel also kein „haderer Scherz“, sondern ein durchaus rechtskräftig verpflichtender Eid wie jeder andere auch. Das bestätigt Merkel sogar höchstselbst! Angela Merkel bezog sich am 27. Februar 2012 im Bezug auf die Euro-Rettung und einen möglichen Austritt Griechenlands nämlich auf ihren Amtseid, indem sie sagte: „Abenteuer einzugehen verbietet mein Amtseid“. Die politische Klasse, wozu auch die sogenannte „Kanzlerin“ gehört, schwört bei Amtsantritt einen Eid, in dem der Passus vorkommt: „Schaden von ihm wenden (…) werde“, was auf das deutsche Volk bezogen ist. Zu diesem Volk zählt jeder und es ist erst einmal festzustellen, dass durch Aktionen der politischen Klasse durchaus Schaden an den finanziellen Lebensumständen der Allgmeinheit angerichtet wird. Aber das ist ja nicht der einzige Eid, den Frau „Kanzlerin“ ständig bricht. Davon gibt´s ja noch so einige mehr ….

17.03.2022: Geopolitischer Giftschrank. Das Geständnis der Neokonservativen, biologische Forschungseinrichtungen in der Ukraine betrieben zu haben, wirft brisante Fragen auf. Biologische Waffen sind international geächtet. Das hindert einige Weltenlenker jedoch nicht daran, mit den gefährlichen Kampfstoffen zu zündeln. Schlimm ist das alles natürlich nur, wenn es in „falsche Hände“ kommt. Und die falschesten nur vorstellbaren Hände sind derzeit die Wladimir Putins. Wären in Russland Biowaffen-Labore aufgedeckt worden, hätte dies sehr viele Ängste ausgelöst. Nun wurden solche Labore jedoch in der Ukraine gefunden. Nicht einmal die kriegsaffine US-Unterstaatssekretärin Victoria Nuland mochte diesen Verdacht klar ausräumen. Und natürlich hat alle Welt jetzt Angst — vor Russland, in dessen Hände die Kampfstoffe schließlich geraten könnten. Wahrscheinlicher ist aber, dass bei all dem die USA mitgemischt haben, die ihre eigene Mitschuld wieder einmal projizieren. Eine Spurensuche auf politisch vermintem Gelände. Mehr …

16.03.2022:  Cum-Ex-Skandal: Kein Strafverfahren gegen Kanzler Scholz und Bürgermeister Tschentscher. Nach Abschluss des Ermittlungsverfahrens gegen Bundeskanzler Scholz und Hamburgs Bürgermeister Tschentscher im Zusammenhang mit dem Cum-Ex-Skandal hat die Staatsanwaltschaft den Antrag eines Hamburger Anwalts, Anklage gegen die Politiker zu erheben, abgelehnt. Zur Begründung heißt es, dass "keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für eine Straftat" vorliege. Wegen "Beihilfe zur Steuerhinterziehung" stellte der bekannte Hamburger Anwalt Gerhard Strate am 15. Februar 2022 bei der Hamburger Staatsanwaltschaft Strafanzeige gegen den Bundeskanzler Olaf Scholz und den Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher. Strate warf in seinem Antrag dem Bundeskanzler zudem den Tatbestand "falscher uneidlicher Aussage" vor.
In einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft heißt es nun, dass im "Hinblick auf die von der Anwaltskanzlei Strate eingereichte Anzeige" gemäß der gültigen Strafprozessordnung davon "abgesehen wird, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten". Am 12. März 2021 hatte zudem der Parlamentarische Untersuchungsausschuss (PUA) "Cum-Ex-Steuergeldaffäre" der Hamburgischen Bürgerschaft seine Arbeit aufgenommen, um die Frage zu klären, "warum der Hamburger Senat und die Hamburger Steuerverwaltung bereit waren, Steuern in Millionenhöhe mit Blick auf Cum-Ex-Geschäfte verjähren zu lassen und inwieweit es dabei zur Einflussnahme zugunsten der steuerpflichtigen Bank und zum Nachteil der Hamburgerinnen und Hamburger kam." Mehr …  (Anmerkung der Redaktion: dass das Verfahren eingestellt wird war aus unserer Sicht klar. Offen war nur die Frage: wie wird es begründet.)

14.03.2022: Die Verbrechermafia arbeitet global und sehr erfolgreich. Die Menschenrechte sind außer Kraft gesetzt. Dies sieht man auch an diesem Beispiel: Julian Assange darf Entscheidung des High Court über seine Auslieferung an die USA nicht anfechten. Der Oberste Gerichtshof des Vereinigten Königreichs hat dem WikiLeaks-Gründer Julian Assange das Recht verweigert, die Entscheidung des englischen High Court anzufechten, ihn an die USA auszuliefern.
Wie die russische Nachrichtenagentur TASS meldet, hat der britische Supreme Court am Montag dem WikiLeaks-Gründer Julian Assange das Recht verweigert, die Entscheidung des Londoner High Court über seine Auslieferung an die Vereinigten Staaten anzufechten. Dies habe der Oberste Gerichtshof in seinem Urteil festgestellt.
Der Fall werde nun an die britische Innenministerin Priti Patel weitergeleitet, die entscheiden muss, ob der Australier an die Vereinigten Staaten ausgeliefert werden soll. Dort werden ihm Verbrechen im Zusammenhang mit dem größten Fall der Weitergabe von Verschlusssachen in der US-Geschichte vorgeworfen. Dem WikiLeaks-Gründer drohen bis zu 175 Jahre Gefängnis für alle Anklagepunkte zusammen.
Am 10. Dezember 2021 bestätigte der Court of Appeal (Berufungsgericht) in England und Wales die Berufung des US-Justizministeriums wegen der Auslieferung von Assange. Das Gericht gab dem Australier jedoch später die Möglichkeit, gegen das Urteil Berufung einzulegen. Die Entscheidung, ob Assanges Antrag auf Berufung stattgegeben wird oder nicht, war dem Obersten Gerichtshof überlassen worden, der am Montag entschied, dass sein Antrag keinen "rechtlich strittigen Punkt" enthielt. Mehr …

09.03.2022: EXKLUSIV: Gelöschte Webseiten zeigen, dass Obama (ein Kriegsverbrecher mit Friedensnobelpreis) den Aufbau eines ukrainischen Biolabors zur Behandlung „besonders gefährlicher Krankheitserreger“ leitete. Der von The National Pulse wiedergefundene Artikel wirft ernste Fragen über die Aktivitäten der US-Regierung in der Ukraine auf, die fast zwei Jahrzehnte zurückreichen. Ein von The National Pulse wiederhergestellter, gelöschter Webartikel enthüllt, dass der frühere Präsident Barack Obama eine Vereinbarung anführte, die zum Bau von Biolaboren für „besonders gefährliche Krankheitserreger“ in der Ukraine führte. Die Nachricht kommt am selben Tag, an dem die Apparatschikin des Biden-Regimes, Victoria Nuland, vor dem US-Senat erklärte, die amerikanische Regierung sei besorgt darüber, dass biologische Forschungseinrichtungen infolge des anhaltenden Konflikts in Osteuropa in russische Hände fallen könnten.
Der ursprünglich am 18. Juni 2010 veröffentlichte Artikel „Biolab eröffnet in der Ukraine“ beschreibt, wie Obama während seiner Amtszeit als Senator von Illinois dazu beitrug, ein Abkommen zum Bau eines Labors der Stufe 3 für biologische Sicherheit in der ukrainischen Stadt Odessa auszuhandeln.
Der Artikel, in dem auch die Arbeit des ehemaligen Senators Dick Lugar hervorgehoben wurde, erschien außerdem in der Ausgabe Nr. 818 des Outreach Journals des United States Air Force (USAF) Counterproliferation Center. „Lugar sagte, dass die Pläne für die Anlage im Jahr 2005 begannen, als er und der damalige Senator Barack Obama eine Partnerschaft mit ukrainischen Beamten eingingen. Lugar und Obama halfen auch bei der Koordinierung der Bemühungen zwischen amerikanischen und ukrainischen Forschern in jenem Jahr, um die Vogelgrippe zu untersuchen und zu verhindern“, erklärte die Autorin Tina Redlup. Mehr …

07.03.2022: MERKE DIR IHRE NAMEN! DIESE ANKLAGE WIRD UNGLAUBLICH!  

01.03.2022: Archivmeldung: Georgien - Mark Mobile - Labor des Todes

27.02.2022: US embassy just REMOVED all their Ukraine BIOWEAPON LAB DOCUMENTS from the website… Here they are…(english)

26.02.2022:  Abgeordnete verstießen hundertfach gegen Transparenzvorschriften – ohne Konsequenzen. Verspätet gemeldete Bonuszahlungen, verborgene Lobbyjobs: Abgeordnete haben in den vergangenen Jahren hundertfach gegen die Transparenzpflichten verstoßen. Das belegen Unterlagen, die der Bundestag nach einer Klage von abgeordnetenwatch.de nun herausgeben musste. Die Zahlen stützen eine lang gehegte Vermutung. Mehr …

24.02.2022 neu: Das Patentieren von Saatgut, Pflanzen und allem Lebendigen ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dieses Verbrechen wird seit Jahren durch die satanischen Globallisten und deren willfährigen und korrupten Handlanger betrieben. Dieses Verbrechen muss unverzüglich beendet werden.
Keine Patente auf Saatgut: Sagen Sie unseren Ministern und Abgeordneten, sie sollen die Regeln ein für alle Mal wasserdicht machen! An alle Minister und Ministerinnen aus den Vertragsstaaten des Europäischen Patentamts. Wir fordern, dass innerhalb eines Jahres eine Konferenz der Minister der Vertragsstaaten des Europäischen Patentamtes (EPA) einberufen wird, die umgehend wirksame Maßnahmen zum Stopp von Patenten auf konventionelle Pflanzen- und Tierzucht ergreift. Sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene muss alles getan werden, um Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere zu verhindern. Bisherig erteilte Patente sind für null und nicht zu erklären. Mehr … 

23.02.2022: Bundeskanzler Scholz wegen Cum-Ex-Skandal weiter unter Druck. Das Magazin Cicero schreibt in seiner am Donnerstag erscheinenden März-Ausgabe, es gebe „neues belastendes Material“. Bereits vorher gab es Vorwürfe, wonach Scholz Einfluss auf das Steuerverfahren zugunsten der Hamburger Privatbank M.M. Warburg genommen haben soll. Podcast und mehr … 

Menschenversuche damals und heute:  Fleckfieberforschung im Deutschen Reich 1914 – 1945 … Beziehung zwischen Wissenschaft, Industrie und Politik unter besonderer Berücksichtigung der IG Farben – eine Blaupause zu heute  download-pdf

