Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Hier finden Sie eigene Recherchen und Presseanfragen

An den Vorsitzenden der KBV_ Presseanfrage  14.08.2022

An den Gesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach_ Presseanfrage  20.07.2022

An Gesundheitsministerium – Zu Impfschäden - Presseanfrage 07.07.2022                      22.07.2022 bisher keine Antwort

An Bundestag Presseanfrage  05.04.2022

An Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV_ Presseanfrage  13.02.2022

An Apothekerverbände_ Presseanfrage  13.02.2022

Presseanfrage an Neue Bundesregierung_ Presseanfrage  24.01.2022   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an die Präsident(in) / Vorsitzende(r) der angeschriebenen Ärztekammern 19.01.2022   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Zweite Presseanfrage an das Bundesverfassungsgericht zu den rund 800 eingegangen Verfassungsbeschwerden vom 11.10.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an Generalbundesanwalt 09.10.2021 bzgl. Strafantrag im Biontech–Komplex vom 10.06.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an Bundesverfassungsgericht BVG 03.10.2021 bzgl. des Nichthandelns   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an Bild-Redakteur Julian Reichelt vom 31.08.2021    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an STIKO An Herrn Prof. Dr. Thomas Mertens und Verteiler – Impfpflicht Schüler -  Kinder ab 12 Jahren vom 31.08.2021    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an Paypal (Deutschland): Einfrieren Flutopfergelder 21.08.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Ergänzung zur Presseanfrage vom 07.08. bzgl. der Wettermanipulation im Juli - Anfrage vom 28.08.2021 an diverse Bundesministerien    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage vom 16.082021 zur Wettermanipulation im Juli 2021 an Bundesnetzagentur   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Antwort Presseanfrage vom 07.08.2021zur Wettermanipulation im Juli 2021 Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage vom 07.08.2021 zur Wettermanipulation im Juli 2021 an diverse Bundesmini-sterien    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen. Ausnahme siehe oben.

Presseanfrage vom 20.07.2021 an die Polizeigewerkschaften und die dortigen Verantwortlichen   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage vom 20.07.2021 an die Polizeipräsidenten von Bund und Ländern   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage Nürnberger Nachrichten / Nürnberger Zeitung - Untersagung der Werbekam-pagne für die Partei "Die Basis"  28.06.2021    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an den Bundestagsabgeordneten Cem Özdemir  27.06.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an die Vorsitzende des Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. und an die Migrationsbeauftragte der Staatskanzlei Niedersachsen  22.06.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an den Ethikrat  22.06.2021    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Bundesärztekammer-Präsidenten 02.06.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

An die Polizeipräsidenten, -direktoren und sonstige Verantwortlichen der Polizeibehörden; hier: erneute Presseanfrage  27.05.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Wichtige Presseanfrage; Nachfrage zu unserer letzten E-Mail an die Polizeigewerkschaften 26.05.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Anfrage an Europäische Arzneimittel Agentur - Wiederholungsschreiben  23.05.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Presseanfrage an den Staatssekretär Steffen Seibert Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung 04.05.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Antwort IM-LPP Öffentlichkeitsarbeit (IM) Stuttgart  17.05.2021  - Antwort zur Anfrage an die Polizeipräsidenten in Baden-Württemberg. Dies ist bis zum 30.05.21 die einzige Antwort die wir von den Polizeipräsidenten erhalten haben  

An die Polizeipräsidenten, -direktoren und sonstige Verantwortlichen der Polizeibehörden; hier: Presseanfrage  04.05.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen. Ausnahme siehe oben.

An Polizei Gewerkschaften – Presseanfrage 29.04.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

23 Apr 2021  Betreff: Erweiterte Presseanfrage an den "Parlamentarischer Staatssekretär BMG“  Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

12 Apr 2021  Betreff: Presseanfrage an die Leitung des Gesundheitsamtes Ansbach   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

08 Apr 2021  Betreff: Anfrage an Europäische Arzneimittel Agentur   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

26 Mar 2021  Betreff: Presseanfrage: Paul-Ehrlich-Institut SICHERHEITSBERICHT Langen, den 04.02.2021    Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

26 Feb 2021  Betreff: Presseanfrage vom 12.02.2021 Der Direktor des Amtsgerichts, Amtsgericht Göppingen   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

19 Feb 2021  Betreff: Generalstaatsanwaltschaft Berlin - Misshandlungen und Tote in Berliner Pflegeheim   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

19 Feb 2021  Betreff: Impftote in Leipziger Pflegeheim ?  Verwaltung Justiz Sachsen   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

18 Feb 2021  Betreff: Pressestelle Stadt Leipzig - Impftote in Pflegeheim   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

15 Feb 2021  Betreff: Presseanfrage: Paul-Ehrlich-Institut SICHERHEITSBERICHT Langen, den 04.02.2021   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Zur Erzwingungshaft wegen der Nichtzahlung von GEZ-Zwangsgebühren: Wir haben den ARD-Intendanten angeschrieben und versucht zu klären, ob er diese Erzwingungshaft beenden wird. Sehen Sie selbst wie man mit Gebührenzahlungsverweigereren und der Menschenwürde umgeht. Schreiben 1   Schreiben 2   Schreiben 3   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Zum Verhalten des Direktors Am Amtsgerichtes Göppingen  Anfrage am 12.02.2021                   An den Direktor des Amtsgerichts - persönlich - Fragen zu Willkür am Amtsgericht Göppingen   Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Zu den 14 Wichtigen Fragen Anfrage am 10.02.2021 (siehe Wichtige Fragen Zwischenbilanz-Februar-21)  Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Nachfrage Landesregierung und Bundesregierung_11.02.2021  Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Antwort 1 Zur Anfrage an Landesregierungen und Bundesregierung 

PrM_PK nach Bund-Länder-Schalte  Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

Anfrage Landesregierung und Bundesregierung_10.02.2021  Stand 02.02.2022 – bisher keine Antwort von den angeschriebenen Behörden / Personen.