18.02.2022: Vorwurf der Beihilfe zur Steuerhinterziehung Strafanzeige gegen Scholz und Tschentscher wegen „Cum-Ex“. Der Anwalt Gerhard Strate wirft dem Kanzler vor, Falschaussagen im Zusammenhang mit dem „Cum-Ex“-Skandal gemacht zu haben. Scholz weist das zurück. Der renommierte Hamburger Strafrechtler Gerhard Strate hat im Zusammenhang mit der in den „Cum-Ex“-Skandal verstrickten Warburg Bank Strafanzeige gegen den Bundeskanzler und früheren Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz erstattet. Die Anzeige richtet sich zudem gegen Scholz' Nachfolger im Rathaus, Peter Tschentscher. In einem Schreiben an den Hamburger Generalstaatsanwalt Jörg Fröhlich, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und über das zuvor auch andere Medien berichtet hatten, wirft der Anwalt den SPD-Politikern Beihilfe zur Steuerhinterziehung und Scholz darüber hinaus auch falsche uneidliche Aussage vor. Die Staatsanwaltschaft bestätigte den Eingang. Mehr …   Siehe hierzu: Cum-ex-Deals und andere Geschäfte. Betrug bei Dividenden richtet weltweit 150 Milliarden Euro Schaden an. Nach neuen Recherchen waren Cum-ex-Deals und ähnliche Betrügereien weiter verbreitet als angenommen. Dem deutschen Fiskus sind 35 Milliarden Euro entgangen. Mehr …

17.02.2022: Cum-ex-Affäre um Warburg Bank Strafanzeige gegen Kanzler Scholz und Bürgermeister Tschentscher. Der bekannte Anwalt Gerhard Strate erhebt schwere Vorwürfe gegen Kanzler Scholz und Hamburgs Bürgermeister Tschentscher: Im Zusammenhang mit betrügerischen Aktiengeschäften seien sie zu Komplizen der Täter geworden. Verfassungsrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer, hat beim Hamburger Generalstaatsanwalt Strafanzeige gegen Bundeskanzler Olaf Scholz und den Ersten Bürgermeister der Hansestadt, Peter Tschentscher, gestellt. Es gehe um »Beihilfe zur Steuerhinterziehung«, im Fall Scholz außerdem um den Vorwurf der falschen uneidlichen Aussage. Die Anzeige, die 36 Seiten umfasst, liegt dem SPIEGEL vor. Mehr … (Anmerkung der Redaktion: Lassen Sie uns doch mal raten was aus dieser Strafanzeige wird…. Nichts, denn die Staatsanwaltschaft ist weisungsgebunden und wird entsprechende Weisung erhalten. Schließlich kann man den Chef ja nicht verfolgen. Das macht man lieber bei Unschuldigen die ihre Meinung sagen...)

16.02.2022: KINDERSCHÄNDER ZAHLEN KEINE STEUERN UND UNSER EINS BEKOMMT NICHT EINMAL GRUNDSICHERUNG

14.02.2022: Podcast 2022-07 – Jennifer Morgan – Der grüne Morganthau-Plan

Die Akte Stephan Harbarth – Präsident des Bundesverfassungsgerichtes. Am 10. Februar 2022 lehnte das Bundesverfassungsgericht (BVG) einen Eilantrag gegen die Aussetzung einer Impfpflicht im Gesundheitswesen ab. Bereits 2020 gab das BVG lediglich 3 von hunderten Klagen gegen die Coronamaßnahmen statt. Zeit für einen Blick hinter die Kulissen des BVG: „Die Akte Harbarth“  Video und mehr …

Unfassbar: GRÜNEN-Göring-Eckardt verbreitete historische Fake News über die Zerstörung Dresdens! Die heutige GRÜNEN-Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags und von 2013 bis 2021 Vorsitzende der Bundestagsfraktion der GRÜNEN Katrin Göring-Eckardt erlaubte sich 2015 einen unfassbaren Eklat, der von den Mainstreammedien natürlich nicht thematisiert wurde. Ihre Aussage im ARD Morgenmagazin am 19. Oktober 2015 beweist wieder einmal die völlige Geschichtsunwissenheit einer Person, die mit in den höchsten politischen Ämtern der Bundesrepublik Deutschland agiert. Historisch belegt ordnete Royal-Air-Force-Lufmarschall Arthur T. Harris am 13. Februar 1945 die Vernichtung der alten Barockstadt Dresden an. Mehr …

Pharma-Profite statt Ethik! Von der Leyen will Nürnberger Kodex abschaffen. Monetik statt Ethik? Der sogenannte „Nürnberger Kodex“ ist eine zentrale, aktuell noch heute angewandte ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und sonstiger Experimente am Menschen. Er gehört seit seiner Formulierung 1947 in herausragender Weise zu den ethischen Grundsätzen der Medizinerausbildung (ähnlich wie der hippokratische Eid, das Genfer Gelöbnis und andere ärztliche Verhaltensnormen). „EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen sprach sich am Mittwoch [1.12.21] gegenüber der Presse dafür aus, den Nürnberger Kodex abzuschaffen und die Menschen zu zwingen, sich gegen Covid impfen zu lassen“. Als Quelle wurde ein BBC-Artikel genannt. Diese Quelle nennt auch Rechtsanwalt Michael P. Senger: Ursula von der Leyen habe es als „verständlich und angemessen“ bezeichnet, dass die EU-Mitglieder über obligatorische Covid-Impfungen diskutieren. Impfpflicht verstößt gegen Nürnberger Kodex. Eine „Impfpflicht“ bzw. Gentherapie ist nicht mit dem Nürnberger Kodex zu vereinbaren, allein schon deshalb nicht, wenn es sich um ein nicht voll zugelassenes, sondern nur „bedingt“ zugelassenes, noch in einer Studienphase befindliches Pharmakon handelt. Der Nürnberger Kodex steht offensichtlich dem digital-pharmakologischen Machtkomplex im Wege. Seine Abschaffung würde auch dem Ehemann von Frau von der Leyen, Herrn Heiko von der Leyen, zu pass kommen, der medizinischer Direktor des auf Zell- und Gentherapie spezialisierten Unternehmens „Orgenesis Inc.“ ist, welches u.a. einen zellbasierten Covid-Impfstoff ankündigt. Profite für Pharma vor Ethik – Willkommen im Wirtschaftsfaschismus. Mehr …

VERSCHWIEGEN: Wie Steinmeier sich 2014 mit ukrainischen Faschisten traf! Gestern wurde der bereits vorher feststehende SPD-Kandidat Frank-Walter Steinmeier in einer Wahlfarce schon im ersten Wahlgang zum Bundespräsidenten wiedergewählt. In seiner Rede drohte Steinmeier sogar Russland indirekt: „Man mag viel diskutieren über die Gründe der wachsenden Entfremdung zwischen Russland und dem Westen. Nicht diskutieren kann man dies: Wir sind inmitten der Gefahr eines militärischen Konflikts, eines Krieges in Osteuropa. Und dafür trägt Russland die Verantwortung ...“. Verschwiegen wird nicht nur von Steinmeier selbst, sondern von der gesamten deutschen Politik samt den Mainstream-Medien jedoch, welche „unselige“ Rolle 2014 der heutige Bundespräsident als Außenminister nach den Maidan-Aufständen in der Ukraine spielte. Zeit also, dies nicht nur ins Gedächtnis zurückzurufen, sondern auch einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Mehr …

13.02.2022: Zum Schutz der Menschen und Freiheitsrechte arbeitet das  Deutsche Institut für Totalitarismusabwehr & Verein Antikorruption. Reformation 2014 e.V.  gegen die Verbrecher die uns regieren. Was bisher geschah:
22.08.2019: Anklage gegen Horst Seehofer.
Wilfried Meißner klagt an: Horst Seehofer wegen organisierter Datenkriminalität, die die Zerstörung von Familienbeziehungen zur Folge hat. Durch kontinuierliche Mißachtung / Verletzung von gesetzlichen Schweigepflichten wird unser Rechtssystem faktisch abgeschafft. Video
Hier der Faxsendebericht zu dieser Anzeige und weitere Details
Kein Zugang zu Verschlusssachen bei Scientology-Mitgliedschaft (Nr. 29/2016). Pressemitteilung vom 12.07.2016. Mitgliedern der Scientology-Organisation (SO) darf nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin der Zugang zu Verschlusssachen verweigert werden. Mehr …

Archivmeldung vom 13.09.2009: Für unser Land, Für die Landeskinder - Bayerische Staatskrise wegen scientologyartigen Justizkomplotts mit PPP – organisierter Rechtsbeugung, Datenkriminalität, Parteiverrat u.a. sowie wegen öffentlicher Aufforderung z.B. durch das Landesjugendamt und den Münchner Anwaltsverein zur Begehung und Duldung von Straftaten. Mehr …

Archivmeldung vom 30.05.2015: Evidente Verschwörung Modus „Scientology“/ CIAntology. Justiz - nicht nur die Sorgerechtspraxis- im Zielgebiet. Ihr Ministerium / Frau Dr. iur. Raabe. Sehr geehrter Herr Minister, hiermit fordere ich Sie auf, die real existierende –neufaschistische, gegen Familien aller  Völker und gegen wahrhafte Demokratie und Grundrechte gerichtete- „Scientology“- /CIAntology[1]- Verschwörung 1.  nun zur Kenntnis bzw. wahrzunehmen und 2.  in Zusammenarbeit mit wahrhaft rechtsstaatlich und demokratisch orientierten Kräften mutig, sachkundig und rasch aufzulösen durch rechtsstaatskonforme Maßnahmen einschließlich Entfernung Verantwortlicher aus Schlüsselpositionen und Parlamenten sowie  Einleitung effektiver Strafverfolgung und Aufarbeitung. Mehr …

12.02. Der Fall Jennifer Morgan – offene Korruption unter Baerbock im Auswärtigen Amt. Die Berufung der linksradikalen Greenpeace-Vorsitzenden, Jennifer Morgan, zur Staatssekretärin im Auswärtigen Amt ist ein Fall von noch nie da gewesener Korruption in der Geschichte der Bundesrepublik. Aber vielleicht nur der erste so offenkundige. Mehr …

11.02. Der Staat als Beute: Clan- und Lobbyklüngel in deutschen Ministerien an der Tagesordnung. Den Staat und das Eigentum seiner Bürger verstehen die meisten Berufspolitiker offenbar als gigantischen Selbstbedienungsladen, den man ohne Ende und ohne Bedenken schröpfen kann. Dabei schrecken die demokratisch gewählten Volksvertreter vor keinem noch so miesen Trick zurück, um sich die Taschen aus den öffentlichen Töpfen mit Geld vollzustopfen. Mehr …

09.02. Wer hoch fliegt. Ursula von der Leyen erweist sich als der schwarze Schwan des Geldadels. Anlässlich der Davos Agenda 2022 gab es zu Beginn des Jahres eine „Special Address by Ursula von der Leyen, President of the European Commission“, zusammen mit Klaus Schwab, Gründer und Executive Chairman des World Economic Forum (WEF) (1). Während die Eliten dort, scheinbar völlig unbeeindruckt von der täglichen Realität der Menschen, ihren unbeirrten Plan ausbreiten und mit einer erstaunlichen Selbstsicherheit verkünden, „on track“ zu sein und alle notwendigen Weichen für eine großartige, Glück und Wohlstand verheißende Zukunft für uns alle gestellt zu haben, offenbart sich der Größenwahn dieses Geldadels auf peinliche Art und Weise. Jenseits des Atlantiks, in Kanada, steuert seit Januar ein endloser Treck von Abertausenden Truckern, unterstützt von Millionen verzweifelter Menschen, Richtung Ottawa, der Hauptstadt, um deutlich zu machen, dass wir nahe am Abgrund stehen und es so wie bisher nicht weitergehen kann. Mehr …

Ursula von der Leyen: Der heimliche Coup mit der Pharma Als das EU-Parlament feststellt, dass EU-Kommissionschefin von der Leyen hinter seinem Rücken Verträge mit Pharmaunternehmen aushandelt und abschließt, verlangen die Parlamentarier Einsicht. Doch sie bekommen nur geschwärzte Dokumente zu sehen, viele Passagen bleiben selbst ihnen verborgen. Daraufhin stellen sie den Entschließungsantrag, einen Entschädigungsfonds für Opfer von Covid-19-Impfstoffen einzurichten. Fängt die Politik also endlich an, Verantwortung für die zahlreichen Impfschäden zu übernehmen?

08.02. Liste krimineller Politiker der BRD-Blockparteien. In der Liste krimineller Politiker der BRD-Blockparteien werden Politiker der etablierten Parteien der BRD gesammelt, die durch Kriminalität in Erscheinung getreten sind. Dokumentiert wird hier jede Art von Straftaten, von einfacher Körperverletzung über Steuerhinterziehung bis hin zum Besitz von Kinderpornographie. Mehr …

05.02. Dr. Janosch Dahmen (Grüne) macht Corona Panik  

02.02.2022: Rechtsbeschwerde eingereicht. Aufschlüsselung des Menschenrechtsverbrechens „Kinderraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome“. Oberlandesgericht Brandenburg: „Jeder Elternteil ist zum Umgang mit dem Kind verpflichtet und berechtigt“. Die Rechtsbeschwerde ist deswegen von Bedeutung, weil es in dem zugrunde liegenden Verfahren nicht lediglich um Kindesentzug, sondern nachweislich um staatliche Verfolgung einer Berichterstatterin an UNO, NATO, Alliierte u.a. und Whistleblowerin in Bezug auf das Menschenrechtsverbrechen „Kinderraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome“, kurz kid – eke – pas genannt, gehen soll. Mit einem 127seitigen Dokument wendet sich die Beschwerdeführerin an die nächste Instanz, um dort die Einstellung des bisherigen Beschlusses zu bewirken. Gleichzeitig zur Ausführung wurde die Kriminalpolizei, die NATO, die UNO, der UNHRC u.a. von dem vorliegenden Menschenrechtsverbrechen benachrichtigt. Diese werden aufgefordert, Untersuchungen anzustellen und gegebenenfalls einzuschreiten und gezielt die Rechtsbrüche zu ahnden und dagegen vorzugehen. Die UNO wurde explizit darauf hingewiesen, dass sie weltweit für das Recht der Kinder auf beide Eltern zu sorgen habe. Wenn dieses Recht konsequent umgesetzt werden würde, so könnte damit der Weltfrieden eingeleitet werden, denn kein Vater dürfe dann mehr auf den Vater eines anderen Kindes schießen. Mehr …

23.01.2022: Weltweit ist – vor allem in der westlichen Welt – ein kompletter Abbau der Rechts-staatlichkeit zu beobachten. Es gab eine Zeit – die so lange noch nicht her ist – da hätten Gerichtsurteile wie die in diesem Artikel angeführten – ganze Regierungen aus dem Sattel gehoben. Doch seitdem die kommunistisch-talmudinischen NWOler fast überall die Macht errungen haben, kümmert sich niemand mehr, was die höchsten Gerichte an Urteilen verkünden. Pionier dieser vollkommen Missachtung von Urteilen selbst höchster Gerichte ist wieder einmal die in der stalinistischen DDR sozialisierte Angela Merkel. Sie hat kein einziges Gerichtsurteil auch nur zu Kenntnis genommen, geschweige denn daraus Konsequenzen gezogen, das ihrem ökonomischen und ethnische Plan der Vernichtung Deutschlands entgegenstand. Und niemand war da, der Merkel dafür zur Verantwortung zog. Merkel hat das gesamte Justizwesen eingesackt – keiner traut sich, die Alleinherrscherin und vierte Diktatorin Deutschlands in den letzten 100 Jahren deutscher Geschichte zur Verantwortung zu ziehen. Richter, die etwa das Tragen von Masken als gesundheitsschädlich beurteilen und die Maskenpflicht an Schulen aufhoben, wurden wie gewöhnliche Verbrecher verfolgt: Man überfiel sie mit frühmorgendlichen Hausdurchsuchungen, die Merkel-Medien demontierten ihren Ruf – und sie wurden in Frühpension geschickt. Jetzt stellen es sogar schon deutsche Gerichte fest: Die rechtsstaatliche Ordnung ist in der BRD außer Kraft gesetzt. Mehr … 

21.01. Cum-Ex, Warburg-Bank, SPD-Filz: Mit Olaf Scholz regiert der kriminellste Kanzler aller Zeiten. Als Erster Bürgermeister empfing er mehrfach den Chef der Warburg-Bank. Kurz darauf verzichtete Hamburg auf Steuerforderungen in Höhe von 47 Millionen Euro. Doch Olaf Scholz kann sich daran angeblich nicht mehr erinnern. Ein Investigativ-Journalist, der seit Jahren über den wuchernden SPD-Filz in der Hansestadt recherchiert, nennt den amtierenden Bundeskanzler einen kriminellen Lügner. Mehr … 

20.01. Sonderzahlungen für die eigene Tasche genehmigt. Baerbock, Habeck und Rest vom Bundesvorstand der Grünen im Fokus der Staatsanwaltschaft. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den kompletten Bundesvorstand der Grünen wegen des Verdachts der (finanziellen) Untreue. Baerbock, Habeck und Co. haben sich als Mitglieder des Vorstands einen Corona-Bonus genehmigt, der direkt in den eigenen Geldbeutel floss. Dem Bundesvorstand der Grünen steht Ärger mit der Berliner Staatsanwaltschaft ins Haus. Baerbock, Habeck und ihre Mitstreiter haben sich im Bundestagswahlkampf 2021 selbst einen finanziellen Griff in die Geldkasse der Partei erlaubt: sie genehmigten sich selbst einen Corona-Bonus und zahlten den sich auch selbst aus. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit einigen Tagen gegen Baerbock, Habeck sowie den anderen Vostandsmitgliedern Michael Kellner, Jamila Schaefer, Ricarda Lang und Marc Urbatsch. Urbatsch und Lang wollen bei den Ende des Monats stattfindenden Wahlen zum Bundesvorstand wieder kandidieren. Baerbock und Habeck haben andere Aufgaben, blamieren sich da aber ebenso wie beim Griff in die Parteikasse. Bis auf Marc Urbatsch sind die anderen Vorstandsmitglieder auch - vom Steuerzahler voll alimentierte - Bundestagsabgeordnete. Das heißt, sie streichen jeden Monat über 10.000 Euro alleine an Aufwandsentschädigung (sogenannte »Diät«) ein. Hinzu kommen finanzielle Zuwendungen für eigene Mitarbeiter, ein Wahlkampfbüro und dessen Büroausstattung sowie einige »kleinere Vergünstigungen«, wie zum Beispiel eine BahnCard 100 1. Klasse oder die Verfügung über die Fahrbereitschaft des Bundestags. Mehr … 

18.01. Die Unterwerfung der Welt. Die Machteliten arbeiteten schon „vor Corona“ mit Schockereignissen und Realitätsfälschung. Endlich keine Widerworte mehr, endlich alles unter Kontrolle, endlich alles in den eigenen Händen ... Das von den grauen Eminenzen der westlichen Machteliten ausgerufene „Neue Amerikanische Jahrhundert“ begann mit einem kreativen Paukenschlag. Jetzt soll mit der Coronakrise ein noch größerer Knall den Planeten, die Wirtschaft, die Bevölkerung und die Körper der Menschen unter Kontrolle bringen und endlich den Deckel auf den Topf machen. Mit der absoluten Kontrolle soll auch das Glaubwürdigkeitsproblem der Herrschenden beseitigt werden, das sich durch ihre ständig platzenden Propaganda-Seifenblasen ergibt. Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Coronakrise letztlich nur die Fortsetzung des Krieges gegen die Menschheit mit anderen Mitteln ist und nicht plötzlich und unerwartet über uns hereingebrochen ist. Die Enttarnung der mittlerweile quasi offen von US-Multimilliardären befehligten Machteliten durch die Betrachtung des „ersten Paukenschlags“ 9/11 trägt dazu bei, das Corona-Regime zum Einsturz zu bringen, denn bei den Corona-Tätern und den 9/11-Tätern handelt es sich um die gleiche Bande. Mehr … 

Selbstbedienungsladen Politik: Bundesregierung plündert Staatskasse durch Vetternwirtschaft. Über 300 neue Mitarbeiter, 37 neue Parlamentarische Staatssekretäre und zusätzlich hochdotierte Posten für die Verwandtschaft des dubiosen Graichen-Clans. So großzügig wie die neue Bundesregierung war nicht einmal der päpstliche Nepotismus zu seinen Günstlingen. Mehr … 

17.01. Platzhalter

16.01. Blackout für die Ampel: Deutscher Kanzler Scholz im Cum-Ex-Skandal der Lüge überführt? Eine wahrhaft überraschende Wende im dritten Cum-Ex-Prozess in Bonn lieferte wohl die Aussage eines Angeklagten, der sowohl Fehler als auch „Mitläufer-Mentalität“ zugab. Somit scheint nun erstmalig die Verteidigungslinie der Warburg-Eigner ins Wanken zu geraten. Düstere Aussichten für SPD-Kanzler Olaf Scholz, als damaliger „Teamplayer“ in dieser Affäre. Angeklagter gesteht auf „Anraten des Richters“. Diese spektakuläre Aussage, entgegen der bisher eisern „gefahrenen“ Verteidigungslinie, könnte weitreichende Folgen haben, nicht zuletzt für Kanzler Olaf Scholz. Einer der Angeklagten, Paul Mora, wird wegen solcher Cum-Ex-Geschäfte international gesucht. Der mutmaßliche Schaden für den Fiskus und somit für den Staat beträgt dabei mehr als 100 Millionen Euro. Darunter waren in den Jahren bis 2010 auch Fonds, die für Cum-Ex-Deals genutzt wurden. Mit diesen haben Banker, Anwälte und ungezählte Finanzinstitute jahrelang Aktien vor und nach dem Dividendenstichtag gehandelt. Dabei ließen sie sich zuvor nicht gezahlte Kapitalertragsteuer erstatten und erleichterten den Fiskus damit insgesamt um schätzungsweise mehr als zehn Milliarden Euro. Mehr …