12.12.2020 neu: Man könnte fast glauben wir leben in Parallelwelten. Die CSU glaubt im November 2020 noch immer daran, daß Covid-19 eine Epidemie von nationaler Tragweite darstellt und bekämpft tatsächlich eine Bedrohung zum Schutze der Bevölkerung. Weiterhin geht sie davon aus, daß sie zugleich die Freiheitsrechte der Bevölkerung schützt. So stellt sich zumindest die Sichtweise dar, die in dem offiziellen Schreiben der CSU zu lesen ist. Wer diesem Schreiben glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann… oder was fällt einem sonst noch dazu ein? Lesen Sie selbst. Hier die Stellungnahme der CSU zum Bevölkerungsschutzgesetz:  2020-11-18 CSU-Infodienst Bevölkerungsschutzgesetz

Vor Juli 2020: Zur Abklärung der politischen Gegebenheiten haben wir über 400 Bundestagsabgeordnete, sowie die Bundestagsfraktionen und den Bundestagspräsident mehrmals angeschrieben, um von ihnen zu erfahren, was sie zum Schutz des Lebens, der Menschen und der Zukunft der heranwachsenden Generationen unternehmen werden. Ebenso wurde der Bundespräsident angeschrieben. Hierzu sieht das Gesetz folgendes vor:

GG Art 20a Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.

Ob die Abgeordneten des Deutschen Bundestages diesem Grundgesetz folgen, wollten wir genauer wissen und haben sie befragt. Sie hierzu unsere Anschreiben an die Abgeordneten:

Schutz der Menschheit , Schutz der Menschheit-Fraktionen , Schutz der Menschheit-Fraktionen2 ,  , Bundespräsident , Bundestagspräsident , AntwortGrüneFraktion , Nachfrage an Grüne , Antwort FDP , NachfrageWalter-Rosenheimer , Nachtrag5G-Abgeordnete , Wissenschaftlicher Dienst , Wann werden Sie ihrer Verantwortung gerecht?

Wenn wir von der Fraktion der Grünen absehen, sowie von der Grünen Abgeordneten Walter-Rosenheimer (sie war mit der Fraktionsmeinung identisch und hat die gleiche Antwort geschickt) haben wir keinerlei Rückantworten erhalten - außer Lese- und Nichtlesebestätigungen. Und nun fragen wir uns: wie sollen wir diese Antworten (=keine Antwort ist auch eine Antwort) deuten?

Unsere Presseanfrage geht den Abgeordneten am Allerwärtesten vorbei - sie interessieren sich nicht für den Schutz des Lebens und der Menschheit!  Da stellt sich mit unweigerlich die Frage: ist in Deutschland ein Notstand ausgebrochen?  Das deutsche Volk, der Souverän in der Republik, wird billigend zum Versuchskaninchen degradiert - zusammen mit den Migranten vermischt - und mit Strahlen und Nanopartikeln verseucht. Es wird versucht den Menschen zu einem Transhumaniden (siehe Transhumanismus) zu machen. Eine totale Kontrolle jedes Einzelnen und der gesamten Masse der Bevölkerung ist damit möglich. Und wie sieht es aus mit der Zerstörung des Lebens und der Gesundheit der Menschen? Können wir dies als ein Experimentierfeld offenlassen?

Die Natur, die Menschen und das Leben werden zerstört. So die uns vorliegenden Kenntnisse. Unsere Bundestagsabgeordneten wissen Bescheid oder müßten zumindest durch den Bundestagspräsidenten und die Bundestagsfraktionen informiert worden sein.

Bitte lesen Sie selbst die Mails an die Abgeordneten durch und schauen Sie sich die aufgeführten Videos an. Dringende Warnung vor 5G. Bisher sind alle bei Youtube zu finden. Doch soll Youtube zukünftig zensiert werden.

Und was sagt AbgeordnetenWatch dazu? - Keine Antwort!!!!  Sie interessieren sich nicht für dieses Verhalten der Bundestagsabgeordneten. Hier die Schreiben: Watch-1  und Watch-2.

Amnestie International

Wir haben Amnestie angeschrieben um von Ihnen zu erfahren was mit Horst Mahler geschieht und ob sie sich für ihn einsetzen? Keine Antwort. Hier Amni-1 und Amni-2

Wie wir sehen setzen sich beide Einrichtungen nicht für Freiheit, Gesundheit und den Schutz des Lebens ein. Sind sie so was wie ein Fake, der uns vorgaukeln, daß wir in einer zivilrechtlichen Demokratie leben?

Wir sind dabei diese Seite zu gestalten .

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!