15.01. Pharisäertum auf Steuerzahlerkosten: Berufspolitiker – Betrüger, Lügner, Bauernfänger. In Deutschland bildet sich mehr und mehr eine Kaste heraus – die der Berufspolitiker. Sie sind wohlversorgt und abgesichert, und ihre Zahl wächst unaufhörlich. Dieser Status zieht die verschiedensten Leute magisch an. Dabei fällt eines auf: Nur jene Politiker, die einen eklatanten Mangel an Rechtschaffenheit aufweisen und eine ausgeprägte Affinität zum Lügen ihr Eigen nennen, schaffen es in Spitzenpositionen. Mehr …

12.01. Was macht die "wertegeleitete" Außenministerin Baerbock konkret gegen das US-Folterlager Guantanamo? Die USA betreiben das Gefangenen- und Folterlager auf Guantanamo seit nunmehr 20 Jahren. Die bisherigen Bundesregierungen reagierten darauf bislang nur mit gelegentlichem Protest. Auch künftig wird sich dies nach Aussagen der Sprecherin des Auswärtigen Amtes auf Nachfrage von RT DE nicht ändern. Man vertraue auf US-Präsident Joe Biden. Gestern jährte sich die Eröffnung des US-Gefangenenlagers Guantanamo zum zwanzigsten Mal. Der UN-Menschenrechtsausschuss fordert schon lange eine Schließung des Lagers. RT DE-Redakteur Florian Warweg wollte wissen, was Außenministerin Annalena Baerbock bisher unternommen habe, um diese völkerrechtswidrige Praxis zu beenden. Schließlich habe sie ja stets die Bedeutung der Menschenrechte für ihre Politik betont. Die Sprecherin des Auswärtigen Amtes, Andrea Sasse, erklärte, die Haltung der Bundesregierung in dieser Frage habe sich nicht verändert. "Das Lager in Guantanamo stellt aus unserer Sicht wichtige Prinzipien der Menschlichkeit, des Rechtsstaats und der Menschenrechte in Frage. Das haben wir gegenüber den verschiedenen US-Regierungen seit 2002 immer wieder deutlich zum Ausdruck gebracht. US-Präsident Joe Biden hat im Februar 2021 erklärt, dass er die Schließung des Gefangenenlagers bis zum Ende seiner Amtszeit anstrebt und diese Ankündigung begrüßen wir." Mehr … 

10.01.2022: Wᴇɴɴ ᴅᴀs ᴅɪᴇ Dᴇᴜᴛsᴄʜᴇɴ ᴡᴜ̈ssᴛᴇɴ... 𝗕𝗶𝗼𝗹𝗼𝗴𝗶𝗰𝗮𝗹 𝗪𝗮𝗿 

05.01.2022: Wie viele die Corona-Pandemie zum Geschäft ihres Lebens machten | Investigativ | WD

03.01.2022: Im Enddarm der Finanzmafia: Bundeskanzler Olaf Scholz und der Sumpf des Bankwesens. Hat er nun der Warburg-Bank geholfen oder nicht, wusste er von den Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen ihn oder nicht, unser Bundeskanzler Olaf Scholz? Das ist die Frage, die die Presse stellt. Aber eigentlich müsste sie fragen, warum es noch eine Warburg-Bank gibt. Eigentlich ist es ein gutes Zeichen, dass der Anwalt von Olaf Scholz mehrere Briefe an die Hamburger Staatsanwaltschaft geschrieben hat, in denen er forderte, die Ermittlungen gegen seinen Mandanten einzustellen. Ungeachtet der Tatsache, dass Scholz zur selben Zeit in einem Untersuchungsausschuss des Hamburger Senats erklärte, er könne sich überhaupt nicht mehr an den Inhalt seiner Gespräche mit den Inhabern der M.M.Warburg & CO (AG & Co.) Kommanditgesellschaft auf Aktien, kurz Warburg-Bank im Jahr 2016 erinnern, während sein Anwalt Ausführungen zu eben diesem vergessenen Inhalt machte. Warum? Weil diese Schreiben überhaupt geschrieben wurden. An eine Staatsanwaltschaft, die in Deutschland bekanntlich weisungsgebunden ist, sprich, vom jeweils zuständigen Justizministerium angewiesen werden kann, etwas zu tun oder zu lassen, und die Hamburger Justizsenatorin von den Grünen immerhin Koalitionspartnerin der SPD in Hamburg ist, deren Erster Bürgermeister Olaf Scholz über Jahre hinweg war. Mehr … 

Olaf Scholz und der Sumpf des Bankwesens. Hat er nun der Warburg-Bank geholfen oder nicht, wusste er von den Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen ihn oder nicht, unser Bundeskanzler Olaf Scholz? Das ist die Frage, die die Presse stellt. Aber eigentlich müsste sie fragen, warum es noch eine Warburg-Bank gibt. Eigentlich ist es ein gutes Zeichen, dass der Anwalt von Olaf Scholz mehrere Briefe an die Hamburger Staatsanwaltschaft geschrieben hat, in denen er forderte, die Ermittlungen gegen seinen Mandanten einzustellen. Ungeachtet der Tatsache, dass Scholz zur selben Zeit in einem Untersuchungsausschuss des Hamburger Senats erklärte, er könne sich überhaupt nicht mehr an den Inhalt seiner Gespräche mit den Inhabern der M.M.Warburg & CO (AG & Co.) Kommanditgesellschaft auf Aktien, kurz Warburg-Bank im Jahr 2016 erinnern, während sein Anwalt Ausführungen zu eben diesem vergessenen Inhalt machte. Warum? Weil diese Schreiben überhaupt geschrieben wurden. An eine Staatsanwaltschaft, die in Deutschland bekanntlich weisungsgebunden ist, sprich, vom jeweils zuständigen Justizministerium angewiesen werden kann, etwas zu tun oder zu lassen, und die Hamburger Justizsenatorin von den Grünen immerhin Koalitionspartnerin der SPD in Hamburg ist, deren Erster Bürgermeister Olaf Scholz über Jahre hinweg war. Das ist die Tücke des deutschen Rechts. Hätte Olaf Scholz im Jahre 2016 als Erster Bürgermeister Hamburgs beim Hamburger Finanzamt angerufen und explizit angewiesen, die Steuerrückforderungen gegen die Warburg-Bank verjähren zu lassen, wäre das strafbar. Nicht strafbar ist es allerdings, wenn Finanzbeamte im vorauseilenden Gehorsam, in Erwartung einer entsprechenden Haltung des Finanzsenators oder des Bürgermeisters im Interesse einer Bank agieren, ohne dazu explizit angewiesen worden zu sein. Mehr … 

02.01.2022: Big Pharmas Vollstrecker – "Corona-Impftöten" lautet der Schlachtruf 

Privatisierung – der globale stille Staatsstreich. Wie stellt man sich einen Staatsstreich vor? Die meisten denken dabei an Soldaten, die in ein Parlament stürmen und die gewählten Regierungen stürzen, so dass ein Diktator die Macht an sich reißen kann… Aber könnte die Realität ganz anders aussehen? Könnte es sein, dass gerade ein stiller, verdeckter Staatsstreich im Gange ist, weltweit und mit ganz anderen Methoden, als man denkt? Video und mehr 

29.12.2021: CumEx Wie dein Steuergeld bei Millionären landete   Investigativ   WDR 

17.12.2021: Cum-Ex-Affäre: Rücktrittsforderungen an Tschentscher. Im Hamburger Rathaus ist der Parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Cum-Ex-Affäre um die Warburg Bank am Fraitag zum letzten Mal in diesem Jahr zusammengekommen. Es geht um illegale Steuergeschäfte in Millionenhöhe. Zuvor forderten drei ehemalige Bundestagsabgeordnete den Rücktritt von Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD). "Es ist gut belegt, dass Peter Tschentscher Einfluss auf das Steuerverfahren der Cum-Ex-Banker der Warburg Bank genommen hat", sagte der ehemalige Bundtagsabgeordnete der Linken, Fabio de Masi. Er ist inzwischen aktiv bei der Plattform "Finanzwende". Genauso wie der frühere Grünen-Abgeordnete Gerhard Schick und der CDU-Politiker Heribert Hirte, der als Wirtschaftsprofessor an der Universität Hamburg lehrt. Sie sind sich einig mit der Rücktrittsforderung an Bürgermeister Tschentscher. Mehr … 

13.12. Olaf Scholz und der Cum-Ex-Skandal - Warum konfrontiert ihn keiner? Jüngst erschienen in mehreren Leitmedien große Titelinterviews mit Olaf Scholz. In keinem davon wird der neue Bundeskanzler mit seiner Rolle im Cum-Ex-Skandal konfrontiert. Warum nicht? Über den Versuch, eine Antwort zu finden. Mehr …

09.12.2021 Die Akte Olaf Scholz: Worte und Taten des neuen Bundeskanzlers

01.12.2021: Die systematische Zerstörung der menschlichen Psyche ist ein wesentliches Ziel der verbrecherischen Herrschaftscliquen: Sie wollen die Menschen brechen.  Zwei Jahre nach der Implementierung einer gefakten Pandemie befindet sich Deutschland auf direktem Weg zu einem Polizeistaat und in Teilen bereits zu einer Militärdiktatur. Kontrollen, Strafen, Zwang, Druck, Hetze und Gehässigkeit. Politik und Medien zeigen keine Gnade und betreiben die Ausgrenzung von Ungeimpften immer exzessiver. Selbst Terroristen werden hierzulande besser behandelt als Menschen, die eine Impfung aus nachvollziehbaren Gründen ablehnen. So beschreibt Daniel Matissek die aktuelle Situation in Deutschland. Und er hat nicht übertrieben. Mehr … 

22.11. Inkompetenz oder Arglist? Politik-Elite agiert zum Schaden des deutschen Volkes. Das angebliche Killervirus COVID-19 belegt das systematische Versagen deutscher Spitzenpolitiker. Die Ursachen der für diesen Winter zu erwartende Energiekrise liegen dagegen in bösartigen und kriminellen Machenschaften derselben “politischen Eliten” zugunsten fremder Herren. Mehr … 

17.11. Deutscher Ethikrat: Büttel der organisierten Impf-Kriminalität in Deutschland. Zum ersten Mal seit langer Zeit empfinden Menschen in Deutschland den Staat wieder als Bedrohung. Und der Ethikrat versagt bei seiner ersten wirklichen Bewährungsprobe auf geradezu groteske Weise. Seine Aufgabe wäre es, die Politik zu kontrollieren, nicht voraufklärerische Legitimationsstrategien für Ausgrenzung zu liefern. Mehr

16.11.2021: Ursula von der Leyen vom Atlantic Council ausgezeichnet – zusammen mit BioNTech-Gründern. Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wurde am 10. November 2021 in Washington, D.C. vom Atlantic Council ausgezeichnet. Mit ihr zusammen wurden die Spitzenmanager von Pfizer und BioNTech geehrt. Man kennt sich und lobte sich gegenseitig für die "Erfolge" der Impfkampagne. Am 10. November 2021 wurden Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission, Albert Bourla, der Vorsitzende und CEO von Pfizer, sowie Professor Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci, die Mitbegründer von BioNTech, mit den "Distinguished Leadership Awards", den Auszeichnungen für herausragende Führungsqualitäten des Atlantic Council in Washington, D.C. ausgezeichnet. Der Atlantic Council, eine seit 60 Jahren bestehende US-amerikanische Denkfabrik, die für sich in Anspruch nimmt, die "globale Zukunft" zu sichern und die ihre "Aufgabe" darin sieht, "an der Seite von Freunden und Verbündeten eine konstruktive Führungsrolle der USA in der Welt zu fördern und zu unterstützen", begründete die Preisvergabe an die vier Geehrten aufgrund "ihrer Vision, ihrer Charakterstärke und ihres Engagements für eine sicherere Zukunft". Mehr … 

15.11.2021: Ursula von der Leyen vom Atlantic Council ausgezeichnet – zusammen mit BioNTech-Gründern. Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wurde am 10. November 2021 in Washington, D.C. vom Atlantic Council ausgezeichnet. Mit ihr zusammen wurden die Spitzenmanager von Pfizer und BioNTech geehrt. Man kennt sich und lobte sich gegenseitig für die "Erfolge" der Impfkampagne. Am 10. November 2021 wurden Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission, Albert Bourla, der Vorsitzende und CEO von Pfizer, sowie Professor Uğur Şahin und Dr. Özlem Türeci, die Mitbegründer von BioNTech, mit den "Distinguished Leadership Awards", den Auszeichnungen für herausragende Führungsqualitäten des Atlantic Council in Washington, D.C. ausgezeichnet. Der Atlantic Council, eine seit 60 Jahren bestehende US-amerikanische Denkfabrik, die für sich in Anspruch nimmt, die "globale Zukunft" zu sichern und die ihre "Aufgabe" darin sieht, "an der Seite von Freunden und Verbündeten eine konstruktive Führungsrolle der USA in der Welt zu fördern und zu unterstützen", begründete die Preisvergabe an die vier Geehrten aufgrund "ihrer Vision, ihrer Charakterstärke und ihres Engagements für eine sicherere Zukunft". Die Preisträger hätten "trotz der Herausforderungen, die die Pandemie in den letzten zwei Jahren verursacht hat, […] ihre eigene außergewöhnliche Haltung zu globaler Führung bewiesen, die die Gesellschaften auf der ganzen Welt in einer Zeit vereint hat, in der dies am dringendsten ist." Mehr … 

10.11.2021: Der Ethikrat ist nicht dein Freund

Parteienkorruption: Staatlich verschaffte Wettbewerbsvorteile für MainStream-Medien per Medienstaatsvertrag. Landesmedienanstalten wurden einst geschaffen, um Privatsendern auf die Finger zu schauen. Nun werden sie offensichtlich von Altparteien dazu missbraucht, den Niedergang der MS-Medien aufzuhalten und den steigenden Marktanteil alternativer Medien möglichst einzuschrumpfen. Es ist dies ein neuerliches Beispiel dafür, dass in Deutschland eine sehr ungesunde Form von Korruption, die Parteien als Medienunternehmen in Parlamenten, ihre eigenen Interessen durchsetzen sieht und in der staatlichen Anbietern und MS-Medien, die ohnehin bereits am staatlichen Tropf hängen, Wettbewerbsvorteile verschafft werden sollen. Mehr …

Wir befinden uns in einem asymmetrischen Krieg. Ich will nicht negativ sein. Aber ich komme immer mehr zur Überzeugung, dass wir uns in einem veritablen Krieg – früher sprach ich niederschwelliger von einem Kulturkampf – befinden. Ein wirklicher Krieg, der von den globalistisch organisierten Neo-Marxisten – die sich, ironischerweise, mit den Reichen des Big Money, Big Data und Big Business verbündet haben und gemeinsam mit ihnen gegen die demokratische, westliche, christliche, abendländische, aufgeklärte Zivilisation agitieren. Das Ziel unserer Feinde ist die komplette Zerstörung aller Grundlagen unseres bisherigen Zusammenlebens. Die komplette Vernichtung dessen, was uns Deutsche und was uns Europäer ausmacht und auszeichnet. Mehr … 

26.10. Steuerraub mit Cum-Ex & Co. So klauten sie uns Milliarden   STRG_F 

21.10.2021: Gates hat in der WHO einen Status wie ein Staat!! Irre: Immunität vor Strafver-folgung für Bill Gates und GAVI in der Schweiz. Die internationale Impf-Allianz GAVI und ihre Vertreter, wie beispielsweise Impf-Fanatiker Bill Gates, genießen in der Schweiz Immunität vor Strafverfolgung und Verhaftung. Mitglieder werden wie Diplomaten, Liegenschaften wie die von Botschaften behandelt und die Allianz ist von Steuern befreit. Grund: Seit 2009 besteht ein Vertrag mit dem Bundesrat, der dies regelt. Warum ist eine Organisation, die sich mit der „Impfung der Welt“ im Auftrag von Bill Gates beschäftigt, vor Strafverfolgung geschützt? Mehr …

Straftatbestand bei Covid-Impfungen

16.10.2021: Nach Hausdurchsuchung und Flucht in die Schweiz. Spendenaufruf von Prof. Bhakdi: Solidarität mit Prof. Hockertz. Prof. Dr. Stefan Hockertz ist Corona-Maßnahmen-Kritiker der ersten Stunde. Nach der Verfolgung durch das Corona-Regime, er musste im Juni eine Hausdurchsuchung unter dem Vorwurf eines Steuervergehens erdulden, flüchtete er ins Ausland und befindet sich derzeit bei Freunden in der Schweiz. Er fühlte sich in Deutschland nicht mehr sicher – fürchtet gar um sein Leben. Hockertz wurde von den deutschen Behörden mit einem enorm hohen Pfändungsbeschluss von 1.020.000 Euro belegt, wird auf der Internetseite des Vereins Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFD) berichtet. Um ihm aus dieser Notlage zu helfen, startete der Verein einen Spendenaufruf. Mehr … 

Unsere Kinder und unser Wertesystem sind in Gefahr. Die Stellungnahme von SPD, Grüne und FDP zu den Sondierungsgesprächen sind, was die Themen der Aktion Kinder in Gefahr“ betrifft, eine wahrhaftige Gender-Ampel. Alle Gesetzesprojekte, die in den letzten Jahren angegangen wurden, aber nicht durchgesetzt werden konnten, kommen wieder in den „Ergebnisse der Sondierungsgespräche“ zwischen SPD, Grüne und FDP vor: Das Familienrecht, das Abstammungsrecht, das Transsexuellengesetz. Auch will die „Ampel“ den Gleichbehandlungsartikel des Grundgesetzes (Artikel 3 Absatz 3 GG) um das Merkmal „sexuelle Identität“, wodurch die Gender-Ideologie praktisch verfassungsrang erhalten würde. Für eine Grundgesetz braucht man allerdings eine Zweidrittelmehrheit im Bundestag. Doch wer hält sich schon an solche Bestimmungen? - Wie wir in den letzten Monaten gesehen haben, eine Regierung nicht. Zudem kommt wohl eine weitere, besonders starke, Demolierung des Ehe- und Familienbegriffes, anders kann man diesen Passus nicht interpretieren: „Verantwortungsgemeinschaften bzw. einen Pakt für Zusammenleben möglich machen“. Mehr … 

13.10.2021: Die WHO empfiehlt genetische Manipulationen und Genmanipulationen am Menschen „zur Förderung der öffentlichen Gesundheit“. Dieser Artikel, der von Global Research am 30. Juli 2021 veröffentlicht wurde, bestätigt eindeutig, dass die WHO in etwas verwickelt ist, das man als eine profitorientierte „kriminelle Agenda“ bezeichnen könnte. Mehr …

Corona: Pressekonferenz - Verdacht auf Verbrechen erhärtet sich 

Industrialisierte Menschenversorgung. Das Gesundheitsministerium erklärt alte und behinderte Menschen zu Wirtschaftsfaktoren über die verfügt werden kann. Die meisten Menschen geben ihre Alten und Schwachen nicht einfach ohne Grund in ein Heim. Helfen wir ihnen doch so gut und so lange es geht, manchmal sogar noch bis Pflegestufe 3. Sicher, es gibt einen finanziellen Ausgleich für pflegende Angehörige, aber der ist nicht wirklich die Motivation. Denn es ist anstrengend, zeitraubend und auch oft traurig zu sehen, wie ein geliebter Mensch vor den eigenen Augen verfällt. Mehr … 

Organisiertes Verbrechen: COVID-19 und ANTHRAX-01 – Interview mit Heiko Schöning. In seinem neuen Buch „GAME OVER“ weist der Arzt und Reserveoffizier Heiko Schöning die kriminellen Machenschaften rund um COVID-19 nach. Wie in einer Blaupause führten achtzehn Jahre zuvor die Täter von heute ein ähnliches Verbrechen mit tödlichen Anthraxbakterien durch. Kriminalistische Details und Kombinationsgabe führten ihn zu dem Schluss: Es sind immer noch die gleichen Institute und Clans in dieses üble Spiel verwickelt. Mehr … 

Organisiertes Verbrechen: COVID-19 und ANTHRAX-01 – Interview mit Heiko Schöning  - kla.tv

Julian Assange zum Schweigen bringen: Warum ein Gerichtsverfahren, wenn man ihn einfach töten kann?

Corona: Pressekonferenz - Verdacht auf Verbrechen erhärtet sich. Besorgniserregende Inhaltsstoffe in Covid-Impfstoffen, Immunsystemschwächung, vermehrtes Krebswachstum oder Blutgerinnselbildung als Reaktion des Körpers auf die Impfung - das sind die Untersuchungsergebnisse von Pathologen und Medizinern aus aller Welt. Auf einer Pressekonferenz am 20.9.21 in Reutlingen wurden der Öffentlichkeit davon eindrucksvolle Bilder und Fakten präsentiert. Diese mRNA-Impfungen seien ein Verbrechen an der Menschheit. Rechtsanwälte fordern deshalb einen sofortigen Impfstopp und das Tätigwerden des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. Video und mehr …

06.10.2021: Hast du schon mal von Demozide gehört 

Schurkenstaat gegen Erfurter SED- Opfer Claudia May - Ein Film von Heinz Faßbender 

Geschwisterpaar Claudia und Michael May zwischen den Getrieben staatlicher Ideologien von Ost und West 

30.09.2021 neu: In diesem Beitrag aus 2013 sehen Sie wie Staatsdiener von den Verbrechern, die an der Regierung oder in Richterämtern sind,  aus dem Verkehr gezogen und in die Psychiatrie gesperrt werden, damit die Verbrechen ohne Strafverfolgung weiter geführt werden können. Bereits zu Zeiten als Mollath völlig unschuldig eingesperrt war wurde der Rechtsstaatsbankrott offensichtlich gemacht. Nur wollte dies niemand zur Kenntnis nehmen. Stoersender.tv exklusiv neuer HVB-Skandal - Rudolf Schmenger im Interview - Episode 9

Henry Kissinger - Kriegsverbrecher und Nobelpreisträger 

Bill Gates will zu seinen Lebzeiten eine globale Vision verwirklichen – neue Erkenntnisse: Tatsächlich ist Gates im Laufe der Jahre in eine Position gelangt, in der er nicht nur die Technologiebranche monopolisiert oder einen unverhältnismäßig großen Einfluss auf sie ausübt, sondern auch auf die globale Gesundheit und Impfstoffe, die Landwirtschaft und Lebensmittelpolitik (einschließlich Biopiraterie und gefälschte Lebensmittel), Wetterveränderungen und andere Klimatechnologien, Überwachung, Bildung und Medien. Und wie es sich für einen echten Philanthrokapitalisten gehört, kommt Gates‘ Großzügigkeit am Ende vor allem ihm selbst zugute. In Wirklichkeit spendet die Bill & Melinda Gates Foundation Milliarden an dieselben Unternehmen und Branchen, in denen die Stiftung Aktien und Anleihen besitzt. Wie Gates selbst verrät, hat er herausgefunden, dass Impfstoffe phänomenale Gewinne abwerfen. Er sagt, sie seien die beste Investition, die er je getätigt hat, mit einer Rendite von mehr als 20:1. Mehr … 

Wie Bill Gates die Gesundheitsbehörden gekapert hat. Eine Netzwerkanalyse zeigt den enormen Einfluss der Bill & Melinda Gates Foundation und weiterer mächtiger Akteure im Detail auf.

16.09.2021: Im Schatten der Macht kann man kriminell sein. Machtmissbrauch fällt häufig spät auf und wird von vielen ­Seiten gedeckt. Die Schriftstellerin Petra Morsbach und der Politiker Fabio De Masi ­diskutieren, was man dagegen tun kann. Mehr … 

09.09.2021 neu: Podcast 2021-35 – Unsichtbare Feinde 

29.08.2021 neu: Neuer Ärger für Olaf Scholz: Cum-Ex und hopp? Von wegen… 

Der Klüngelei-Kanzlerkandidat: Hamburger Opposition sieht Verwicklung von Scholz in Cum-Ex-Skandal 

Im „Auftrag von Klaus Schwab?“ Anschlag auf Meinungsfreiheit: Banken sperren Konten von Impf-Kritikern 

Vom Verteidigungsministerium ins AUF1-Studio zur Brandmarkung des Systems als Tötungssystem 

05.08.2021 neu: Der Fall des Betrügers Dr. Osten

Yanis Varoufakis  Biden, Johnson, Merkel you are intentionallly killing Julian Assange's body.

Seit dem die Emails von Fauci aufgetaucht sind, werden viele nervös - Besonders ein Dr. Osten! 

31.07.2021 neu: Wetterwaffen Razzia – JETZT! | 22. Juli 2021  

Kennt das Merkelregime in seinem Kampf gegen das Volk keine Tabus mehr?

Das Netzwerk des Verbrechersyndikats agiert weltweit. Sehen dies an diesem Beispiel: Hören Sie die Aussage des Premierministers von Neuseeland an. Nicht mal George Orwell hätte sich das träumen lassen

Lissabon zeigt: Es geht nicht um Gesundheit | Von Ernst Wolff

Aufgedeckt: Tobias Huch – Ein organisierter Schwerkrimineller in der Politik 

Dokumente geleakt: Die Akte „Aule“ – Leipziger Rathaus versinkt im Antifa-Sumpf 

Ehemaliger Berater jetzt Whistleblower deckt auf, wie die US-Behörde „FDA“ schädliche Medikamente zulässt

Ich habe aus nächster Nähe gesehen, wie Rumsfeld absichtlich den Tod von US-Truppen zum persönlichen Vorteil verursacht hat. Er verdient einen besonderen Platz in der Hölle 

Verbrecherstaat Merkel-Land: Bundesagentur wirbt mit Kindergeld in aller Welt – selbst auf arabisch 

17.07.2021 neu: PSYCHIATRIEN SIND NAZI TODESLAGER DR KATHERINE HORTON Ein Einblick in die Zusammenhänger der kriminellen Elite, bestehend aus Psychopathen, Soziapathen und Narzissten mit dem Netzwerk der sogenannten Strafverfolgungsbehörden, die dafür geschaffen wurden, um den Rücken für die Kriminellen frei zu halten. Gegen wen werden Energiewaffen eingesetzt? Dies und mehr im Video.

Edward Snowden: "Das sollte uns mehr als alles andere Angst machen". Er zeigt sich im Interview über die Größenordnung der Enthüllungen des Pegasus Projects schockiert. Er fordert ein Moratorium für den Handel mit Cyberwaffen.  Das Pegasus-Projekt hat eine Branche aufgedeckt, die als einziges Produkt Infektionsvektoren anbietet. Es handelt sich nicht um Sicherheitsprodukte. Sie bieten keinerlei Form von Schutz, sind in keiner Form vorbeugend. Sie stellen keine Impfstoffe her. Das Einzige, was sie verkaufen, ist das Virus. Und zu sagen, dass sie ja nur an Staaten verkaufen, macht es nicht besser, wenn man sich ansieht, wer die Ziele sind, die gerade bekannt geworden sind.  … Was wir dagegen hier beobachten, ist der Aufbau einer Industrie, die diese Telefone hackt und über das uns bereits bekannte Maß an Bespitzelung hinausgeht. Diese Leute übernehmen die volle Kontrolle über das Telefon und richten es gegen die Menschen, die es gekauft und dafür bezahlt haben, es aber in Wirklichkeit gar nicht mehr besitzen. Und diese Telefone sind Klone. Geräte wie zum Beispiel das iPhone laufen rund um die Welt mit derselben Software. Findet man also einen Weg, ein iPhone zu knacken, hat man einen Weg gefunden, sie alle zu knacken. Und das tun sie und das verkaufen sie. Das ist ein wissentlicher, absichtlicher und vorsätzlicher Angriff auf kritische Infrastruktur, auf die sich alle verlassen müssen.  Mehr … 

FreeSpirit®-TV - Geheimdienst-Kriminalität – Dr. Katherine Horton

Dr. Katherine Horton: Chip-Implantat im Bauchnabel mit Meßgerät nachgewiesen 

Klaus Schwab & Globalisten planen einen Angriff, der Covid in den Schatten stellen wird 

Er hatte 250.000 Euro eingesackt. Ex-CDU-ler Nöbel darf Geld aus Maskenaffäre behalten 

Lebenslauf überprüft: SPD-Politiker Karl Lauterbach ist kein Professor für Epidemiologie 

Politisches Blendertum: Hoch stapeln, tief fallen 

Der Ehemann von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist medizinischer Direktor einer neuen BioTech-Firma 

11.07.2021 neu: Warum haben sie Angst vor Julian Assange? 

Spahn stellt Totalüberwachung der Europäer in Aussicht. Die Pandemie macht’s möglich. Der Traum totalitärer Regime, die Totalüberwachung und Vollkontrolle aller Bürger scheint in Erfüllung zu gehen. Zumindest gibt es Verantwortliche mit bösen Absichten, die dieses fordern. Zu denen gehört offensichtlich auch der Youngleader = Exekutor des Faschismus Jens Spahn. Mehr … 

Bundestagsabgeordnete bessern mit fast 53 Mio. € ihre Diäten auf 

Miriam Hope - WEITERE ‚MASKE DES GRAUENS‘ WURDE RUNTERGERISSEN 

Covid- Zwangsimpfungen sind ein VÖLKERRECHTSVERBRECHEN und ein VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT! - EU-Resolution 2361 (2021)

MIRIAM HOPE - WIRD ES UNSERE LETZTE WAHL SEIN? 

MIRIAM HOPE  - ZWEI ERSCHRECKENDE LISTEN DIE IHR LEBEN RETTEN KÖNNEN‼️ 

Glauben die wirklich, sie kommen damit durch  

MIRIAM HOPE - WAS 1933 MIT 2021 GEMEINSAM HAT -  Nie wieder Faschismus. Für „Wehret den Anfängen“ ist es bereits zu spät. Nu muss geplant und dann gehandelt werden. 

MIRIAM HOPE  - DER STAATSFINANZIERTE LYNCHMOB HAT SICH DAMIT SELBST ENTLARVT‼️ 

MIRIAM HOPE - WIE DIE ROT-GRÜNEN PARASITEN IHREN EIGENEN WIRT UMBRINGEN‼️ 

Merkels Schande und Verbrechen. Das große Destabilisierungs- und Demontageprogramm dieser Kanzlerin, Deutschland zum einen nach oben seiner Souveränität zu berauben durch Kompetenzverlagerungen in Richtung EU und supranationalen Entscheidungsgremien ohne jede demokratische Legitimation, und es zum anderen nach unten hin, an der Basis, durch planmäßige Dauerflutung mit geburtenstarken Problemmigranten aufzuweichen und unwiederbringlich zu „verändern“ – es trägt erklecklich und reichhaltig Früchte. Da bezahlten in Würzburg einmal mehr drei weitere deutsche Staatsbürger, wie hunderte zuvor, für den tödlichen Wahnsinn ihrer verantwortungslosen Flüchtlingspolitik, die als grandiose Identitäts- und Kulturzersetzungspolitik in die Geschichte eingehen wird – und das glatte Gegenteil ihres humanitären Selbstanspruchs bewirkt.  Mehr … 

Antifa im Parlament: Susanne Hennig-Wellsow und ihr militantes Netzwerk. Antifa ist hip! Das denken sich wohl auch Linken-Chefin und Abgeordnete im Thüringer Landtag Susanne Hennig-Wellsow und ihr Ehemann Paul. Beide sind intensiv mit der militanten linksterroristischen Szene vernetzt, wie brisante Recherchen zeigen. Mehr … 

Unfassbare Infamie! Antifa attackiert sterbenden AfD-Abgeordneten mit Knüppel. Weshalb wird so etwas in der deutschen Gesellschaft toleriert? 

Bill Gates, Philanthrop der Eugenik , Zusammenschnitt aller Bill Gates Impf-Videos  

07.07.2021 neu: Lumpen am Werk! – Doris von Sayn-Wittgenstein – Bleiben Sie aufrecht!

Wie Unbedenklichkeitsstudien für Glyphosat mit Wissen der Behörden manipuliert wurden 

Das Entvölkerungsprogramm der Globalisten macht die Menschen mehr und mehr zu System-Verweigerern. Der im weltweiten Widerstand mittlerweile berühmteste Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich sagt: "So langsam lassen sie die Maske völlig fallen und zeigen der Normalbevölkerung, was sie wirklich vorhaben. Nämlich, dass es nicht um Gesundheit geht, sondern was wirklich im Hintergrund los ist. Es lässt sich ja im Grunde ganz leicht feststellen. Es ist ja alles draußen. Nämlich mit diesen Aussagen zum GREAT RESET, mit den Aussagen zur Bevölkerungsreduktion. … Es geht um Leben und Tod, es sind Verbrecher." Mehr … 

Die Bundesregierung handelt wie Verbrecher in einer geheimen Verschwörung gegen das eigene Volk. Sie plant ein Geheimgremium zur Nutzung von Software-Schwachstellen.  Das Bundesinnenministerium will wohl einen Prozess dazu etablieren, ob eine Sicherheitslücke in einem Softwareprodukt sofort geschlossen wird, oder ob sie heimlich geöffnet bleibt, damit Polizei und Geheimdienste sie nutzen können. Wenn eine Schwachstelle zu große Risiken für viele Bürger darstellt, soll sie umgehend geschlossen werden. Erscheinen mögliche Kollateralschäden überschaubar, dürfte sie eine gewisse Zeit offen bleiben. In einem Entwurf für eine neue Cybersicherheitsstrategie nennt das Innenministerium das zügige Schließen von Schwachstellen einen „Eckpfeiler“ – und fordert zugleich, dass Sicherheitsbehörden solche Lücken unter bestimmten Umständen „verantwortungsvoll“ ausnutzen dürfen. Mehr …

Eine Staatsanwältin kämpft gegen Steuerraub - CumEx | WDR Doku 

Berlin – die Blaupause für ein dystopisches, neokommunistisches Deutschland. Dort wird, ganz wie in einer sozialistischen Diktatur, die Enteignung von privatem Eigentum nicht nur debattiert, sondern gefordert und gezielt vorbereitet. Auch der Hass auf den motorisierten Individualverkehr des Bürgers – das Auto – ist in Berlin zur Staatsräson erhoben worden. Der so von der Politik und deren NGO-Verbündeten geschürte Hass führt jeden Tag und jede Nacht zu unzähligen Brandanschlägen auf Autos.Die Umerziehung dieser Linksradikalen endet – zurzeit – noch nicht in Umerziehungslagern wie in der kommunistischen Diktatur China, aber der Berliner Linksstaat unternimmt alles, um die Berliner zu zwingen, das eigene Auto zu verkaufen und auf einen Drahtsesel umzusatteln: Steuern, Gebühren und Benzin werden durch neu ausgedachte Steuern (CO2) auf Rekordstände gepeitscht … Mehr … 

Sex mit minderjährigen Kindern: Die Grünen und ihr Pädophilie-Problem. Wer bei den Grünen noch immer an Umweltschutz denkt, der sollte sein Weltbild noch einmal auf die Probe stellen. Denn statt für Windkraft und Artenschutz steht die Partei bereits seit Jahrzehnten für den straffreien Sex mit Kindern. Die Grünen sind regelrecht zu einem Moloch der Perversion verkommen und bekennende Kinderschänder schafften es sogar ins EU-Parlament. Mehr …

Weißrussland. Lukaschenko erhebt schwere Vorwürfe gegen Bundeskanzlerin Merkel. In Weißrussland wird immer noch an den Folgen des vereitelten Putschversuches gearbeitet, über den westliche Medien praktisch kein Wort berichtet haben. Bei dem von den USA unterstützten Putsch sollten Lukaschenko und seine Söhne erschossen, innerhalb einer Stunde die gesamte Führungsspitze des Landes interniert, das Stromnetz des Landes abgeschaltet und ein bewaffneter Aufstand gegen die Regierung entfacht werden. Dazu waren aus der Ukraine Waffen nach Weißrussland geschmuggelt und in Wäldern versteckt worden. Nun hat Lukaschenko mitgeteilt, dass sein Geheimdienst eine weitere Anti-Terror-Operation abgeschlossen habe und gesagt, dass die Erkenntnisse zu Vorwürfen gegen Bundeskanzlerin Merkel geführt haben. Wir dürfen in nächster Zeit weitere Enthüllungen aus Minsk erwarten. Mehr … 

Bundestagsabgeordnete haben Angst auf ihrer Website auf etwas zu verlinken was in der geheimen Liste D steht aber auch diese Abgeordneten dürfen nicht wissen was in der Liste steht! 

26.06.2021 neu: Überfall auf Prof. Dr. Stefan Hockertz  

Ex-Maoist Kretschmann (Grüne) will, dass Staat drastischer in Freiheitsrechte eingreifen darf

WA37 YouTube-Kämpfe, Bundestagswahlschmelzung, DIE NEUE MITTE: Christoph Hörstel 2021-6-23 

WA36 Wahlfälschung, Untergangsszenarien + Fake-Opposition – Christoph Hörstel 2021-6-18  

Im Zeichen der Pathokratie:  Amazing Polly - Ist die Maske gerade verrutscht 

Kanzlerin begeistert von kommunistischer Diktatur. Merkel lobt kommunistisches China. Kanzlerin Angela Merkel, CDU, sieht deutlich Schwächen der Demokratie und hebt die Erfolge autokratischer Systeme hervor.

Rechenschaftsberichte der Bundestagsparteien: Massiver Betrug am Steuerzahler? 

Ein Rückblick: SPD legalisiert Passwort-Spionage   Brexit   EU-News  

Merkel-Regierung beschließt: Der Staatstrojaner gegen die Bürger kommt. Die Bürger hierzulande dürfen demnächst ganz legal ausspioniert werden. Die Merkel-Regierung hat aktuell die Freigabe des Staatstrojaners zum Einsatz gegen die Menschen hierzulande beschlossen.  Mehr ...

Hier ein kleiner Rückblick in das Jahr 2016, um daran zu erinnern, dass bereits zu damaliger Zeit offensichtlich wurde, dass es staatlichen Terror zur Einschüchterung der Bevölkerung gibt und gab.  Berlin-Anschlag Dashcam - LKW fuhr nicht in den Weihnachtsmarkt

Warum Politikern in Deutschland keine Strafverfolgung droht. Immer wieder werden Strafanzeigen gegen führende deutsche Politiker eingereicht, aber die haben fast nie irgendwelche Folgen. Warum ist das so?  

Regierung „beobachtet“ Demokraten? Stasi raus! 

05.06.2021 neu: Zersetzung im Merkelregime Das letzte Interview von Frau Dr. Dorothea Thul vor ihrer Verhaftung

Miriam Hope WIRD AM SONNTAG WAHLBETRUG BEGANGEN BIS SICH DIE BALKEN BIEGEN⁉️  - Wahl in Sachsen-Anhalt; 06.06.2021 

Grünen-Poltikerin will mehr Steuergelder für Verfassungsfeinde. Renate Künast unzufrieden mit Einjahres-Arbeitsverträgen bei der Antifa

30.05.2021 neu: talkort QuerdenkenTV im Gespräch mit Karl Hilz  - Der größte Genozid der Menschheitsgeschichte findet gerade statt und damit stopfen sich die Verbrecher die Taschen voll. Die POLIZEI und KRIPO, sowie der Staatsschutz und die Gerichte greifen nicht ein. Dies und mehr im Interview mit einem Polizei-Kommissar a.D. - im Un-Ruhestand. 

NJ-Schlagzeilen - Kindesvernichtung und Impf-Keulung, systemisches Hauptanliegen- Ausgabe 026-2021 vom 23.05.2021

"Die Eliten planen ein ZWANGS-GELD-SYSTEM" Ernst Wolff 

HARDCORE-KINDER-SATANISMUS: “Solar Lodge und Kindesmissbrauch” 

GUIDO GRANDT EMPÖRT: “Kampf gegen Pädokriminalität & Satanismus!” 

Terrorkriege – die zweite Stufe. „Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm vollständig ist, wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.“ – William Casey, CIA Direktor, Feb. 1981. Dies gilt selbstverständlich nicht nur für die USA, sondern ebenfalls für die BRD. Wenn ihr wehmütig glaubt, dass die Corona-Krise bald zu Ende sein wird, schlage ich vor, dass ihr eure Perspektive ändert. Zelikows (Zelikow, ein Professor an der University of Virginia, eng mit Condoleeza Rice, George W. Bush, Dickey Cheney, Paul Wolfowitz, Brent Scowcroft u.a. verbunden) Engagement deutet unter anderem darauf hin, dass wir uns in der zweiten Phase eines langen Kriegs des Terrors befinden, der mit zwei Waffen geführt wird – militärisch und medizinisch – und dessen Propaganda-Botschaften von den Konzern-Mainstream-Medien für den Great Reset des Weltwirtschaftsforums verbreitet werden. Teil eins hat bisher zwanzig Jahre gedauert; Teil zwei könnte länger dauern. Ihr könnt sicher sein, dass es nicht bald enden wird und dass die neuen Terroristen inländische Dissidenten sind. Hat irgendjemand geglaubt, die mit dem Patriot Act verlorenen Freiheiten kämen eines Tages zurück? Glaubt irgendjemand, dass die Freiheiten, die mit der Corona-Virus-Propaganda und den Maßnahmen aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (=Ermächti-gungsgesetz 2.0) verloren gingen, zurückkommen? Viele Menschen haben wahrscheinlich keine Ahnung, welche Freiheiten sie mit dem Patriot Act verloren haben, und vielen ist es sogar egal. Und heute? Lockdowns, obligatorisches Maskentragen, Reisebeschränkungen, die Aufforderung, Versuchskaninchen für Impfstoffe zu spielen, die keine Impfstoffe sind, etc.  Mehr … 

Kampf der EU gegen Geldwäsche: Die Eliten wollen an unser Bargeld 

03.05.2021 neu:  Bundesregierung verlässt den Pfad des (EU-)Rechts

Bericht aus dem Wirecard-Untersuchungsausschuss #13

30.04.2021 neu: Hausdurchsuchung bei Weimarer Sensationsrichter  

WA27 Merkel vor Endsieg im Machtpoker Christoph Hörstel 2021-4-16 

WA26 Merkel-Machtergreifung 5.0 - KEIN Leben nach Corona!  Christoph Hörstel  2021-4-9 

Ein Rückblick: Pädo-Skandal um Thomas de Maizière (CDU): Richter und Anwälte beim Sex mit Kindern gefilmt

Merkel versetzt Deutschland durch §28b IfSG den Todesstoß 

18.03.2021 neu: Da dies in den unteren Dokus zur Sprache kommt was so alles im Verborgenen geschieht stellt sich die Frage warum dies im Verborgenen ist und bleibt? Hierfür finden wir nur eine brauchbare Erklärung: weil dies von oben her gedeckt bzw. verdeckt wird. Die Staatsanwaltschaften sind gebunden an die Weisungen ihrer Minister und im weiteren Rahmen von den Parteichefs, welche die Regierungen bilden und Minister stellten und stellen. Deswegen ist es so wie es ist. Europaweit und vielleicht sogar weltweit. Perverse Gewalt gegen Kinder – ein dunkles Geheimnis der Oberschicht 

Scientology, the CIA Camp; MIVILUDES Cults of Abuse (english)

25.02.2021 neu: Bodo Schiffman: die Faschisten sitzen in der Regierung

Kinderärztin Dorothea Thul soll offenbar mundtot gemacht werden 

Pro Trump Anwalt Die gesamte Welt wird von pädophilen Erpressungsprogrammen der Eliten kontrolliert

10.01.2021 neu: Der Todescountdown Läuft! Topsecret (Kla.tv) Es geht um Aufklärung, um die Agenda, die in diesem Video bezeugt wird, zu verhindern. Es ist notwendig die Toten, die nach den Impfungen auftreten, zu obduzieren, damit festgestellt wird an was sie gestorben sind. Es ist notwendig zu untersuchen, warum es zu den vermutlich in 2021 auftretenden neuen Pandemien kommt. Alle Fachleute sind aufgerufen Beweise zu sammeln, damit die hybride Kriegsführung gegen die Menschheit nachgewiesen werden kann. Mehr im Video. Wir müssen erkennen, um diese Verbrechen zu beenden und zu sühnen.

30.09.2020 neu: Warum kam es zu einem weltweiten Lockdown? Die Wahrheit kommt ans Licht. Große Bestechungsgelder führten dazu. Mehr sehen Sie hier: ES IST WAHR UND NOCH VIEL SCHLIMMER !   Rechtsexpertin entlarvt Machtstruktur 12. Juli 2020  www.kla.tv 16786    

Spahns neues Gesetz Überwachung, Impfpflicht und Menschenversuche 

Betrug bei den „Weißhelmen“ und Politik und Medien schweigen Jens Berger    

Ken FM Bill Gates kapert Deutschland Panikmache Widerstand     

Kinderklau – aufgrund  zu enger Mutter-Kind-Bindung 04.05.2020  www.kla.tv 16305             mehr zu diesem Thema: Aufgewacht - Der Kanal von Birgit Doll

Die dunkle Seite des WHO-Chefs   07.08.2020   www.kla.tv 16983 

IS Terroristen auf Anweisung der EU ins Land gelassen     

Die Weltbank will Slumbewohnern das Wasser abstellen lassen Von Norbert Häring

WHO IWF haben Lukaschenko 940 Mio GEBOTEN, um in Weissrussland LOCKDOWN umzusetzen. Er lehnte ab!  

Regierung=Virus. Vladimir Kvachkov, Oberst des GRU a.D. über die aktuelle Weltsituation vom 23.03.20 

Neu geleakte Telefonate belegen Bidens Korruption in der Ukraine! 

2 Minuten Wahrheit auf ARTE Hut ab zum Nachdenken!

Sie wollen eure Kinder töten und euer Genmaterial stehlen   

Merkels GIGANTISCHER VERRAT!       

US-Imperium - raus aus NATO und UNO   

Tausend Flüchtlingskinder   

Andreas von Bülow Terrorismus im Auftrag des Staates

08.08.2020 diese Seite wird neu strukturiert. Die aktuellsten Mitteilung erfolgt als erstes. Weiter runter gehend kommt man in die Vergangenheit.

08.08.2020 neu: Strafvereitlung im Amt. Als Minister. Um ein Netzwerk von Pädophilen und Mafia-Strukturen zu decken. Und jetzt Koordinator aller Geheimdienste. Ein Verbrecher, der die Geheimdienste steuert, lenkt und führt. BRD-Live im Frühling 2020. Noch Fragen?                                             PädoSkandal um Thomas de Maizière, CDU Richter und Anwälte beim Sex mit Kindern gefilmt

Laut dem folgenden Beitrag ist der politische Amtseid gemäß dem GG nicht viel mehr als eine leere Floskel. Deswegen kann sich auch eine Merkel hinstellen und sagen: ... was vor der Wahl gesagt / versprochen wurde  gilt nach der Wahl nicht mehr …. oder so ähnlich und äußern: …. die Deutschen haben kein Recht auf Wohlstand und Sozialstaat auf ewig… oder so ähnlich. Wir brauchen einen rechtlich verbindlichen Eid an den man Politiker binden kann. Auf Ewig…. Prof. Dr. Hanns-Christian Salger Über den Eid der Poltiker

April 2020: Einleitend stellen wir hier den folgenden Zusammenhang dar. Das oberste Gesetz in der BRD ist das Grundgesetz (GG). Dieses GG hat allerdings den Artikel 25. In diesem steht: "Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes."                                                           Wahrscheinlich ist es aufgrund dieses Artikels so, daß immer mehr internationale vertragliche Regelungen diesem GG vorgehen. Daraus ergibt es sich, daß die von der WHO ausgegebenen Regelungen dazu ermächtigen, daß in der BRD durch die WHO-Regelung die Notstandsgesetze ausgerufen wurden. Und nun schauen wir mal auf die treibende Kraft in der WHO: Bill Gates vs Indien             

Bill Gates vs Deutschland             Bill Gates über Corona-Impfstoff

16.05.2020 neu: Merkel-Deutschland regiert von Kriminellen

Warum wir der WHO nicht trauen sollten

Merkeldeutschland 2020: Das Feindbild Bürger

Die Merkel-Epstein-Connection ?

Neuer Spahnsinn Zwangs-Tests: Derzeit arbeitet die BRD-Regierung an einem Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite, BMG 28.04.2020. Dieses neue Gesetz sollte im Mai in Kürze durch alle Instanzen gejagt und verabschiedet werden. Kommt mit der von den Regierungsparteien CDU, CSU und SPD geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes eine Umkehr der Rechtsstaates? Wird dessen bisheriger Geist auf den Kopf gestellt? Bisher galt es, Kranke zu melden, zu behandeln, zu isolieren. Jetzt wird es umgedreht: Alle Bürger sind verdächtig, krank zu sein und müssen den Beweis ihrer Unschuld erbringen mithilfe von COVID-19-Tests als Kassenleistung und einer Immunitätsdokumentation neben der Impfdokumentation.                             Mit dieser geplanten Verschärfung des IfSG sind alle Bürger automatisch Versuchskaninchen, Pharma-Sklaven, behandlungs- und betreuungsbedürftig. Mit Fake-Tests auf Fake-Viren auf eine Fake-Erkrankung bei bestehender oder drohender Fake-Epidemie (die man jederzeit ausrufen kann, wenn irgendwo auf der Welt etwas passiert, z.B. Sterben von alten Menschen in Norditalien nach Massen-Grippeimpfungen).
Alle Bürger kommen damit in ein paranoides, entwürdigendes Pharma-Holodeck, eine kranke, virtuelle Welt, die mit der Realität nichts mehr zu tun hat und die nur der Nutzmenschhaltung dient: Kontrolle, Überwachung, Mißtrauen, Zwangs-Test, Zwangsabstand, Zwangsmasken, Zwangsbehandlung, Zwangsimpfung.
Erkältungen und Grippe haben mit klimatischen Jahreszeit-Veränderungen auf der Nordhalbkugel zu tun (Sonnenstand, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Ozonschwankungen) und passieren natürlicherweise immer wieder. Darum kann man diese Symptome auch immer wieder akausal mit sog. Impflücken und sog. mutierten Virenstämmen (als Laborkonstrukte) behaupten.                                    
Da die meisten Bürger und leider auch viele Ärzte diese Widersprüche bzw. konstruierten Zusammenhänge nicht erkennen, wird immer weiter gesponnen. Es ist ein Stille-Post-Spiel für Erwachsene, welches unnötiges Leid, Krankheit, Tod und (verschwiegenen) Impfschäden verursacht.
Der Staat sagt zum ehemaligen Bürger: Weise nach, daß du auch wirklich gesund bist und dich nicht nur gesund fühlst, da die Fake-Viren in einem schlummern können, ohne daß man es merkt (Akausalität). 

Der gesunde Mensch wird ausgerottet. Alle Menschen werden zu Kranken erklärt, bis der Staat einen, bei Wohlverhalten und politkorrekter Meinung, für gesund erklärt. Dieses faschistoide Endstadium der Schulmedizin als Pharmageddon hat der Gesellschaftskritiker Ivan Illich schon 1975 erkannt, als sichtbar wurde, wohin die Reise geht mit immer mehr Dogmen, Kapitalisierung der Medizin und Abkopplung von der Wirklichkeit mit Modellen und Hypothesen: “Die Medizin besitzt die Autorität, die Beschwerden des einen als legitime Krankheit zu etikettieren, den zweiten für krank zu erklären, obwohl er gar nicht über Beschwerden klagt, und dem dritten die soziale Anerkennung seines Leidens, seiner Schwäche und sogar seines Todes zu verweigern.”  – Gesellschaftskritiker Ivan Illich, “Die Nemesis der Medizin”, 4. dt. Auflage, S. 35.

Pädo-Skandal um Thomas de Maizière (CDU): Richter und Anwälte beim Sex mit Kindern gefilmt 

15.07.2020: Wilfried Meißner klagt an: Horst Seehofer wegen organisierter Datenkriminalität, die die Zerstörung von Familienbeziehungen zur Folge hat. Durch kontinuierliche Mißachtung / Verletzung von gesetzlichen Schweigepflichten wird unser Rechtssystem faktisch abgeschafft. Horst Seehofer schreitet auch als Innenminister nicht ein und versagt dem Deutschen Volk damit nicht nur seine Grundrechte. Mehr …

18.07.2019: Soros-Stiftung genießt „Asyl“ in Deutschland. Nun hat der US-Milliardär George Soros auch in Deutschland eine Niederlassung seiner Soros-Stiftung. Erfahren Sie, was dahintersteckt. Video und mehr …

25.01.2019: Dr Rath EU Politiek Perspectief – Politik & Pharmaseilschaften - Er zeigt in diesem Vortrag auf, wie sich die NAZI-Seilschaften der IG-Farben nach Kriegsende fortsetzten und auf das neue Politiksystem Einfluss ausübte und damit die Grundlage für das aktuelle System schaffte.



Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!